Ausgeklappte Navigation Eingeklappte Navigation

Dr. Klaus Schmierl

Dr. Klaus Schmierl
Dr. Klaus Schmierl
ISF München
Jakob-Klar-Str. 9
80796 München

E-Mail:  klaus.schmierl@isf-muenchen.de
Telefon:  089 / 27 29 21 - 0
Fax:  089 / 27 29 21 - 60

Forschungsschwerpunkte

Industrielle Beziehungen, Internationalisierung, Qualifikation und Arbeit, Entgrenzung von Unternehmen, Arbeit und Technik, Interkulturelle Arbeit

Weitere Infos

Werdegang

Jahrgang 1962

Derzeitige Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

Internationalisierungsstrategien von Unternehmen und deren Folgen für Arbeit und Beschäftigung, Interkulturelle Arbeit, Zukunft der Arbeit, Wandel der Arbeitsbeziehungen, Lohn- und Tarifpolitik, Low-Tech-Industrien; Personalpolitik und Weiterbildung.

Bücher/Artikel

Arbeitspapiere/Vorträge

Projekte

Pinowa - Arbeitslebensphasensensibles Personalmanagement als Innovationstreiber im demografischen Wandel

Demografiesensible Entgeltpolitik - Alternsgerechte Personal- und Entgeltpolitik in Branchen und Unternehmen der Lowtech-Industrie

BOPS - Beruflichkeit, Organisations- und Personalentwicklung im Spannungsfeld von Restrukturierung und Kompetenzsicherung

SInn – Smarte Innovation. Produktlebenszyklus- und wertschöpfungsnetzübergreifende Innovationsstrategien

Int-Kult - Entwicklungswege zur internationalisierten Unternehmenskultur

ERA-Thüringen - Sozialwissenschaftliche Begleitforschung zur ERA-Einführung in der Metall- und Elektroindustrie Thüringens

PILOT - Policy and Innovation in Low-tech – Knowledge Formation, Employment and Growth Contributions of the „Old Economy“

KOPRA - Kooperationsnetz prospektive Arbeitsforschung

Globale Strukturen und die Steuerungsfähigkeit nationaler Systeme der Arbeitsregulierung

SFB-C2 Umbruch des Systems industrieller Beziehungen

Standorterhalt bei der Herstellung von einfachen Produkten

IPRO - Internationalisierung der Produktion - Globale Netzwerke zur Sicherung des Industriestandorts Deutschland

Nationalspezifische Entwicklungstendenzen von Industriearbeit: Das ABB-Projekt