Ausgeklappte Navigation Eingeklappte Navigation

50 Jahre Arbeits- und Industriesoziologie

Seit einem halben Jahrhundert forscht das ISF München auf dem Gebiet der Arbeits- und Industriesoziologie. Gegründet 1965 verbindet das unabhängige, gemeinnützige Institut empirische Forschung und theoretische Reflexion, Grundlagenforschung, konkrete Gestaltung und Wissenstransfer. Kurzdokumentation 50 Jahre ISF München.

Mehr zur Geschichte...

ISF Veröffentlichungen

Boes, Andreas; Ziegler, Alexander (Hg.) (2018): Der Aufstieg des Internet of Things. Disruptiver Wandel für die deutsche Wirtschaft? München. PDF

Huchler, Norbert; Sabine Pfeiffer (2018) (Hg.): Industrie 4.0 konkret. Ungleichzeitige Entwicklungen, arbeitspolitische Einordnungen. Schwerpunktheft der WSI-Mitteilungen H.3/2018. Flyer

Eckhard Heidling; Bernadette Hülsmann; Barbara Klug; Werner vom Eyser (2018):Personengebundene Simulation. Ein Handlungsleitfaden zur lernförderlichen Arbeitsgestaltung im Projektgeschäft

Dieter Sauer; Ursula Stöger; Joachim Bischoff; Richard Detje; Bernhard Müller (2018): Rechtspopulismus und Gewerkschaften. Eine arbeitsweltliche Spurensuche. Verlagsvorstellung

Weitere Neuerscheinungen…
ISF Aktuell

4.-5. Dezember: "Arbeitswelten der Zukunft. Arbeitsforschungstagung 2018" mit Beiträgen von Fritz Böhle, Andreas Boes, Katrin Gül, Norbert Huchler, Anna Monz und Judith Neumer. Programm

Pressemitteilung Projekt FISnet: Zukunft der Netzwerkarbeit – Tagung am 19. Oktober in München

Interview mit Katrin Gül auf der Informationsplattform "experimentierräume.de" des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) zum Thema Empowerment in der digitalen Arbeitswelt. Interview

Das ISF München organisiert am 19.10.2018 in Kooperation mit der Universität Augsburg an der IHK Akademie München die Fachtagung „Arbeit und Koordination in Netzwerken – Zur Zukunft der Netzwerkarbeit.“. Um Anmeldung wird gebeten; die Teilnahme ist kostenlos. Programm

ISF Veranstaltungen

November 2018

5. November: Andreas Boes hält einen Vortrag zum Thema „Die Zukunft der Arbeit“ auf der Festveranstaltung zum 100-jährigen Gründungsjubiläum des Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz in Wien.

8. November: Wolfgang Dunkel hält im Rahmen des 3. Berliner Gesprächs des Verbandes katholischer Altenhilfe in Deutschland einen Impulsvortrag zum Thema „Belastungsfaktoren in unterschiedlichen Berufen: Was sind die besonderen Belastungen in den Pflegeberufen?“ Programm

10. November: Petra Schütt referiert zu "Der Münchner Arbeitsmarkt im Zeichen der Digitalisierung" im Rahmen der 18. Münchner Wissenschaftstage in der Alten Kongresshalle für die Stadt München. Programm

10.-13. November: „Vom Arbeitsplatz zur Arbeitswelt? Open-Space-Büros: Wandel und Wirkung“: PRÄGEWELT-Poster im Rahmen des Marktstandes „Zukunft der Arbeit in der Stadt“ bei den Wissenschaftstagen München 2018.

13. November: Andreas Boes hält im Rahmen der Münchner Wissenschaftstage einen Vortrag zum Thema “Neue Berufsfelder durch die Digitalisierung – wer sind die Gewinner?” in der Alten Kongresshalle in München. Programm

13. November: Thomas Lühr spricht auf dem 3. Regensburger Scientific Leadership Day über "Selbstorganisation und Empowerment in der Arbeitswelt der Zukunft“. Programm

15. November: Abschlussveranstaltung des Projekts PräFo im Annahof in Augsburg. Einladung Anmeldungen bis 8.11. möglich.

20. November: Dieter Sauer hält einen Vortrag auf dem Herbstforum des WSI („Interessenvertretung der Zukunft“) zum Thema „ Die Establishmentfalle – Gewerkschaften und Rechtspopulismus“ in Berlin.

23. November: Abschlussveranstaltung der Projekte PRÄGEWELT und prentimo im Kardinal Wendel Haus in München. Programm

Dezember 2018

4.-5. Dezember: "Arbeitswelten der Zukunft. Arbeitsforschungstagung 2018" mit Beiträgen von Fritz Böhle, Andreas Boes, Katrin Gül, Norbert Huchler, Anna Monz und Judith Neumer. Programm

Mehr Infos zu Veranstaltungen…


Weitere News im ISF Newsarchiv…