Ausgeklappte Navigation Eingeklappte Navigation

50 Jahre Arbeits- und Industriesoziologie

Seit einem halben Jahrhundert forscht das ISF München auf dem Gebiet der Arbeits- und Industriesoziologie. Gegründet 1965 verbindet das unabhängige, gemeinnützige Institut empirische Forschung und theoretische Reflexion, Grundlagenforschung, konkrete Gestaltung und Wissenstransfer. Kurzdokumentation 50 Jahre ISF München.

Mehr zur Geschichte...

ISF Veröffentlichungen

Elisabeth Vogl (2018): Crowdsourcing-Plattformen als neue Marktplätze für Arbeit. Die Neuorganisation von Arbeit im Informationsraum und ihre Implikationen. Augsburg. Rainer Hampp Verlag. Verlagsvorstellung

Andreas Boes, Tobias Kämpf, Barbara Langes, Thomas Lühr (Hg.) (2018): "Lean" und "agil" im Büro. Neue Organisationskonzepte in der digitalen Transformation und ihre Folgen für die Angestellten. Verlagsvorstellung

ISF München: Kompass für Open Organisation. Ein Praktikerhandbuch

Broschüre Herausforderung Cloud und Crowd: Plattformen, Wertschöpfungssysteme und Arbeit gestalten

Pfeiffer, Sabine; Ritter, Tobias; Schütt, Petra; Hillebrand-Brem, Corinna (2017): Betrieb lernen. Die Bedeutung dualer Berufsausbildung und organisationalen Arbeitsvermögens. Study der Hans-Böckler-Stiftung, Bd. 366

Weitere Neuerscheinungen…
ISF Aktuell

Solidarische und Sozialinvestive Arbeitsmarktpolitik. Vorschläge des Arbeitskreises Arbeitsmarktpolitik, Hans Böckler Stiftung, Study Nr. 374, Januar 2018 unter Mitherausgabe von Petra Schütt u.a.

Nick Kratzer spricht am 17.1.2018 bei Radio Arabella über die Arbeitswelten der Zukunft.

Löhne: Wer gewinnt, wer verliert?“ Interview mit Nick Kratzer im Münchner Merkur vom 12. Januar 2018.

"Open Space muss man lernen. Verheißung und Realität offener Bürogestaltung“. Interview mit Nick Kratzer in der Zeitschrift „das Büro - Magazin für moderne Büroarbeit“, Dez/Jan/Feb 2017/2018, Nr. 6.

ISF Veranstaltungen

Februar 2018

10. Februar 2018: Sarah Nies diskutiert über "4.0 – Gewerkschaftspolitische Herausforderungen für die Vertrauensleutearbeit?“ auf der IG BCE Vertrauensleutekonferenz 2018 im Gewerkschaftshaus Hamburg

21. Februar 2018: Stephanie Porschen-Hueck hält einen Vortrag zu „Agilität als Gesundheitsrisiko?“ im Rahmen der Frankfurter Entwicklertage 2018 an der Goethe-Universität Frankfurt. Programm

22. Februar 2018: Anna Monz und Eva Fleischmann referieren bei der GfA-Frühjahrstagung über „Mobiles Arbeiten in Zeiten der Digitalisierung – Chancen und Risiken für Work-Life-Balance und Gesundheit aus Sicht der Beschäftigten” in Frankfurt/ Main.

23. Februar 2017: Nick Kratzer und Cathrin Becker sprechen über "Open Space-Arbeitswelt: Eine ganzheitliche Betrachtung offener Büroformen mit der PRÄGEWELT-Toolbox“ beim Frühjahrskongress der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft in Frankfurt/Main.

Mehr Infos zu Veranstaltungen…


Weitere News im ISF Newsarchiv…