Ausgeklappte Navigation Eingeklappte Navigation

50 Jahre Arbeits- und Industriesoziologie

Seit einem halben Jahrhundert forscht das ISF München auf dem Gebiet der Arbeits- und Industriesoziologie. Gegründet 1965 verbindet das unabhängige, gemeinnützige Institut empirische Forschung und theoretische Reflexion, Grundlagenforschung, konkrete Gestaltung und Wissenstransfer. Kurzdokumentation 50 Jahre ISF München.

Mehr zur Geschichte...

ISF Veröffentlichungen

ISF München: Kompass für Open Organisation. Ein Praktikerhandbuch

Broschüre Herausforderung Cloud und Crowd: Plattformen, Wertschöpfungssysteme und Arbeit gestalten

Pfeiffer, Sabine; Ritter, Tobias; Schütt, Petra; Hillebrand-Brem, Corinna (2017): Betrieb lernen. Die Bedeutung dualer Berufsausbildung und organisationalen Arbeitsvermögens. Study der Hans-Böckler-Stiftung, Bd. 366

Nies, Sarah; Tullius, Knut (2017): Zwischen Übergang und Etablierung. Beteiligungsansprüche und Interessenorientierungen jüngerer Erwerbstätiger. Hans-Böckler-Stiftung. PDF

Weitere Neuerscheinungen…
ISF Aktuell

Studentische Hilfskräfte zum 15. Januar 2018 gesucht. Weitere Informationen

Löhne: Wer gewinnt, wer verliert?“ Interview mit Nick Kratzer im Münchner Merkur vom 12. Januar 2018.

"Open Space muss man lernen. Verheißung und Realität offener Bürogestaltung“. Interview mit Nick Kratzer in der Zeitschrift „das Büro - Magazin für moderne Büroarbeit“, Dez/Jan/Feb 2017/2018, Nr. 6.

Sonia Shinde interviewt Norbert Huchler: „Kollege Computer, übernehmen Sie! Schlaue Software ist branchenübergreifend auf dem Vormarsch – Diskurs über Chancen, Risiken und Nebenwirkungen fehlt bislang“. (lz 22.12.2017, 51-17, S.29-30). Artikel

ISF Veranstaltungen

Januar 2018

26. Januar 2018: Stephanie Porschen-Hueck hält die Keynote „Dynamisches Grenzmanagement in offenen Organisationen“ auf der Changetagung: Identität in der modernen Arbeitswelt. Zugehörigkeit – Netzwerke - Führung in Bern. Programm

31. Januar 2018: Fritz Böhle spricht über "Lernen durch Arbeit und Erfahrungswissen - neue Herausforderungen bei wissensintensiver Arbeit" bei der Veranstaltung der Gesellschaft für Wissensmanagement e.V. "Wissens-und Kompetenzentwicklung" am IPK in Berlin. Programm

Februar 2018

21. Februar 2018: Stephanie Porschen-Hueck hält einen Vortrag zu „Agilität als Gesundheitsrisiko?“ im Rahmen der Frankfurter Entwicklertage 2018 an der Goethe-Universität Frankfurt. Programm

Mehr Infos zu Veranstaltungen…


Weitere News im ISF Newsarchiv…