Ausgeklappte Navigation Eingeklappte Navigation
Sie sind hier: Über uns -> Newsarchiv

Newsarchiv

2017

9. Oktober 2017: Kirra Marrs referiert auf den Frauenwirtschaftstagen im Rahmen des Wirtschaftsforums des Landes Baden-Württemberg über das Thema „Chancen für Frauen in der digitalen Arbeitswelt“. Programm

10. Oktober 2017: Tobias Kämpf hält einen Vortrag zu „Lean und Agil im Büro. Neue Arbeitsformen in den indirekten Bereichen“ im Rahmen des BR-Netzwerk "Lean Office" beim IMU Institut in Ulm.

5. Oktober 2017: Tobias Kämpf spricht über "Lean und Agil im Büro: Neue Arbeitsformen in den indirekten Bereichen" auf dem Engineering Forum IG Metall in Köln.

7. Oktober 2017: Petra Schütt hält einen Vortrag zu "Digitalisierungsatlas für München. Wer sind die Gewinner, wer die Verlierer in den verschiedenen Branchen?" im Rahmen der Tagung "Veränderung der Arbeitswelt und Gesellschaft durch die Digitalisierung. Wo sind die Chancen und welche Risiken bestehen?" des mti/AIN-Forums im Gewerkschaftshaus München. Programm

4. Oktober 2017: Norbert Huchler präsentiert das Projekt "RAKOON Fortschritt durch aktive Kollaboration in offenen Organisationen“ auf der Tagung des BMBF Förderschwerpunkts „Betrieblichen Kompetenzmanagement im demografischen Wandel“ in Aachen.

4. Oktober 2017: Anna Monz hält den Impulsvortrag "Digitale Entgrenzung von Arbeit und Leben – Neue Herausforderungen an Familien in einer digitalisierten Arbeitswelt“ bei einer Podiumsdiskussion der Bündnisse für Familie Erlangen und Erlangen-Höchstadt.

28. September 2017: Kira Marrs diskutiert auf dem BRIGITTE Job-Symposium „Frauen und Beruf: Einsteigen - Aufsteigen - Umsteigen” in Berlin. Programm

28.September 2017: Fritz Böhle hält einen Vortrag über "Interaktionsarbeit gestalten" bei der AOK in Aschaffenburg.

29.September 2017: Dieter Sauer referiert zum Thema "Indirekte Steuerung" auf einer Betriebsratsklausur von ZF Schweinfurt im IG Metall - Bildungszentrum Lohr am Main.

26. September 2017: Fritz Böhle kommentiert Ergebnisse und Thesen der Tagung "Perspektiven des arbeitsintegrierten Lernens in Forschung und Praxis" der BAuA in Dresden.

15. September 2017: Wolfgang Dunkel gibt einen Kommentar im Rahmen der ver.di-Veranstaltung „Arbeiten mit Menschen – Interaktionsarbeit humanisieren“ in Berlin. Programm

21. September 2017: Norbert Huchler spricht über "Die Herausforderungen des digitalen Wandels für Arbeit und Kompetenzen im ÖPNV 4.0“ auf dem 8. VDV-Personalkongress – Arbeit, Kultur, Technik – Die Chancen des digitalen Wandels für die Verkehrsbranche nutzen" in Düsseldorf.

23. September 2017: Fritz Böhle hält die Abschlusskeynote zu "Projektmanagement mit Improvisation - neue Wege beim Umgang mit Ungewissheit und Komplexität in Projekten" beim Methodentag Projektmanagement 2017 an der Universität Augsburg

18. Juli 2017: Kira Marrs referiert zum Thema "digitale Transformation und die Zukunft der Arbeit: Neue Möglichkeitsräume für Frauen?" bei der BMW AG in München.

19. Juli 2017: Stefan Sauer diskutiert auf dem Podium zu "Digitalisierung – Jobkiller oder Heilsbringer" im Rahmen der "Woche der Zukunft" der SPD Freising.

20. Juli 2017: Kira Marrs spricht über "Frauen in der digitalen Arbeitswelt" bei der Robert Bosch GmbH im Rahmen der Reihe Talks aus dem EfF in Nürnberg. Programm

ISF München: Jahresrückblick 2016 erschienen

14. Juli 2017: Kira Marrs spricht über "Die digitale Transformation und die Zukunft von Arbeit" auf der BSR-Gleichstellungskonferenz 2017 „Arbeitswelt 4.0: Wie wir morgen arbeiten“ in Berlin.

12. Juli 2017: Norbert Huchler spricht über "Digitalisierung jenseits des Leitbilds. Chancen und Herausforderungen in der betrieblichen Praxis“ auf der Konferenz „Arbeit 4.0 in Brandenburg“ des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie des Landes Brandenburg in Potsdam. Programm, Pressemitteilung

13. Juli 2017: Tobias Kämpf referiert zu "Agile Arbeitswelten gemeinsam gestalten. Erfahrungen aus dem Laboratorium 'Arbeit der Zukunft'" auf der Betriebsversammlung der Robert Bosch GmbH am Standort Abstatt.

13. Juli 2017: Kira Marrs diskutiert auf dem Podium der bpb-Veranstaltungsreihe "What’ s up, America?" über "Schöne neue Welt" - Hightech für ein besseres Leben? Wie Silicon Valley die Welt verändert“ in Berlin. Programm

4. Juli 2017: Norbert Huchler hält einen Impulsvortrag zu „Arbeitswelt 4.0 – Ansprüche und Anforderungen an Arbeit im digitalen Wandel“ beim „Business Talk – Arbeitswelt 4.0“ der Bundesagentur für Arbeit in München.

6. Juli 2017: Barbara Langes spricht zu “Purpose” – Unternehmen auf Sinnsuche im digitalen Wandel?! im Rahmen des SAP Round Table in Berlin.

7. Juli 2017: Tobias Kämpf referiert zum Thema „Digitalisierung der Arbeitswelt“ im Rahmen des IWC Workshops bei der Robert Bosch GmbH in Stuttgart.

26. Juni 2017: Nick Kratzer referiert zu "Vielfalt im Betrieb" auf der gemeinsamen Tagung des ISF München und des KDA "Alle sind anders – Vielfalt im Betrieb" an der Evangelischen Akademie in Tutzing. Programm.

27. Juni 2017: Norbert Huchler spricht über "Mitarbeitermotivation und Führung in der digitalen Transformation“ auf dem Real Estate Women Summit im Soho House Berlin. Programm

29. Juni 2017: Kira Marrs spricht über die „Die digitale Transformation und die Zukunft von Arbeit: Neue Möglichkeitsräume für Frauen?“ auf der Sommerveranstaltung für Führungsfrauen der DATEV und der NÜRNBERGER Versicherung in Nürnberg.

24. Juni 2017: Dieter Sauer referiert zu „Rechtspopulismus und Gewerkschaften“ auf der Tagung „Arbeiterbewegung von rechts? Der DFG–KOLLEGFORSCHER_INNENGRUPPE „Postwachstumsgesellschaften“ und der Landeszentrale für politische Bildung Thüringen in Jena. Programm

23. Juni 2017: Norbert Huchler referiert zu „Innovation durch Partizipation: Empfehlen sich basisdemokratische Elemente im Betrieb?“ auf dem Passauer Arbeitsrechtssymposium „Mitbestimmung 4.0“.

23. Juni 2017: Petra Schütt kommentiert das Panel "Arbeit aus Angst - Angst ohne Arbeit? Hartz und die Folgen" auf der Jahrestagung "Angst im Sozialstaat - Sozialstaat in Angst?" der Sektion Sozialpolitik der DGS an der Hochschule für Wirtschaft und Recht in Berlin. Programm

20. Juni 2017: Abschlussveranstaltung des Projekts MASTER – Management ständiger Erreichbarkeit: "Irgendwie, irgendwo, irgendwann. Ständige Erreichbarkeit im Kontext von Arbeit und Gesundheit gestalten" im Kardinal Wendel Haus in München. Anmeldung, Programm

21. Juni 2017: Nick Kratzer spricht bei der 8. Euroforum Jahrestagung Future Workplace & Office in Berlin über „Wandel, Wahrnehmung und Wirkung neuer (Open Space) Arbeitswelten“. Programm

21. Juni 2017: Fritz Böhle referiert zu "Umgang mit Komplexität und Unsicherheit in öffentlichen Projekten" beim 5. Zukunftskongress Staat - Verwaltung an der UB Berlin

22. Juni 2017: Impulsreferat von Fritz Böhle über "Gestaltungsorientierte Forschung - Zwischen Vergangenheit und Zukunft/Qualität und Qualitätssicherung" beim Workshop des BIBB "Gestaltungsorientierte Forschung" in Bonn.

17. Juni 2017: Barbara Langes hält auf der FNPA-Jahrestagung in Berlin einen Vortrag zum Thema „Macht, Ohnmacht, Gegenmacht im agilen und digitalen Bereich".

14. Juni 2017: Andreas Boes diskutiert im Rahmen des „Werkstattgespräch Arbeiten 4.0 – Lern- und Experimentierräume für Arbeitsinnovationen“ gemeinsam mit Staatssekretär Thorben Albrecht über eine „lernende Arbeitspolitik“. Programm

13. Juni 2017: "What does refugees expect of working life in Munich ... and how does it change over time? Input von Petra Schütt zu "Labor market integration of refugees - challenges for cities" im Referat für Arbeit und Wirtschaft der LHS München.

13. Juni 2017: Andreas Boes hält um 18.00 Uhr im HS2 die Vorlesung zum Thema „Digitalisierung aus der Perspektive der Soziologie“ im Rahmen der Ringvorlesung „Digitalisierung“ der Fakultät für Informatik der Technischen Universität München. Programm

19. Mai 2017: Kira Marrs hält auf der jährlichen Konferenz des European HDR Circle in Lissabon einen Vortrag mit dem Titel “The digital Transformation and the Future of Work: New Opportunities for Women?” Programm.

23. Mai 2017: Norbert Huchler referiert auf dem Betriebsräteforum für Thüga-Beteiligungen in Fulda zu den Herausforderungen der Digitalisierung.

31. Mai 2017: Wolfgang Dunkel referiert zum Thema „Sozialwissenschaftliche Ansätze in der Dienstleistungsforschung“ im Rahmen des Expert_innengesprächs „Stärkung der Dienstleistungsforschung in Deutschland – eine Daueraufgabe“ beim Arbeitskreis Dienstleistungen, ver.di und Friedrich Ebert Stiftung in Berlin. Programm.

11. Mai 2017: Andreas Boes spricht bei der Betriebsversammlung der Siemens-Betriebe Erlangen G und MT Erlangen über die "Auswirkungen der Digitalisierung auf die Beschäftigten" in der Heinrich-Lades-Halle Erlangen.

9. Mai 2017: Andreas Boes präsentiert beim DAX-30-Treffen der Personalvorstände und Arbeitsdirektoren im Bundesministerium für Arbeit und Soziales das strategische Konzept der Praxislaboratorien „Arbeit der Zukunft“.

21. April 2017: Norbert Huchler präsentiert bei der Fachgruppe Mittelstand 4.0 "Der Offensive Mittelstand" empirische Erkenntnisse aus Forschungsprojekten zum Thema Digitalisierung und Industrie 4.0 in KMU. Folien

5. April 2017: Fritz Böhle referiert über "Das Konzept der Interaktionsarbeit - Neue Perspektiven für die Gestaltung von Dienstleistungen" und "Anspruchsvolle Interaktionen gesund gestalten" beim 7. BGM-Netzwerktreffen öffentlicher Verwaltungen in Ostbayern, Hirschaid.

7. April 2017: Tobias Ritter und Stefan Sauer sprechen über "Nachhaltigkeitskompetenz als ökologische wie soziale Handlungskompetenz" im Rahmen der Frühjahrstagung der Sektion Arbeits- und Industriesoziologie der DGS in Jena.

10. April 2017: Kira Marrs spricht über "The digital Transformation and the Future of Project Management: New Opportunities for Women?“ auf der Internationalen Konferenz “Diversity in Project Management” in `s-Hertogenbosch (Niederlande). Programm

21. März 2017: Erste Transferkonferenz zu „Herausforderung Cloud und Crowd – Plattformen, Wertschöpfungssysteme und Organisation von Arbeit nachhaltig gestalten“ mit Vorträgen von Eva Zauke, Rainer Kallenbach und Andreas Boes. Programm, Anmeldung

31. März 2017: Fritz Böhle spricht über "Veränderungen in der Interaktionsarbeit am Beispiel von Callcentern" bei der 2. Sitzung der Fachgruppe "Gesundheit und Teilhabe in der Arbeitswelt" BMAS Berlin.

13. März 2017: Kira Marrs referiert im Rahmen des EWMD Bayern Programmes „New Ways of Working“ zum Themenkomplex Digitalisierung der Arbeitswelt und den Chancen und Risiken für Frauen, Programm, Einladung

Andreas Boes wurde von der Technischen Universität Darmstadt zum außerplanmäßigen Professor berufen.

9. März 2017: Kira Marrs spricht an der Hochschule Aschaffenburg zum Thema „Frauen in der digitalisierten Arbeitswelt“. Programm

9. März 2017: Andreas Boes hält einen Vortrag zum Thema „Unternehmensmanagement im Informationsraum: Agilität als neues organisatorisches Leitprinzip“ im Rahmen des SAP Round Table im SAP Data Space in Berlin.

2. März 2017: Petra Schütt hält einen Vortrag zu „Security first. Erwerbslose im Spannungsfeld zwischen Hilfebezug und prekärem Arbeitsmarkt“ auf der Konferenz „Prekarisierung Unbound? Zum gegenwärtigen Stand der Prekarisierungsforschung aus interdisziplinärer Perspektive“ an der Humboldt-Universität zu Berlin. Programm

8. März 2017: Andreas Boes diskutiert beim Expertengespräch „Produktivität von Dienstleistungen und Dienstleistungsarbeit“ des AK Dienstleistungen der Friedrich-Ebert-Stiftung in Berlin mit Peter Brödner (Universität Siegen) über die Frage „Welche Produktivitätseffekte hat die Digitalisierung“. Programm

17. Februar 2017: Nick Kratzer referiert beim 63. GfA Frühjahrskongress „Soziotechnische Gestaltung des Digitalen Wandels. Kreativ, innovativ, sinnhaft" in Brugg zum Thema „Wie Unternehmen derzeit Büroräume gestalten – eine Trendanaylse“. Programm

17. Februar 2017: Norbert Huchler spricht über „Die Notwendigkeit impliziten (Erfahrungs-)Wissens und informellen Handelns als Grenze der Digitalisierung von Arbeit” auf dem 63. GfA Frühjahrskongress „Soziotechnische Gestaltung des Digitalen Wandels. Kreativ, innovativ, sinnhaft" in Brugg und Zürich. Programm

16. Februar 2017: Andreas Boes moderiert im Munich Center for Internet Research (MCIR) die Podiumsdiskussion zum Thema „Arbeiten in der Wolke – arbeits- und sozialrechtliche Implikationen der Plattformökonomie“. Programm

8.-9. Februar 2017: Konferenz des Projektverbundes eLabour: Neue Konturen von Arbeit. Interdisziplinäres Zentrum für IT-basierte qualitative arbeitssoziologische Forschung Anmeldeschluss: 15.1.2017. Programm

21. Januar 2016: Petra Schütt diskutiert zu „Wirtschaft, Arbeit und christliche Ethik“ in dem Seminar „Gesellschaft gestalten“ an der Katholischen Stiftungsfachhochschule München.

26. Januar 2017: Kira Marrs diskutiert auf dem Kongress "Arbeit 4.0: Anders arbeiten in einer digitalisierten Welt" der Grünen Fraktion Bayern, Podium "Anders arbeiten in einer digitalisierten Welt", mit Dr. Stefan Rief (Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO), Hans Sterr (Ver.di Landesbezirk Bayern) und Adél Holdampf-Wendel (Bitkom e.V.) über Chancen und Gefahren der Digitalisierung auf dem Arbeitsmarkt.

Petra Schütt ist in die Expertengruppe des Projektes "From Asylum-Seeking to City-Making: Asylum-Seekers and Refugees in European Cities" des Think Tank "La Fabrique de la Cité" berufen worden.

2016

10. Januar 2017: Stefan Sauer spricht über "Nachhaltigkeitshandeln und Nachhaltigkeitskompetenz" im Rahmen der Wintertagung 'Nachhaltigkeit und Arbeitnehmerbeteiligung‘ der Bildungsvereinigung ‚Arbeit und Leben‘ in Wernigerode.

17. Januar 2017: Nick Kratzer referiert beim 63. GfA Frühjahrskongress „Soziotechnische Gestaltung des Digitalen Wandels. Kreativ, innovativ, sinnhaft" in Brugg zum Thema „Wie Unternehmen derzeit Büroräume gestalten – eine Trendanaylse“.

17. Januar 2017: Andreas Boes gibt einen Input zum Thema „Gestaltungsanforderungen an moderne Arbeitszeit“ auf der Arbeitszeitkonferenz des DGB und der Friedrich-Ebert-Stiftung in Berlin. Programm

8. Dezember 2016: Ergebnispräsentation des Projekts PräGeWelt-Präventionsorientierte Gestaltung neuer (Open Space) Arbeitswelten auf der Transfertagung "Open Space. Oder was?" im WERK1 in München. Einladung

15.Dezember 2016 : Andreas Boes referiert zum Thema „Disruptiver Wandel – Vorreiter Silicon Valley. Geschäftsmodelle, Wertschöpfung und Innovation in der digitalen Ökonomie neu denken“ auf der Betriebsversammlung der MTU Aero Engines AG in München.

28. November 2016: Kira Marrs referiert zum Thema Rolle der Digitalisierung bei der Erwerbstätigkeit von Frauen auf der Veranstaltung der BWM Stiftung Herbert Quandt „DENK:Raum Gesellschaftliche Verantwortung & Digitalisierung 2025“ in der Gaszählerwerkstatt in München. Programm

29. November 2016: Vortrag von Petra Schütt über "Arbeit 4.0 – Quantitative Folgen für die Beschäftigungsentwicklung in München“ auf der Münchner Beschäftigungskonferenz „Arbeit 4.0 – Konsequenzen und Herausforderungen für München“ mit Josef Spreng, Agentur für Arbeit.

22. November 2016: Tobias Kämpf hält einen Vortrag zum Thema „Digitale Agenda und Weiterbildung 4.0“ auf der Betriebsrätekonferenz der Schaeffler Technologies in Schweinfurt.

24. November 2016: Marc Jungtäubl, Stephanie Porschen-Hueck und Margit Weihrich auf der 14. Jahrestagung des Arbeitskreises Empirische Personal- und Organisationsforschung "Belastungen in der modernen Arbeitswelt" in Düsseldorf: "Wie Formalisierung die Arbeit verändert". Einblicke in die Forschungsarbeiten zum Projekt PräFo - Prävention von Belastungen bei formalisierter Arbeit in Dienstleistung und technischer Entwicklung. Programm

24. November 2016: Petra Schütt hält die Keynote "Smarte Innovation entlang des Produktlebenszyklus“ auf der Jahrestagung der Koppermann Computersysteme in Baierbrunn.

18.-19. November 2016: Kira Marrs referiert zum Thema "Auswirkungen digitalen Arbeitens auf Frauen" auf der Bezirksfrauenausschuss-Klausur im Hotel Aramis in Gäufelden-Nebringen.

18. November 2016: Andreas Boes hält einen Impulsvortrag im Dialog Café „Kulturen der digitalisierten Ökonomie“ auf dem Großen Konvent zum Thema „Kulturelle Praktiken 4.0 – Verführung oder Selbstbestimmung?“ der Schader-Stiftung in Darmstadt. Programm

18. November 2016: Fritz Böhle spricht über "Interaktionsarbeit und neue Herausforderungen an eine humane Arbeitsgestaltung" bei der Tagung "Arbeiten mit Menschen-Interaktionsarbeit humanisieren" der Verdi Bundesverwaltung Berlin.

18. November 2016: Vortrag von Fritz Böhle über "Die Anfänge der Humanisierung der Arbeit in den 1970er Jahren und deren Ergebnisse mit Blick auf Interaktionsarbeit" bei der Tagung "Arbeit mit Menschen-Interaktionsarbeit humanisieren" der Verdi Bundesverwaltung Berlin.

14. November 2016: Fritz Bohle hält die Keynote "Verantwortlich Entscheiden und Handeln unter Ungewissheit" bei der Tagung "Verantwortlich Entscheiden und Handeln. Soziale Arbeit unter Bedingungen von Ungewissheit und Ambivalenz" an der evangelischen Hochschule Dresden.

16. November 2016: Andreas Boes hält einen Impulsvortrag zum Thema "Qualifizierungsstrategien von Unternehmen und die Rolle des Bildungssystems in der digitalen Arbeitswelt" im Rahmen des IT Gipfels in Saarbrücken für das Panel „Berufliche Aus- und Weiterbildung im Zeitalter der Digitalisierung.

11. November 2016: Petra Schütt referiert über "One-Stop-Research als Forschungsstrategie. Qualitative Panelstudien bei marginalisierten Gruppen“ auf dem Workshop „Methoden der Qualitativen Längsschnittuntersuchungen“ an der LMU München, Institut für Soziologie, Lehr- und Forschungsbereich Qualitative Methoden

11. November 2016: Andreas Boes diskutiert mit Christiane Benner (Vorsitz der IG Metall), Christoph Bornschein (Agentur für digitale Transformation) und Prof. Dr. Günther Schuh (Lehrstuhl für Produktionssystematik der RWTH Aachen) auf dem Podium „Die Zukunft der Arbeit – wie sieht das deutsche Innovationsmodell der Zukunft aus?“ des Werkstatt-Gesprächs der Hans-Böckler-Stiftung. Einladung

10. November 2016: Petra Schütt spricht über den "Einfluss der 'Aktivierung' auf die Lebensgestaltung von erwerbsfähigen Langzeitarbeitslosen" im Rahmen der Reihe „Qualitative Methodengespräche“ an der LMU München, Institut für Soziologie, Lehr- und Forschungsbereich Qualitative Methoden

10. November 2016: Vortrag von Norbert Huchler zu „Arbeiten 4.0“ auf der Arbeitstagung (HID 2016) der Arbeitnehmervertretungen der deutschsprachigen Hilti Unternehmen in Kaufering/Landsberg.

10. – 11. November 2016: Andreas Boes organisiert mit Peter Mosch (Audi) den Workshop „Auswirkungen zunehmender Digitalisierung auf die Arbeit: Entgrenzung, Zeit, Zukunft der Arbeit, praktische Schritte im Betrieb“ auf der IG-Metall Fachkonferenz für Betriebsräte/-innen „zukunftmobil“ Flyer.

9. November 2016: Andreas Boes leitet auf der Betriebsrätekonferenz der Deutschen Telekom AG in Düsseldorf ein Fachseminar zur Frage „Mensch oder Maschine, wer steuert wen?“.

3.-4. November 2016: Virtuelle Karrieremesse Jobs by Train: Stefan Sauer diskutiert über "Die (neue) Bedeutung der Kooperation für IngenieurInnen". Norbert Huchler präsentiert eine Kurzeinschätzung zur "Digitalisierung und Wandel von Arbeit".

4. November 2016: Andreas Boes hält eine Key-Note auf der 10. Sozialstaatsenquete in Wien zum Thema "Cloudworking und die Zukunft der Erwerbsarbeit".

30. Oktober – 5. November 2016: Andreas Boes begleitet als Experte den Live-Chat während der ARD Themenwoche "Zukunft der Arbeit" vom 30.10. bis zum 5.11.2016.

Sarah Nies erhält für Nützlichkeit und Nutzung von Arbeit. Beschäftigte im Konflikt zwischen Unternehmenszielen und eigenen Ansprüchen den DGS-Dissertationspreis 2016 der Sektion Arbeits- und Industriesoziologie.

8.11.2016: Vorträge von Fritz Böhle „Handeln mit Ungewissheit“, Eckhard Heidling „Die doppelte Ungewissheit in Projekten“ und „Erfahrungsgeleiteter Umgang mit Ungewissheit in Projekten“ und Judith Neumer „Von der bounded rationality zur Erweiterung menschlicher Kompetenzen und Handlungsweisen“ bei der 3. D-A-CH Forschungswerkstatt der Deutschen Gesellschaft für Projektmanagement e.V. (GPM) in Berlin

28. Oktober 2016: Andreas Boes nimmt als Experte am Treffen der IT-Gipfel-Plattform „Digitale Arbeitswelt“ im Bundesministerium für Arbeit und Soziales in Berlin teil.

27. Oktober 2016: Norbert Huchler spricht zu „Arbeit 4.0 – Menschengerechte Arbeits- und Technikgestaltung“ auf der Bundestagung der Deutsche MTM-Vereinigung e.V. „Vernetzt, mobil und …überfordert? Der Mensch in der Arbeitswelt 4.0“ in Stuttgart.

27. Oktober 2016: Fritz Böhle spricht über "Lernen im Prozess der Arbeit" im Berufsbildungszentrum Kirchseeon

20. Oktober 2016: Tobias Kämpf hält einen Vortrag mit dem Titel „Mehr als Technik: Die digitale Arbeitswelt der Zukunft gestalten“ im Rahmen des Forum 3 – „Mensch“ auf dem Kompaktkongress „Digitale Wirtschaft“ in Mainz. Programm

20. Oktober 2016: Kira Marrs referiert auf dem 16. Cross-Mentoring München am Helmholtz Zentrum in München zum Thema Den digitalen Umbruch als Chance für Frauen nutzen.

16. Oktober 2016: Petra Schütt und Prof. Patricia Pfeil referieren zum Thema "Die Migrationskrise - Ansätze zur Integration von Geflüchteten in unsere Arbeitswelt" beim 18. Management-Symposium für Führungsnachwuchs der VDV Stiftung Führungsnachwuchs vom 14.-16. Oktober 2016 in Aachen.

14. Oktober 2016: Vortrag von Andreas Boes: "Wie kann die digitale Transformation der Wirtschaft und der Arbeitswelt gelingen? Herausforderungen für Betriebsräte und Gewerkschaften" im Rahmen der Barcamp-Konferenz in Ingolstadt.

10. Oktober 2016: Alexander Ziegler hält einen Vortrag zum Thema „Market places for labour in the digital information space. Insights into the mechanisms of platforms“ im ESRC Seminar „Microenterprise, Technology and Big Data“ in Southampton.

7. Oktober 2016: Norbert Huchler diskutiert als Experte auf der Podiumsdiskussion der VHS zum Thema "Die Arbeitswelt von morgen" am 07. Oktober in Holzkirchen.

4. Oktober 2016: Nick Kratzer spricht bei der EXPO REAL 2016 im Rahmen der Veranstaltung „Immobilie – Mensch – Gesundheit: Im Spannungsfeld von Lebens- und Arbeitswelt“ über das Thema „Systematische Überlastung“: Warum Arbeit und Gesundheit in Konflikt geraten“.

5. Oktober 2016: Andreas Boes referiert bei der Daimler und Benz Stiftung über "Vorbild Silicon Valley? Für einen europäischen Entwicklungsweg zwischen Disruption und Stabilität" in Berlin. Podcast, Folien

6. Oktober 2016: Wolfgang Dunkel referiert zum Thema „Zeit- und Leistungsdruck bei interaktiver Arbeit“ im Rahmen des Workshops „Gesellschaftliche Wertschätzung und Selbstwert des Berufes in Dienstleistungen“ an der TU Dresden.

26.-30. September 2016: Das ISF München beim 38. DGS-Kongress "Geschlossene Gesellschaften"
Norbert Huchler: Formalisierung 4.0 - Die Grenzziehungen der Informatisierung und die Notwendigkeit ihrer Umgehung.
Wolfgang Menz: Raumzeitliche Entgrenzung und „constant connectivity“: Zur organisationalen (Des-)Integration digitalisierter Arbeit.
Tobias Ritter, Sabine Pfeiffer: Armutskonsum und Ausgrenzung: Folgen für soziale, kulturelle und materielle Teilhabe.

22. September 2016: Kira Marrs referiert auf der dritten Gender Studies Tagung der DIW Berlin über die "Rolle der Digitalisierung der Arbeitswelt in weiblichen Karrieren" in Berlin. Programm, Anmeldung

20. September 2016: Vortrag von Dieter Sauer beim Bezirksvorstand des DGB Bayern zum Thema „Arbeiten ohne Ende in Bayern“ in München.

22. September 2016: Norbert Huchler und Margit Weihrich halten die Keynote "Interaktionsarbeit zur Koordination komplexer Dienstleistungsnetzwerke“ auf der INDiGer-Werkstatt: „Komplexität des Netzwerkmanagements“ des Fraunhofer IAO in Bayreuth.

12. September 2016: HR Innovation Safari 2016. Norbert Huchler hält einen Vortrag zu Arbeiten 4.0 und zur Industrie 4.0 am ISF München.

14. September 2016: Andreas Boes spricht über „State of … technische Innovationen. Was wäre Industrie 4.0, wenn es im Silicon Valley geboren wäre?“ auf dem Vision Forum 2016 in Berlin. Programm

16. September 2016: Vortrag von Andreas Boes zum Thema „Vorbild Silicon Valley? Arbeit der Zukunft neu denken“ auf der European MINT Convention in Stuttgart. Programm

9. September 2016: Stephanie Porschen-Hueck und Margit Weihrich präsentieren Modelle für "regionale kooperative Dienstleistungsnetzwerke zur Prävention im Altersübergang" auf dem Gerontologie und Geriatrie Kongress 2016 in Stuttgart. Programm

3. September 2016: Fritz Böhle präsentiert "Improvisation by subjectifying action at work and music" auf der "Art and Management Conferene" in Bled.

12. Juli 2016: Klaus Schmierl moderiert die Podiumsdiskussion mit Klaus Dörre und Gerhard Bosch zu "Current Transformation Processes on the German Labour Market" auf der ISA-Konferenz 2016 in Wien. Abstract

12. Juli 2016: Andreas Boes referiert im Laboratorium „Arbeit der Zukunft“ über "Handlungs-und Gestaltungsfelder für Vertrauensleute in der Digitalisierung" auf dem Seminar VKL Bosch und Bosch-Rexroth der IGM Bayern in Lohr.

1. Juli 2016: Norbert Huchler referiert über "Arbeiten 4.0" auf der „Fachkonferenz Arbeit 4.0. Arbeit in der digitalisierten Welt" in München.

21. Juni 2016: Fritz Böhle referiert über "Neue Arbeit -Neue Fähigkeiten. Die Kunst der Improvisation." in der Creative Hall des SCE Strascheg Center for Entrepreneurship München.

27. Juni 2016: Tobias Kämpf spricht auf der ETUI/ETUC Konferenz "Shaping the new world of work" in Brüssel zum Thema “The Digital Transformation and the Future of Knowledge Work. Digital assembly line or new humanization of work?” (panel 5).

15. Juni 2016: Norbert Huchler spricht über „Arbeiten 4.0 – Wandel der Arbeit“ auf dem 4. Innovationstag 2016 „Wandel der Arbeit“ des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) in Berlin. Programm

15. Juni 2016: Dieter Sauer hält einen Vortrag zum Thema. „Gesundheit und Leistung im Konflikt“ im Rahmen der öffentlichen Ringvorlesung „Arbeit – Mensch, Wert und Marktwirtschaft“ des Studium Generale an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur in Leipzig

6. Juni 2016: Nick Kratzer spricht vor Personal- und Betriebsräten aus Sparkassen und der S-Finanzgruppe in Kochel über die „Entwicklung der Arbeit im Digitalen Wandel“.

6. Juni 2016: Kira Marrs hält einen Vortrag zum Thema „Frauen in der digitalen Arbeitswelt von morgen“ im Rahmen des Forums „Digitalisierung der Arbeitswelt und Geschlechtergerechtigkeit (Arbeiten 4.0)“ der Gleichstellungskommission in Berlin.

3. Juni 2016: Den digitalen Umbruch als Chance für Frauen nutzen. Kira Marrs nimmt am Sozialpartnerdialog des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend zum Thema „Wirtschaft 4.0“ teil.

13. Mai 2016: Eckhard Heidling und Pamela Meil veranstalten den Workshop "Arbeit und demografischer Wandel" mit Vertretern der koreanischen Regierung (Ministry of Strategy and Finance) zu aktuellen Entwicklungen der Sozial- und Bildungssysteme im deutsch-koreanischen Vergleich.

19. Mai 2016: Kira Marrs hält einen Vortrag zum Thema „Die digitale Arbeitswelt der Zukunft gestalten“ im Rahmen der Betriebs- und Personalrätekonferenz des Ministeriums für Arbeit, Integration und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf. Programm

9.-10. Mai 2016: Das ISF München und die Evangelische Akademie Tutzing veranstalten die Tagung "Arbeitsalltag 4.0 – Das Jetzt verstehen – die Zukunft gestalten" in Tutzing. Programm

9. Mai 2016: Das 14. Innovationsforum der Daimler und Benz Stiftung befasst sich, unter Leitung von Andreas Boes, mit den Folgen der Digitalisierung für Arbeit und Gesellschaft.

11. Mai 2016: Stefan Sauer spricht über "IngenieurIn Y? Die (neue) Bedeutung der Kooperation für das Berufsrollenbild von IngenieurInnen" im Rahmen der Tagung "Ingenieure der Gesellschaft. Zur Soziologie der Technikwissenschaften" der DGS Sektion Wissenschafts- und Technikforschung in München.

11. Mai 2016: Petra Schütt referiert über "Typisch Migrantenunternehmen? Selbständigkeit von Migrantinnen und Migranten" beim Interkulturellen Wissenschaftsnetzwerk im ETC in München.

26. April 2016: Kira Marrs spricht über "Die Zukunft der digitalen Arbeitswelt gestalten. Digitales Fließband oder neue Humanisierung der Arbeit?" Vortrag auf der Veranstaltung „Zeit für Gerechtigkeit" der ver.di in Nürnberg.

29. April 2016: Petra Schütt referiert zu „Migrantisches Unternehmertum. Herausforderung Systemwissen und die Bedeutung von kulturellen und institutionellen Prägungen" auf der Tagung der AIS zu „Selbstständiges Arbeiten. Chancen und Risiken marktnaher Tätigkeiten“ in München.

22. April 2016: Andreas Boes referiert zum Thema „Vorbild Silicon Valley? Geschäftsmodelle, Wertschöpfung und Innovation neu denken" auf dem Kolloquium Kernprogramm der Graduate School of Excellence advanced Manufacturing Engineeringam (GSaME) im Institut für Strahlwerkzeuge in Stuttgart. Abstract

25. April 2016: Zusammen mit 6 anderen Projekten wird das Projekt „Rakoon: Fortschritt durch aktive Kollaboration in offenen Organisationen - Lebensphasen-adäquates Kompetenzmanagement“ auf dem BMBF-Stand der Hannover Messe präsentiert. Am Montag den 25.04. ist die Bundesministerin für Bildung und Forschung Frau Prof. Dr. Johanna Wanka am Stand zu Besuch.

13. April 2016: Petra Schütt hält den Vortrag „Brücken bauen. Migrantenunternehmen in München" auf der Fachtagung „Unternehmer als Akteure der Stadtentwicklung" für die Stadt München in Leipzig.

12. April 2016: Stefan Sauer präsentiert „ProNaK – ein Konzept für unternehmensspezifische Workshops zur Kompetenzentwicklung“ auf den Berliner Energietagen im Rahmen des Panel „Der Faktor ‚Mensch‘ – nachhaltiges Verhalten in Unternehmen“. Programm

12. April 2016: Kira Marrs hält eine Keynote auf der 12. Frauenpolitischen Fachtagung in Berlin über die Rolle der Frauen in der digitalen Arbeitswelt von morgen. Programm

Die Nationale Klimaschutzinitiative des BMBF wählt "Produktionsbezogene Nachhaltigkeitskompetenz (ProNaK)" zum Projekt des Monats Februar 2016

18. März 2016: Konferenz zum Thema Karriere von "Frauen in der digitalen Arbeitswelt von morgen" in der IHK Akademie, München. Einladung

10.März 2016: Dieter Sauer referiert über „Umbrüche in der Arbeitswelt“ auf der Tagung „Perspektiven der Erwerbsarbeit“ veranstaltet von Arbeit und Leben Sachsen und der Denkwerkstatt Gemeinwohlarbeit in Leipzig.

10. März 2016: Stefan Sauer spricht über "Produktionsbezogene Nachhaltigkeitskompetenz" im Rahmen des Energieeffizienznetzwerks München-Oberbayern in München.

15. März 2016: Andreas Boes hält einen Vortrag zum Thema "Demokratische Teilhabe und Mitbestimmung in der Arbeitswelt der Zukunft" auf der Halbzeitkonferenz Arbeiten 4.0 in Berlin.

1. März 2016: Andreas Boes hält einen Vortrag zum Thema „Produktivkraftsprung Informationsraum Geschäftsmodelle, Wertschöpfung und Innovation neu denken“ bei der Arbeitsgruppe für sozialpolitische Fragen der Deutschen Bischofkonferenz im Kardinal Wendel Haus in München.

3. März 2016: Stephanie Porschen-Hueck und Claudia Müller (LMU München) präsentieren auf der GfA-Tagung 2016 Ergebnisse des Projektes Rakoon unter dem Titel „Fortschritt durch aktive Kollaboration in offenen Organisationen - Digitales Lernspiel und Kompetenzmanagement“.

23. Februar 2016: Nick Kratzer spricht zum Thema „Arbeit trotz Ende - Leistungspolitik – Die Achillesferse der Souveränität“ beim Forum Arbeitszeit der IG BCE in Bad Mündern.

19. Februar 2016: Tobias Ritter, Sabine Pfeiffer und Petra Schütt sprechen über die "Bedeutung der dualen Berufsausbildung für die Entwicklung organisationalen Arbeitsvermögens" auf der SAMF-Jahrestagung "Welche Bildung braucht der Arbeitsmarkt?" in Berlin. Flyer, Folien

4. Februar 2016: "Nicht die Ungleichheit ist das Neue, sondern die Unsicherheit". Pressemitteilung des Forschungsverbunds soeb3. Teilprojekt des ISF München: www.isf-muenchen.de

29. Januar 2016: Nick Kratzer nimmt am Expertengespräch zum Thema „Arbeitsaufgabe“ der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin in Berlin teil.

29. Januar 2016: Sabine Pfeiffer veranstaltet zusammen mit dem Fraunhofer IAO das Dialogforum "Arbeitswelt 4.0 Baden-Württemberg“.

26. Januar 2016: Das Verbundprojekt Rakoon präsentiert das Lernspiel Eddies Teambuilding auf der Learntec. Unter dem Slogan „Industrie 4.0 – Machen Sie sich fit für eine digitalisierte Arbeitswelt!“ wird eine Gamebased Learning-Application vorgestellt zum Erlernen von „Kompetenzen für die Offene Organisation“.

28. Januar 2016: Tagung des Projekts digit DL zum Thema "Disruptiver Wandel – Gute Arbeit in der digitalen Ökonomie neu gestalten" im mainforum in Frankfurt am Main. Einladung und Programm

22. Januar 2016: Sabine Pfeiffer diskutiert am Podium im Rahmen des Futurale-Filmfests im Stadtmuseum München zu Arbeit 4.0. Flyer

24. Januar 2016: Norbert Huchler diskutiert über "Identität durch Arbeit" beim Futurale-Filmfests im Stadtmuseum München. Flyer

18. Januar 2016: Kira Marrs spricht über "Frauen in der digitalen Arbeitswelt von morgen" im Rahmen der Auftaktveranstaltung für das Landesprogramm "Kontaktstellen Frau und Beruf Baden-Württemberg" im Haus der Wirtschaft in Stuttgart.

21. Januar 2016: Sabine Pfeiffer spricht über Kompetenzen 4.0 beim Beirat „Zukunft der Arbeit“ des Vorstands der IG Metall.

22. Januar 2016: Sabine Pfeiffer hält einen Vortrag zu Bildung 4.0 beim Zukunftskongress des DGB Baden-Württemberg.

8. Januar 2016: Sabine Pfeiffer hält einen Vortrag zu "Wirtschaft 4.0 – Arbeit 4.0" beim Kocheler Kreis für Wirtschaftspolitik.

15. Januar 2016: Sabine Pfeiffer spricht über technische Kompetenzen der Beschäftigten bei der BMAS-Fokusgruppe "Erfolgsfaktoren für orts- und zeitflexibles Arbeiten".

2015

Andreas Boes engagiert sich als Mitglied des MCIR-Sprecherkreises (Munich Center for Internet Research) für die interdisziplinäre Erforschung des mit der Digitalisierung verbundenen gesellschaftlichen Wandels. Pressemitteilung

2. Dezember 2012: Sabine Pfeiffer gibt eine Stellungnahme als geladene Expertin beim Fachgespräch des Bundestags-Ausschusses für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung zu "Industrie 4.0“.

4. Dezember 2015: Petra Schütt spricht zu "Übergänge nicht nur bewältigen, sondern kreativ gestalten. Migrantisches Unternehmertum in München" auf der Tagung "Regionale Implikationen der Zuwanderung aus dem Ausland in Deutschland" der Deutschen Gesellschaft für Demographie und dem Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung in Berlin. Programm

Der Bundestags-Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung beruft Sabine Pfeiffer als Expertin für das Fachgespräch zu "Industrie 4.0“. (2.12.2015)

Das Projekt ProNaK wurde zum Projekt des Monats November 2015 im Rahmen der Nationale Klimaschutzinitiative des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit gewählt.

28. November 2015: Norbert Huchler referiert über "Industrie 4.0 - Arbeit im Digitalen Zeitalter" auf der Tagung "Work - Leadership - Society" der Evangelischen Akademie Frankfurt und des Zentrums Gesellschaftliche Verantwortung der Evangelischen Kirche in Frankfurt. Folien

26. November 2015: Sabine Pfeiffer und Daniela Wühr geben einen Input zu Geschäftsmodell-Innovationen bei der Herbsttagung der Sektion der Organisationssoziologie

26. November 2015: Sabine Pfeiffer gibt eine Stellungnahme ab zu digitaler Arbeit im Expertenhearing des European Labour Law Network der Europäischen Kommission in Den Haag.

24. November 2015: Sabine Pfeiffer spricht über Industrie 4.0 jenseits des Hypes bei der Graduate School of Excellence for advanced Manufacturing Engineering der Universität Stuttgart.

26. November 2015: Sabine Pfeiffer und Daniela Wühr geben einen Input zu Geschäftsmodell-Innovationen bei der Herbsttagung der Sektion der Organisationssoziologie

26. November 2015: Sabine Pfeiffer gibt eine Stellungnahme ab zu digitaler Arbeit im Expertenhearing des European Labour Law Network der Europäischen Kommission in Den Haag.

25. November 2015: Nick Kratzer referiert über "Systematische Überlastung – Warum Arbeit und Gesundheit in Konflikt geraten“ bei der Betriebsversammlung der Telekom Deutschland GmbH, VSD Region Ost in Berlin.

26. November 2015: Stephanie Porschen-Hueck und Martin Burgenmeister sprechen über „Open Organisation als Antwort auf und Folge von Open Innovation“ auf der Herbsttagung der Sektion Organisationssoziologie der DGS „Innovation ohne Ende?“ in Berlin. Programm

20. November 2015: Norbert Huchler spricht zum Thema „Handlungsträgerschaft 4.0 – Zur Rolle des Menschen in digitalisierten und automatisierten Arbeitsprozessen“ auf der Herbsttagung der DGS Sektion Arbeits- und Industriesoziologie „Was kommt nach dem Posttaylorismus?“ in Duisburg

18. November 2015: Sabine Pfeiffer referiert über Agile Methoden als Leistungsvorteil bei der Konferenz „Future Tracks – Agiles Arbeiten im Volkswagen Konzern“ in der Volkswagen Arena Wolfsburg

17. November 2015: Petra Schütt trägt im Rahmen der Ringvorlesung „Grenzenlose Diversität in superdiversen Gesellschaften“ zu „Erwerbsbiografien und Selbstständigkeit von Migrantinnen und Migranten“ an der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd vor.

16. November 2015: Andreas Boes referiert über „Disruptive Innovationen – Digitalisierung und der Umbruch in der Wirtschaft“ auf dem 13. Innovationsforum der Daimler und Benz Stiftung in Berlin.

14. November 2015: Nick Kratzer diskutiert über "Selbstverwirklichung und Burnout. Schöne neue Arbeitswelt?“ beim Untergiesinger Bürgerdialog der SPD in München.

10. November 2015: Stefan Sauer spricht über "Erfahrungsgeleitete Selbstorganisation. Anerkennung, Chancen und Herausforderungen" auf der Tagung ‚Back office im Geschäftskundenvertrieb der Energiewirtschaft‘ der Energieforen Leipzig.

13. November 2015: Petra Schütt präsentiert die Ergebnisse einer Unternehmensbefragung zur „Integration von internationalen Fachkräften“ beim Treffen des AMIGA Expertenforums in München.

13. November 2015: Kira Marrs spricht über „Frauen in der digitalen Arbeitswelt von morgen“ im Rahmen der Hauptamtlichen-Tagung für Frauen- und Gleichstellungspolitik in Frankfurt.

5. November 2015: Andreas Boes referiert über "Das Unternehmen der Zukunft in der digitalen Gesellschaft" im Rahmen der Tagung "Aufbruch in eine neue Führungskultur" in Bad Boll.

5. November 2015: Sabine Pfeiffer spricht über Industrie 4.0 und Aus- und Weiterbildung beim Bildungsausschuss des IG Metall Vorstands in Frankfurt/M.

5. November 2015: Petra Schütt referiert über „Organisationsbezogenes Arbeitsvermögen langzeitarbeitsloser Menschen“ auf der Jahrestagung „Gestaltungsoptionen sozialer Unternehmen“ der bag arbeit in Berlin.

4. November 2015: Nick Kratzer spricht bei einer Infomationsveranstaltung der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin zum Thema „Zeit- und Leistungsdruck bei Dienstleistungstätigkeiten“ in Dresden.

3. November 2015: Andreas Boes hält einen Vortrag über "Arbeit anytime, anyplace? Zwischen neuer Zeitsouveränität und einer Unkultur permanenter Verfügbarkeit" im Rahmen des DGB-Digitalisierungskongresses „Arbeitswelt 4.0“ in Berlin.

3. November 2015: Sabine Pfeiffer diskutiert auf dem Podium mit Detlef Wetzel (IG Metall), Frank Bsirske (ver.di) und Joachim Bühler (BITKOM) beim Digitalisierungskongress „Arbeitswelt 4.0“ in Berlin.

3. November 2015: Petra Schütt spricht zum Thema "Erwerbslose im Spannungsfeld zwischen Hilfebezug und prekärem Arbeitsmarkt“ beim Treffen des Arbeitskreises "Beschäftigungsförderung" beim Deutschen Städtetag in München.

29. Oktober 2015: Dieter Sauer spricht zu „Gewerkschaftliche Handlungsfelder der Zukunft“ am Tag der Betriebs- und Personalräte auf dem A+A Kongress 2015 in Düsseldorf „Auf dem Weg zur Arbeit der Zukunft“ – ist da der Arbeitsschutz noch relevant?

29. Oktober 2015: Petra Schütt hält einen Impulsvortrag zum Thema "Industrie 4.0 - Revolution oder Transformation?" auf der Tagung "Industrie 4.0 – Womit rechnet Münchens Wirtschaft?" des WirtschaftsForums der Sozialdemokratie im Münchner Ratskeller. Programm

29. Oktober 2015: Sabine Pfeiffer referiert über "Industrie 4.0 und Qualifizierung" bei der Daimler-Zukunftswerkstatt „Bildung und Qualifizierung” im Auditorium Werk Sindelfingen.

22. Oktober 2015: Fritz Böhle spricht über "Umgang mit Ungewissheit in der Projektarbeit" bei der Jubiläumsveranstaltung des Studiengangs Projektmanagement an der Universität Magdeburg

16. Oktober 2015: Das ISF München feiert sein 50-jähriges Jubiläum mit einer Festveranstaltung in München. Vorträge und Workshops geben einen Einblick in die Geschichte des Instituts, seine aktuellen Forschungsthemen und zukünftigen Forschungsfragen. Programm

14. Oktober 2015: Eckhard Heidling hält einen Vortrag zum Thema „Le dialogue social territorial en Allemagne“ im Rahmen des Séminaire d’échanges européen, organisiert durch das Institut National du Travail, de l’Emploi et de la Formation professionnelle (INTEFP), Lyon

Sabine Pfeiffer wird vom European Labour Law Network der Europäischen Kommission als Expertin zum Thema "digitaler Arbeit" geladen.

Der Ausschuss Digitale Agenda des Deutschen Bundestags beruft Sabine Pfeiffer als Sachverständige für ein Fachgespräch zu "Digitale Arbeit“.

2. Oktober 2015: Wolfgang Dunkel spricht über die „Transformation von Dienstleistungsarbeit als Transformation von Dienstleistungsbeziehungen: Drei Szenarien“ auf dem Kongress der Österreichischen Gesellschaft für Soziologie in Innsbruck.

24. September 2015: Kira Marrs referiert zum Thema Digitalisierung von Arbeit und Dienstleistungen auf dem ver.di-Bundeskongress „Stärke.Vielfalt.Zukunft“ in Leipzig.

23. September 2014: Norbert Huchler referiert über "Interaktive Koordination und Gestaltung von Netzwerkarbeit“ auf dem Treffen der Unabhängigen Sozialforschung München (USM) München.

19. September 2015: Stephanie Porschen-Hueck und Margit Weihrich sprechen über "Arbeitende Kunden im Alter – zwischen Verpflichtung und Überforderung" auf der Tagung der DGS „Arbeit jenseits der Rentengrenze" in Bremen. Flyer

15. September 2015: Das Projekt ProNaK ist auf dem 3. bayerischen CSR-Tag „Wachstumsmotor CSR - Weshalb die Zukunft der Wirtschaft Nachhaltigkeit heißt" mit einem Stand vertreten. Programm

15. September 2015: Andreas Boes nimmt an der Podiumsdiskussion zum Thema „Arbeiten 4.0 – Gestaltungsoptionen durch die Initiative Neue Qualität der Arbeit“ auf der Messe „Zukunft Personal“ in Köln teil. Flyer

Andreas Boes ist Mitglied der Plattform “Digitale Arbeitswelt” des IT-Gipfels des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales. Weitere Informationen

12. August 2015: Sabine Pfeiffer spricht über "Industrie 4.0 – Phänomen digitalen Despotismus? bei der HBS-Summerschool „Gute Arbeit für alle!“ in Berlin.

27. August 2015: Sabine Pfeiffer referiert mit Anne Suphan über "Digital Labour: Analyzing emerging contradictions in two German sectors" auf der Tagung der European Sociological Association (ESA) in Prag.

21. Juli 2015: Andreas Boes referiert zum Thema „Digitalisierung in Gesellschaft und Arbeitswelt“ beim IT-Unternehmer Event 2015 in Oberfranken. Flyer

28. Juli 2015: Claudia Munz (GAB), Thomas Löffler (TU Chemnitz) und Petra Schütt (ISF München) stellen die Ergebnisse der ProNaK Pilotphase auf dem Treffen der Ressourcenmanager vor und diskutieren den konzernweiten Roll-out der ProNaK-Kompetenzentwicklung.

8.Juli 2015: Sabine Pfeiffer diskutiert mit dem DGB-Vorsitzenden Reiner Hoffmann über die „Arbeit der Zukunft“ bei der Präsentation seines Buches im PresseClub München. Programm

9. Juli 2015: Sabine Pfeiffer spricht über Digitalisierung und Arbeit bei der Klausurtagung des DGB Bayern in Brannenburg.

8.Juli 2015: Sabine Pfeiffer diskutiert mit dem DGB-Vorsitzenden Reiner Hoffmann über die „Arbeit der Zukunft“ bei der Präsentation seines Buches im PresseClub München. Programm

8. Juli 2015: Das ISF München veranstaltet mit dem Lehrstuhl für Soziologie der LMU und dem Kurt-Eisner-Verein für politische Bildung in Bayern eine Lesung mit Barbara Muraca zum Thema "Gut Leben". Einladung

8. Juli 2015: Petra Schütt spricht über "Förderung von Produktionsbezogener Nachhaltigkeitskompetenz im Betrieb" in dem Panel "Mitarbeitermotivation für Klimaschutz und Energieeffizienz" auf der Tagung "Innovative Wirtschaft – Motivation für den Klimaschutz" der Mittelstandsinitiative Energiewende und Klimaschutz.

Petra Schütt wurde in den Sachausschuss „Arbeit, Wirtschaft und Soziales“ des Diözesanrates der Katholiken der Erzdiözese München und Freising berufen.

3. Juli 2015: Fritz Böhle spricht über "Arbeitsgestaltung bei Interaktionsarbeit" auf der Fachtagung der BAuA "Immer schneller - immer mehr" in Berlin.

3. Juli 2015: Sabine Pfeiffer diskutiert auf dem Podium der Regionalkonferenz "Wer bringt Industrie 4.0 ins Laufen?" der Bundesagentur für Arbeit Baden-Württemberg in Stuttgart.

3. Juli 2015: Nick Kratzer und Wolfgang Dunkel referieren im Rahmen der BAuA-Fachtagung „Immer schneller – immer mehr“ über „Zeit- und Leistungsdruck bei Wissens- und Interaktionsarbeit“

2. Juli 2015: Andreas Boes referiert über "Erfindet die Automobilindustrie sich neu? Herausforderungen an Innovation, Arbeitsorganisation und Beschäftigung" auf der Fachkonferenz "zukunftmobil" für Betriebsräte/-innen der Auto- und Zulieferindustrie der IG Metall Bayern. Folien

29. Juni 2015: Andreas Boes nimmt als Experte an der vom Vorstand Personal Ulrich Weber gestarteten Initiative "Arbeitswelten 4.0" der Deutschen Bahn AG teil.

26. Juni 2015: Vortrag von Nick Kratzer über „Loslassen können und nicht losgelassen werden – arbeiten ohne Ende?“ in der Evangelischen Akademie Tutzing.

Andreas Boes ist in die Expertenkommission „Arbeit der Zukunft“ der Hans-Böckler-Stiftung berufen worden.

25. Juni 2015: Petra Schütt hält einen Vortrag zum Thema "Gesellschaftliche Teilhabe von Langzeitarbeitslosen durch Arbeit um jeden Preis?" beim Arbeitskreis Wirtschaft und Finanzen von Bündnis 90/Die Grünen in München.

24. Juni 2015: Sabine Pfeiffer spricht über Industrie 4.0 und Qualifizierung in einem Expertenworkshop des Österreichischen Parlaments im Palais Epstein in Wien.

23. Juni 2015: Andreas Boes hält im Rahmen des WING-Workshops „Gute Arbeit in der digitalen Arbeitswelt“ ein Referat zum Thema „Wissensarbeit nachhaltig gestalten. Ein Überblick aus wissenschaftlicher Sicht“ in Frankfurt a.M.

23. Juni 2015: Tobias Kämpf referiert über den „Weg in die digitale Arbeitswelt“ auf der 23. Sitzung des Netzwerkes Demografie Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) in Berlin.

22. Juni 2015: Sabine Pfeiffer hält einen Einführungsvortrag über die Bedeutung beruflicher Bildung beim Bildungsausschuss der CDU/CSU Bundestagsfraktion.

19. Juni 2015: "Frauen in der digitalen Arbeitswelt von morgen. Gestaltungsszenarien für Forschung und Entwicklung". Beitrag von Anja Bultemeier und Kira Marrs auf dem ExpertInnenforum „Frauen in der digitalen Arbeitswelt“ in der IHK Akademie in München. Pressemitteilung

13. Juni 2015: Sabine Pfeiffer diskutiert mit MdB Bütikofer und Vertretern des ZVEI und DGB über Ökologie und Industrie 4.0 beim Wirtschaftspolitischen Kongress der Grünen in Mainz.

10. Juni 2015: Sabine Pfeiffer im Dialog über Arbeit 4.0 mit Lothar Schröder vom ver.di Bundesvorstand bei der Digitalisierungstagung von ver.di in Berlin.

10. Juni 2015: Sabine Pfeiffer spricht über das Zusammenspiel von Mensch, Technik und Organisation bei der Betriebs- und Personalrätekonferenz der SPD-Bundestagsfraktion in Berlin.

11. Juni 2015: Sabine Pfeiffer gibt einen Input zum Thema Industrie 4.0 und Qualifizierung bei der Wittenestein AG, Igersheim.

9. Juni 2015: Andreas Boes hält im Rahmen des Forschungskolloquiums von Klaus Dörre an der Friedrich Schiller Universität Jena ein Referat zum Thema „Landnahme im Informationsraum“

28. Mai 2015: Sabine Pfeiffer spricht über die partizipative Gestaltung von Industrie 4.0 bei der BMBF-Fachtagung "Arbeit in der digitalisierten Welt" in Berlin.

28. Mai 2015: Katrin Gül spricht über "Den Umbruch in den Unternehmen nutzen: Zentrale Handlungsfelder für eine lebensphasensensible Personalpolitik" auf der Fachtagung "Arbeit in der digitalisierten Welt"im bcc in Berlin.

29. Mai 2015: Andreas Boes referiert über "Führung in der digitalen Arbeitswelt – Führung im Unternehmen der Zukunft" auf der Fachtagung "Arbeit in der digitalisierten Welt"im bcc in Berlin.

Petra Schütt wurde in den Arbeitskreis der Hans-Boeckler-Stiftung "Arbeitsmarktpolitik" berufen. Die konstituierende Sitzung mit Vertreter_innen aus Wissenschaft, Gewerkschaften, Wohlfahrtsverbänden und öffentlicher Verwaltung fand am 29.04.2015 in Düsseldorf statt.

6. Mai 2015: Konferenz im Rahmen des BMAS-Projekts Wing zum Thema "Die digitale Arbeitswelt von morgen braucht die Menschen" im Literaturhaus in München. Programm Presseeinladung

8. Mai 2015: Kira Marrs hält die Keynote "Frauen in der digitalen Arbeitswelt von morgen" auf der ver.di-Bundesfrauenkonferenz in Berlin. Programm

28. April 2015: Petra Schütt hält einen Impulsvortrag zum Thema "Arbeitsplatz der Zukunft. Roboter als Chef?" beim Science Café der Studentischen Initiative "Auf Augenhöhe" in München.

22. April 2015: Nick Kratzer spricht über "Work-Life-Balance – eine Frage der Leistungspolitik" bei der IG Metall in Regensburg.

22. April 2015: Tobias Kämpf hält bei der 20. Angestelltentagung der IG Metall in Willingen im Rahmen des Forums „Büro der Zukunft: digital und optimiert“ einen Vortrag mit dem Titel „Auf dem Weg in die digitale Arbeitswelt“.

20. April 2015: Andreas Boes hält einen Impulsvortrag zur Podiumsdiskussion mit dem Thema “Brauchen wir noch Architekten? – Rationalisiert Scrum die Experten weg?” Der Vortrag findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe ObjektForum München der andrena objects ag statt.

21. April 2015: Tobias Kämpf referiert bei der Betriebsversammlung der Deutsche Telekom Technischer Service GmbH in Kassel zu dem Thema „Gesund bis zur Rente in der Wissensarbeit? - Perspektiven alter(n)sgerechter Arbeit in der digitalen Arbeitswelt“.

Sabine Pfeiffer wurde in den von der IG Metall gegründeten Beirat "Zukunft der Arbeit" berufen. Die 27 Expertinnen und Experten aus Unternehmen, Wissenschaft und Politik trafen sich am 09.04.2015 zur konstituierenden Sitzung.

8. April 2015: Norbert Huchler und Stefan Sauer sprechen auf der Mid-Term Conference „Risk, Uncertainty and Transition” der European Sociological Association (ESA) über “Complementing the Agenda of the 1st Modernity: The Subjectifying Approach to Handle Risk and Uncertainty – The Example of Informality and Trust in Work Organisations”.

13. April 2015: Sabine Pfeiffer hält den Einführungsvortrag für die High-Level-Podiumsdiskussion der "Plattform Industrie 4.0" während der Hannover Messe.

14. April 2015: Statement von Sabine Pfeiffer zu Qualifikation im Rahmen von "Future Tracks – Gute Arbeit in der Fabrik 4.0", einer Veranstaltung der Volkswagen AG und der IG Metall auf der Hannover Messe.

15. April 2015: Petra Schütt referiert zum Thema „Erwerbsbiografien und Selbstständigkeit von Migrantinnen und Migranten in München“ beim Expertennetzwerktreffen "Qualifizierte Migrantinnen und Migranten" im Referat für Arbeit und Wirtschaft der Landeshauptstadt München.

16. April 2015: Andreas Boes referiert im Rahmen einer Betriebsräteversammlung der IG Metall in München zum Thema "Industrie 4.0 und digitaler Umbruch".

26. März 2015: Abschlussveranstaltung des Projekts Pinowa im FOM Hochschulstudienzentrum in Essen. Katrin Gül und Tobias Kämpf referieren über „Moderne Personalpolitik für alle Mitarbeiter: Mit lebensphasensensiblen Entwicklungs- und Karrierekonzepten Perspektiven schaffen und Potenziale nutzen“.

23.-24. März 2015: "Work in Progress 2015" Tagung des ISF München und des SOFI Göttingen mit Vorträgen u.a. von Nick Kratzer, Wolfgang Menz, Sarah Nies und Dieter Sauer in der Paulinerkirche Göttingen. Tagungsprogramm, Anmeldung

26. März 2015: "Gefangenenarbeit im globalen Kontext". Kolloquium des ISF München am IBZ München. Programm

31. März 2015: Petra Schütt hält einen Vortrag zum Thema „Innovation in Bahnen? Eine kritische Auseinandersetzung mit Stage-Gate im Anlagen- und Maschinenbau“ auf der Tagung „Konzepte für den Innovationsprozess“ des DIFI – Forum für Innovationsmanagement in Darmstadt.

Sabine Pfeiffer wurde in den Vorstand der FWGW – Forschungsstelle für wissenschaftsbasierte gesellschaftliche Weiterentwicklung aufgenommen.

25.März 2015: Tobias Kämpf hält auf der Gesundheitskonferenz des GBR der Telekom Deutschland GmbH in Frankfurt den Vortrag „Die digitale Arbeitswelt gestalten. Eine neue Belastungskonstellation und die Herausforderungen für eine nachhaltige Gesundheitsförderung“.

26. März 2015: Katrin Gül referiert auf dem Transferforum III des Projektes Pinowa zum Thema „Mehr Nachhaltigkeit durch lebensphasensensible Personalpolitik: Zentrale Handlungsfelder“.

24. März 2015: Petra Schütt präsentiert die Studie "Brücken bauen" zum Thema Migrantenunternehmen beim Round Table des Projekts "Diversity in the Economy and Local Integration" im Referat für Arbeit und Wirtschaft, Stadt München.

25. März 2015: Petra Schütt referiert zum Thema "Migrantenunternehmen in München" beim Expertennetzwerk "Gründungswillige Migrantinnen und Migranten" im Rahmen des Projekts "Active Migrants in the Local Labour Market" in München.

21. März: Petra Schütt hält einen Vortrag zum Thema „Erwerbsbiografien von migrantischen Unternehmerinnen und Unternehmern in München“ auf der Frühjahrstagung des Arbeitskreises „Die Arbeit der Selbstständigen“ der DGS-Sektion Arbeits- und Industriesoziologie an der Hochschule für Wirtschaft und Recht in Berlin.

Am Sonntag, den 8.3.2015, ist unser Kollege Norbert Altmann nach langer schwerer Krankheit verstorben. Norbert Altmann hat das ISF München zusammen mit Burkart Lutz aufgebaut und über Jahrzehnte geleitet und nachhaltig geprägt. Wegen seines großen sozialen und politischen Engagements für die Arbeitsforschung und seines klaren wissenschaftlichen Blicks war er bei Kollegen und in zahlreichen öffentlichen Gremien hoch geschätzt. Wir haben ihm alle sehr viel zu verdanken.

18. März 2015: Petra Schütt referiert zum Thema „Nachhaltigkeitskompetenz in der Produktion“ auf der Tagung „Berufsbildung für nachhaltige Entwicklung: Perspektiven und Strategien 2015+“ des Bundesinstituts für Berufsbildung und der Deutschen Bundesstiftung Umwelt in Osnabrück.

10. März 2015: Wolfgang Dunkel spricht zum Thema „Interaktive Arbeit – Zur versteckten Komplexität ‚einfacher’ Dienstleistungen“ auf einem Workshop des DGB und der Gewerkschaften ver.di und IG Bau in Berlin. Programm

12. März 2015: Vortrag von Nick Kratzer bei der Fachtagung des Konzernbetriebsrats der Telekom zum Thema „Systematische Überlastung – Warum Arbeit und Gesundheit in Konflikt geraten“.

2. März 2015: Andreas Boes nimmt auf dem SCIENCE D@Y »Schöne neue Arbeitswelt?« der Kooperationsstelle Hochschulen & Gewerkschaften der Region Hannover-Hildesheim teil und referiert zu dem Thema „Auf den Weg in eine Industrialisierung neuen Typs“. Programm

4. März 2015: Sabine Pfeiffer referiert über "Food Poverty in the Global North – the case of Germany" auf dem 2nd International Congress Hidden Hunger, Mövenpick Airport Hotel Stuttgart. Programm, Folien.

7. März 2015: Sabine Pfeiffer spricht über "Industrie 4.0 – Diskurs, Gestaltung, Chancen" beim Forum Zukunft, Baden-Baden.

Evaluierungsbericht der Strukturkommission Bayern 2013 des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst (ISF München S. 224-235)

23. Februar 2015: Sabine Pfeiffer hält eine der Keynotes zum Thema „Bildung für Innovation – Innovation in der Bildung“ bei der Nationalen Bildungskonferenz Elektromobilität in Berlin. Programm

24.-25. Februar 2014: Pamela Meil hält die Einführungsvorträge zu den Workshops der EU Cost-Tagung "User-generated contetnt - impacts on work ans labour: Policy implications for EU stakeholders" in Brüssel. Programm

25. Februar 2015: Sabine Pfeiffer hält einen Vortrag zum Thema „Schöne neue Arbeitswelt? – Entwicklung von Arbeit und deren Folgen für Beschäftigung und Mitbestimmung“ im Landtag Brandenburg.

25. Februar 2015: Katrin Gül spricht auf dem Sozialpolitischen Forum des Sozialverbands VdK Bayern zum Thema „Personalpolitik für alternde Belegschaften“.

26. Februar 2015: Sabine Pfeiffer referiert über "Robotics and Industry 4.0 - discourse, develoment and consequences" auf der 2nd European TA Conference "The Next Horizon of Technology Assessment", Berlin.

27. Januar 2015: Thomas Lühr referiert zum Thema „Zeitenwende im Büro“ auf der Veranstaltung Engineering-Netzwerk der IG Metall Regensburg.

27. Januar 2015: Dieter Sauer hält auf dem 1. Arbeitspolitischen Forum der IG BCE in Bad Münder den Eröffnungsvortrag zum Thema "Arbeit im Wandel. Standortbestimmung: Humanisierung der Arbeit".

27. Januar 2015: Kira Marrs referiert auf der Veranstaltung "Frauen fragen - Unternehmerinnen antworten“ der IHK Ulm über das Thema „Frauen in modernen Unternehmen“. Flyer

31. Januar 2015: Vortrag von Wolfgang Dunkel zum Thema "Work-Life-Balance - auch eine Frage der Leistungspolitik" auf dem Kongress Pflege 2015 in Berlin. Programm

25. Januar 2015: Norbert Huchler und Ursula Stöger veranstalten einen Workshop zum Thema "Arbeitszeitverkürzung als Voraussetzung für ein neues gesellschaftliches Produktionsmodell“ auf der Attac-Winterschule: „Es reicht! Alternativen zum Kapitalismus“ im EineWeltHaus (EWH) München. Programm

26. Januar 2015: Andreas Boes nimmt an dem hochrangig bestzten Neujahrsempfang des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) in Berlin teil und spricht dort zum Thema „Digitalisierung und die Zukunft von Arbeit“.

22. Januar 2015: Andreas Boes spricht auf einem Workshop bei der Audi AG zum Thema „Digitalisierung und die Zukunft der Arbeit“.

22. Januar 2015: Tobias Kämpf hält auf einem Workshop bei der Audi AG einen Vortrag zum Thema „Beteiligungsorientierte Gestaltung von Wissensarbeit im Unternehmen der Zukunft“.

13.01.2015: Tobias Kämpf referiert auf dem Semiar „Offshoring – Herausforderung für und Handlungsmöglichkeiten der betrieblichen Interessenvertretung“ bei der ATOS SE zum Thema „Von Offshoring zu Cloud Working. Eine neue Phase der Globalisierung in der IT-Industrie und die Notwendigkeit nachhaltiger Gestaltung.“

Das ISF München trauert um den hoch geschätzten
Kollegen Ulrich Beck. "Mit Sicherheit war Ulrich Beck einer der meist gelesenen und meistdiskutierten Soziologen der Gegenwart. Am 1. Januar ist Ulrich Beck im Alter von 70 Jahren gestorben." (SZ, 5.1. S.9)

2014

17. Dezember 2014: Vortrag von Andreas Boes über "Arbeit in der globalen IT-Branche – Vorreiter für die Arbeitswelt der Zukunft" bei der Abschlusskonferenz des Projekts IWP IT "Globalisierung in der IT-Branche – Umbrüche in Unternehmen, Arbeit und Qualifikation" im Gustav-Stresemann-Institut, Bonn.

5. Dezember 2014: Konferenz Digitalisierung von Dienstleistungen in der Gaszählerwerkstatt in München. Pressemitteilung

5. Dezember 2014: Der ProNaK Projektverbund führt mit Transfer- und Unternehmenspartnern den ersten Synergieworkshop bei der BSH GmbH in Traunreut durch. Programm

4. Dezember 2014: Eckhard Heidling und Stephanie Porschen halten einen Vortrag zu „Transfer of knowledge and experience in changing business structures“ beim PM Day „Give & Take – Lessons Learned and Good Practices” der Siemens AG in Erlangen.

1. Dezember 2014: Hans Pongratz und Tom Birken sprechen über "Nachhaltigkeit durch Praktikanz. Die Verankerung innovativer Lernverfahren in der täglichen Praxis digitaler Bildungsarbeit" bei der Fachtagung "eQualification: Lernen und Beruf digital verbinden - 2014" des BMBF in Berlin.

1. Dezember 2014: Vortrag von Hans Pongratz über "Digitales Lernen in der Instandhaltung. Potenziale eines Projekts zum digitalen Lern- und Wissensmanagement" bei der Fachtagung "eQualification: Lernen und Beruf digital verbinden - 2014" des BMBF in Berlin.

2. Dezember 2014: Sabine Pfeiffer spricht über die Zukunft der Facharbeit bei der Auftaktveranstaltung der Reihe „Zukunft der Arbeit – Zukunft der Industrie – Zukunft der Demokratie“ von Friedrich-Ebert-Stiftung und IG Metall. Programm

Wolfgang Dunkel ist in den Vorstand der Sektion Arbeits- und Industriesoziologie in der DGS gewählt worden.

28. November 2014: Elif Dalgic und Norbert Huchler referieren auf dem WSI–Herbstforum der Hans-Böckler-Stiftung “Arbeitszeiten der Zukunft: Selbstbestimmt, geschlechtergerecht, nachhaltig!” über “Die Notwendigkeit einer Arbeitszeitverkürzung – Übergang zu einem neuen nachhaltigen Produktionsmodell” in Berlin.

28. November 2014: Andreas Boes spricht auf dem WSI–Herbstforum der Hans-Böckler-Stiftung “Arbeitszeiten der Zukunft: Selbstbestimmt, geschlechtergerecht, nachhaltig!” über “Leistungspolitik in der modernen Arbeitswelt – Herausforderungen für die betriebliche Arbeitszeitgestaltung” in Berlin. Folien

27. November 2014: Kira Marrs referiert über "Karrierechancen von Frauen erfolgreich gestalten" auf der Tagung der Führungsakademie für Kirche und Diakonie und dem Diakonischen Werk der evangelischen Kirche in Württemberg/Eisenach. Programm

26.November 2014: Wolfgang Menz diskutiert mit Vertretern aus Unternehmen, Politik und Wissenschaft beim Roundtable “Moderne Arbeitswelten 2.0 – neue Arbeitsformen im digitalen Zeitalter”. Einladung

26. November 2014: Dieter Sauer hält einen Vortrag über „Arbeit in der Postwachstumsgesellschaft“ auf einer Konsultation der Forschungsstätte der Evangelischen Studiengemeinschaft in Heidelberg.

25. November 2014: Sabine Pfeiffer hält einen Impulsvortrag zur „Digitalisierung der Arbeit“ bei einer Klausurtagung des Referats Grundsatzfragen beim BMAS.

22. November 2014: Andreas Boes spricht auf der Tagung „Identität in der Virtualität“ der Evangelischen Akademie Bad Boll und dem Forum „Soziale Technik-Gestaltung“ beim DGB Baden-Württemberg zum Thema „Neue Arbeits-Technik-Welten und Subjektivität“.

15. November 2014: Hans Pongratz spricht über "Soloselbstständige und traditioneller Mittelstand im Vergleich" bei der Jahrestagung 2014 "Strukturwandel des Mittelstands" der Studiengesellschaft für Mittelstandsfragen" in München.

15. November 2014: Judith Neumer und Sabine Pfeiffer halten einen Vortrag zum Thema "The importance of experience-based work action and tacit knowledge for workplace and social innovation" auf der internationalen Konferenz „Social boundaries of work. Changes in the sphere of work in the 21st century capitalism” in Breslau/Polen. Programm

14. November 2014: Wolfgang Menz hält bei der Tagung „Mental Demands at Work - New Challenges for Corporate Health Policy?” (Bad Neuenahr) des European Network ‚Enterprise for Health’ eine Keynote zum Thema „The Paradoxes of Managing Autonomy - Organizational Health in Times of “Indirect Control”.

13. November 2014: Katrin Gül hält auf der Veranstaltung des Verbund Strukturwandel (VSW) zum Thema „Arbeitsbedingungen besser gestalten“ ein Referat zum Thema "Der Preis der permanenten Verfügbarkeit in der digitalen Arbeitswelt."

13. November 2014: Wolfgang Dunkel und Nick Kratzer sprechen zum Thema "Wo kommt der Stress her? – Psychische Belastungen bei Dienstleistungsarbeit" auf der Tagung "Arbeit mit Menschen menschengerecht gestalten" in München.

13. November 2014: Stephanie Porschen-Hueck und Stefan Sauer vom ISF München e.V. haben vor dem Hintergrund der Diskussion zur Öffnung öffentlicher Verwaltungsorganisationen einen Workshop zu „Agilem Projektmanagement“ im Rahmen des Führungskollegs Speyer (FKS) bei der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer (6. Kurswoche FKS XI) veranstaltet.

12. November 2014: Tobias Kämpf spricht auf der internationalen Konferenz "Global Sourcing and Offshoring in Europe" von IG-Metall, OZ Kovo, industriAll Europe, und Friedrich-Ebert-Stiftung in Bratislava über ”Global lCT Sourcing and Offshoring in Europe”.

12. November 2014: Dieter Sauer spricht über „Demokratisierung der Arbeitswelt“ im Rahmen der Reihe „Sichtweisen“ der ver.di-Bundesverwaltung in Berlin.

7. November 2014: Dieter Sauer referiert über „Indirekte Steuerung“ auf einem Seminar für ehrenamtliche BildungsmitarbeiterInnen ver.di Bayern in Brannenburg

4. November 2014: Andreas Boes referiert auf dem KBR-GBR-Dialog der IG Metall Bayern zum Thema „Zeitenwende im Büro“.

6. November 2014: Andreas Boes spricht über "Den Weg in eine Industrialisierung neuen Typs" auf der Tagung „Schöne neue Arbeitswelt? Industrie 4.0 und die Folgen“ der Kooperationsstelle Hochschulen und Gewerkschaften Region Hannover - Hildesheim. Folien

25. Oktober 2014: Nick Kratzer referiert auf dem Deutschen Betriebsärzte-Kongress über "Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen im IT-Bereich" in Nürnberg.

28. Oktober 2014: Nick Kratzer spricht zum Thema Live-Work-Balance - "Leistungsfähigkeit oder Lebensqualität? bei der Konferenz "Invest in Future" in Stuttgart.

29. Oktober 2014: Kira Marrs hält auf der Klausurtagung der Gesamtbetriebsratsarbeitsgruppe Frauen und Gleichstellung bei der Robert Bosch GmbH in Fulda ein Referat zu dem Thema "Frauen in Karriere – Chancen und Risiken für Frauen in modernen Unternehmen."

30. Oktober 2014: Katrin Gül spricht bei der Fiducia IT AG in Karlsruhe über „Fit für den demografischen Wandel – Lebensphasensensible Personalpolitik und die Perspektive der Mitarbeiter.“

23. Oktober 2014: Steffen Steglich referiert auf der Tagung „Strukturwandel der Arbeitswelt“ der HBS-Stiftung und der Universität Kassel zum Thema „Webbasierte Zusammenarbeit – Der Wandel von Arbeit und globalen Produktionsmodellen in der IT-Branche“.

23. Oktober 2014: Tobias Kämpf hält auf der Ortsvorstandssitzung der IG Metall Albstadt in Lohr den Vortrag „Arbeit ohne Grenzen. Vom „System permanenter Bewährung“ zur Unkultur der permanenten Verfügbarkeit.“

23. Oktober 2014: Stefan Sauer spricht über "Selbstorganisiert und selbstbestimmt? Zur ambivalenten Offenheit projektbasierter Entwicklungsarbeit. im Rahmen der Tagung ‚Strukturwandel der Arbeitswelt’ der HBS-Stiftung und der Universität Kassel.

18. Oktober 2014: Petra Schütt hält einen Vortrag zum Thema „'Security first' – Erwerbslose zwischen Hilfebezug und Eigenverantwortlichkeit“ im Panel „Sozialstaat in Krisenzeiten“ der Sektion Sozialpolitik beim 37. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Trier.

16. Oktober 2014: Tobias Kämpf referiert auf der Sitzung der Arbeitsgruppen "Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigung" und "Bildung und Weiterbildung" des Europäischen Sozialdialogs im Bereich Metall- und Elektro – Industrie (MET) in Brüssel über „Informatisierung moderner Wertschöpfungsketten und die Folgen für die Arbeit“.

7. Oktober 2014: Stefan Sauer, Stefanie Porschen-Hueck und Norbert Huchler sprechen über "Vertrauenskrisen als Felder betrieblicher Gestaltung" in der Ad-hoc-Gruppe ‚Vertrauenskrisen’ auf dem 37. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS) in Trier.

6. Oktober 2014: Sabine Pfeiffer hält eine der Keynotes zu "organisationalem Arbeitsvermögen" beim BMAS-Jahrestreffen des Bundesprogramms „Perspektive 50plus“.

6. Oktober 2014: Beim Fachkongress „Industrie 4.0“ zum Wirtschaftsgipfel der SPD im Reichstag diskutiert Sabine Pfeiffer mit Lothar Schröder (IG Metall) und Uwe Schirmer (Robert Bosch GmbH) im Fachpanel „Arbeit 4.0“.

25. September 2014: Wolfgang Dunkel und Nick Kratzer sprechen über "Wo kommt der Stress her? Zeit- und Leistungsdruck bei qualifizierten Dienstleistungstätigkeiten" auf dem deutschen Geriatriekongress "Stress und Altern - Chancen und Risiken" in Halle (Saale).

23. September 2014: Kira Marrs hält auf der Karrieremesse fair.versity Austria 2014 in Wien die Keynote zum Thema „Frauenkarrieren möglich machen - Modernisierung von Unternehmen vorantreiben“ und nimmt zusammen mit Bundesministerin Dr. Sophie Karmasin und Bundesminister Rudolf Hundstorfer an der Podiumsdiskussion "Quo Vadis Gender in Austria" teil. Programm

18. September 2014 Petra Schütt referiert über "Employment Opportunities of International Graduates of Munich Universities" beim International Meeting "Active Migrants in the Local Labor Market" am Center for Migration Studies der Adam Mickiewicz Universität in Poznan/Polen.

12. September 2014: Petra Schütt, Tobias Ritter und Natalie Grimm (HIS) referieren über "Als Fremde kommen und als 'Freunde' gehen. Das Interview als soziale Situation und deren Wandel im Verlauf eines qualitativen Panels" auf der Tagung "Forschungsethik in der qualitativen und quantitativen Sozialforschung" an der LMU München. Programm

10. September 2014: Sabine Pfeiffer hält die Keynote zu "Digitalisierung, Arbeit und Beschäftigung" auf der 6. Engineering- und IT Tagung der IG Metall bei der Adam Opel AG Rüsslesheim. Programm

10. September 2014: Tobias Kämpf spricht über das "Digitale Büro – aktuelle Entwicklung und Gestaltungsmöglichkeiten" auf der 6. Engineering- und IT Tagung der IG Metall bei der Adam Opel AG Rüsslesheim. Programm

4. September 2014: Andreas Boes nimmt an der Podiumsdiskussion zum Thema "Big Data im Betrieb" auf der ver.di IT-Netzwerkkonferenz 2014 "Big Data – Great Work?" in Frankfurt a.M teil. Flyer

4. September 2014: Steffen Steglich spricht über "Globally Distributed Cooperation" auf der Tagung "The dynamics of virtual work: the transformation of labour in a digital global economy" an der University of Hertfordshire Fielder Centre in Hatfield (UK).

6. August 2014: Sabine Pfeiffer spricht über "Unternehmen Zukunft" bei der gleichnamigen Tagung des Ostbayerischen Technologie-Transfer-Instituts (OTTI) in Passau.

24. Juli 2014: Petra Schütt spricht über "Erwerbsarbeit ja, aber nicht um jeden Preis - Forschungsergebnisse zum SGB-II" auf der MBQ-Jahrespräsentation der Landeshauptstadt München im Berufsinformationszentrum (BIZ) der Agentur für Arbeit in München. Folien

30. Juli 2014: Sabine Pfeiffer referiert über Duale Berufsausbildung bei der Veranstaltung "Denken am See" an der Akademie für Politische Bildung in Tutzing.

21. Juli 2014: Sabine Pfeiffer spricht beim Fachtag des Diakonieverbunds Dornahof und Erlacher Höhe über organisationales Arbeitsvermögen und nachhaltige Arbeitsmarktintegration.

12. Juli 2014: Eckhard Heidling spricht über "New Cooperative Arrangements in Innovation Processes“ bei der 26. Jahrestagung der Society for the Advancement of Socio-Economics (SASE) in Chicago.

Petra Schütt wurde in den Vorstand des SAMF e.V.-Deutsche Vereiniung  für sozialwissenschaftliche Arbeitsmarktforschung berufen.

11. Juli 2014: Sabine Pfeiffer hält einen Vortrag über betriebliche Open Innovation-Strategien bei der 26. Jahrestagung der Society for the Advancement of Socio-Economics (sase) in Chicago. Programm

4. Juli 2014: Hans Pongratz und Lisa Abbenhardt referieren über  "Fiction and substance. Start-up-support: an analysis of interaction" auf der Tagung "Entrepreneurship, Culture, Finance and Economic Development" der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt.

24. Juni 2014: Nick Kratzer  und Knut Tullius sprechen über "Gerechtigkeitsansprüche und Handlungsorientierungen" beim Workshop "Angestellte in der Industrie: Arbeit, Interessen und Interessenvertretung" in Mülheim a.d. Ruhr. Flyer

24. Juni 2014: "Prekarität in akademischen Arbeitsverhältnissen als globale Realität". Vortrag von Elisabeth Simbürger am ISF München.

25. Juni 2014: Andreas Boes spricht auf dem Workshop "Angestellte in der Industrie: Arbeit, Interessen und Interessenvertretung" über  "Zeitenwende für Hochqualifizierte -Herausforderungen für Gewerkschaften" in Mühlheim an der Ruhr. Programm

24. Juni 2014: Dieter Sauer spricht über „Entgrenzung von Arbeit und seelische Gesundheit“ auf der Jahrestagung der Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e.V. in Hannover. Programm

24. Juni 2014: Sabine Pfeiffer spricht über "Zusammenarbeit 2.0 – Partizipation als Zumutung?" an der evangelischen Akadmeie Tutzing. Folien

12. Juni 2014: Sabine Pfeiffer referiert über das pädagogische Personal der Zukunft bei der Berufsbildungsbildungskonferenz des DGB und des ZDH in Berlin. Programm

3. Juni 2014: Sabine Pfeiffer und Tobias Ritter sprechen über Ernährungsarmut und alimentäre Teilhabe beim soeb-Werkstattgespräch „Konsum und Nachhaltigkeit in der Sozioökonomischen Berichterstattung“ in Göttingen. Programm

27. Mai 2014: Andreas Boes moderiert Session 4 "Arbeit in der Cloud - weltweit vernetzt, raum- und zeitunabhängig" auf der BMBF-Tagung "Dienstleistung in der digitalen Gesellschaft" im bcc Berlin. Flyer, Pressemitteilung

22. Mai 2014: Andreas Boes hält auf dem Karlsruher Entwicklertag 2014 die Keynote ""Agil ist in! Bestandsaufnahme zur Praxis agiler Konzepte in Entwicklung, Engineering und Administration".

16. Mai 2014: Hans Pongratz und Lisa Abbenhardt referieren über "Selbstständigkeit - Unternehmertum - Entrepreneurship. Ein Bestimmungsversuch wider die Begriffsvermengung" beim 2. Workshop des Arbeitskreises "Die Arbeit der Selbstständigen" bei der Frühjahrstagung der DGS in Kassel.

15. Mai 2014: Andreas Boes, Tobias Kämpf und Thomas Lühr sprechen über "Aufstieg und Fall der „neuen Mittelschichten“ und eine neue Phase kapitalistischer Entwicklung" bei der Frühjahrstagung der DGS-Sektion Arbeits- und Industriesoziologie "Arbeit und Gesellschaft" in Kassel.

15. Mai 2014: Hans Pongratz spricht über "die Institutionalisierung von Arbeit in der Moderne" bei der Frühjahrstagung der DGS-Sektion Arbeits- und Industriesoziologie "Arbeit und Gesellschaft" in Kassel.

6. Mai 2014: Kira Marrs spricht über "Karrierechancen von Frauen erfolgreich gestalten" auf dem BITKOM Arbeitskreis Personalentwicklung "Karrierechancen für Frauen in der ITK-Wirtschaft" im Cosmopolitan Restaurant & Konferenz in Frankfurt a. M.

Andreas Boes wird Mitglied des Tagungsbeirats der BMBF-Dinstleistungstagung im Wissenschaftsjahr 2014 "Dienstleistung in der digitalen Gesellschaft".

5. April 2014: Sabine Pfeiffer referiert über den Wandel von Arbeit und die Zukunft der Arbeitsforschung beim afa-Bundeskongress der SPD in Leipzig.

Das ISF München gratuliert Sabine Pfeiffer zur Professur im Fachgebiet Soziologie an der Universität Hohenheim.

1. April 2014: Andreas Boes hält die Keynote auf der Abschlusstagung "Auswahl und Beurteilung von Führungskräften in Wissenschaft und Wirtschaft – wie unterscheiden sich Männer und Frauen?" an der TU München. Programm

27.-28. März 2014: Die Initiative "Social Science Service Research - 3sR" veranstaltet in Kooperation mit dem ISF München ihre zweite Tagung zum Thema "Tertiarisierung der Gesellschaft" im Internationalen Begegnungszentrum der Wissenschaft – IBZ München. Programm

28. März 2014: Sabine Pfeiffer spricht über Perspektiven von Industrie 4.0 bei der bayerischen SPD-Landtagsfraktion.

24. März 2014: Sabine Pfeiffer spricht über organisationales Arbeitsvermögen und nachhaltige Arbeitsmarktintegration bei einer Tagung von Diakonie, Caritas und dem Paritätischen Wohlfahrtsverband Baden-Württemberg zur Arbeitsmarktintegration langzeitarbeitsloser Menschen in Stuttgart. Programm

19. März 2014: Das Projekt Pinowa veranstaltet das Transferforum II "Zukunftsorientiertes Personalmanagement – Diversität im Fokus" am FOM Hochschulzentrum in Essen. Programm

Das Institut begrüßt die Humboldt-Stipendiatin Ana Cárdenas Tomažić als Gastwissenschaftlerin am ISF München. Pressemitteilung

26. Februar 2014:  Stefan Sauer referiert über "Innovation, Interesse und Vertretung". Impulsvortrag und Podiumsdiskussion im Rahmen der Tagung ‚Innovationen sichern die Zukunft der Region Augsburg" der IG Metall Augsburg und Aribera.

21. Februar 2014: Petra Schütt spricht über "Erwerbsarbeit … nicht um jeden Preis. Zur Handlungsstrategie 'Security first' im SGB-II-Bezug" auf der Jahrestagung "Erwerbsarbeit um welchen Preis?" der Deutschen Vereinigung für Sozialwissenschaftliche Arbeitsmarktforschung (SAMF) e.V. in Berlin. Folien

21. Februrar 2014: Kira Marrs hält einen Vortrag über "Cultural Diversity" auf dem G&D’s Stakeholder Dialogue Diversity in München.

19. Februar 2014: Dieter Sauer spricht auf einer Klausurtagung des ver.di – Fachbereichs Handel zum Thema "Die organisatorische Revolution. Umbrüche in der Arbeitswelt – Ursachen, Auswirkungen und arbeitspolitische Antworten"in Göttingen.

17. Februar 2014: Sabine Pfeiffer spricht zur Zukunft der Berufsausbildung bei der BR-Klausur der DB Mobility Logistics AG – DB Training in Hammersbach.

16. Februar 2014: Dieter Sauer hält auf der Strategieklausur des Betriebsrats der Deutschen Bahn AG in Hammersbach ein Impulsreferat zum Thema „Psychische Belastungen.

3. Februar 2014: Vorstellung des Kompetenzentwicklungsprojekts ProNaK am Produktionsstandort Traunreut der BSH Bosch Siemens Hausgeräte GmbH.

30. Januar 2014: Dieter Sauer und Wolfgang Menz sprechen auf dem Symposium des Arbeitskreises "Arbeitsforschung und Arbeitspolitik" beim Vorstand der IG Metall in Frankfurt zum Thema: “Totgesagte leben länger? Perspektiven der Industriearbeit im Gegenwartskapitalismus. Herausforderungen für Arbeitsforschung und Gewerkschaften

27. Januar 2014: Andreas Boes spricht an der Universität Wien über "Karriere in modernen Unternehmen. Chancen und Risiken für Frauen".

13. Januar 2014: Kira Marrs nimmt an der Podiumsdiskussion des Diversity Workshops "Gender" des Ministeriums für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen an der Fachhochschule Bielefeld teil.

2013

Andreas Boes wurde vom Vorstand der Hans-Boeckler-Stiftung zum Vertrauensdozenten berufen.

7. Dezember 2013: Dieter Sauer spricht über „Neue Auseinandersetzungen im Dienstleistungssektor“ auf der Tagung „Gewerkschaft. Macht. Demokratie. Neue Strategien auf dem Prüfstand“ veranstaltet von der Universität Jena, der ver.di–Bundesverwaltung und der Rosa-Luxemburg-Stiftung in Berlin. Programm

12. Dezember 2013: Gedenkveranstaltung für Burkart Lutz im ibz München mit zahlreichen Weggefährten, die das Lebenswerk des Mitgründers des ISF München würdigten.

27. November 2013: Tobias Kämpf referiert auf der Veranstaltung: "Resilienz steigern und Burnout vermeiden" des VDMA zum Thema „Psychische Belastungen in der modernen Arbeitswelt“ in Frankfurt am Main.

29. November 2013: Nick Kratzer spricht bei der Veranstaltung "Modern Times - Arbeit im Wandel" in Wien zum Thema "Grenzenlose Anforderungen - begrenzte Ressourcen". Programm

27. November 2013: Wolfgang Menz spricht über die "Re-Taylorisierung und digitale Selbstausbeutung: Entwicklungstrends gesellschaftlicher Arbeit" beim WSI-Herbstforum 2013 "Aufbau statt Abbruch in Europa" in Berlin. Programm

22. November 2013: Andreas Boes spricht über "Neue Arbeits-Technik-Welten und Identität" auf der Tagung "Identität in der Virtualität" in Stuttgart. Programm

21. November 2013: Wolfgang Menz diskutiert über die "Ausweitung der Kunstzone" bei der NGBK in Berlin. Programm

17. November 2013: Dieter Sauer referiert zum Thema „Arbeit im Übergang - Gesellschaftliche Produktivkraft zwischen Entfaltung und Zerstörung“ auf einem Kongress der marxistischen Abendschule Hamburg, Forum für Politik und Kultur e.V. mit dem Thema „Aufhebung des Kapitalismus – die Ökonomie einer Übergangsgesellschaft“ in Hamburg.

15. November 2013: Andreas Boes und Steffen Steglich referieren über "Globale Softwareentwicklung - Erfahrungen aus zehn Jahren Forschung" auf dem 10. Internationalen Tag "Interkulturelle Arbeitsplätze, Arbeitssituationen und Berufsbilder" an der Hochschule München.

16. November 2013: Dieter Sauer spricht über „Umbrüche in der Arbeitswelt und ihre gesellschaftlichen Folgen“ auf einer Tagung der Akademie für politische Bildung Tutzing in Schweinfurt mit dem Thema „Flexible Arbeitswelt: Schaffen wir die Arbeit oder schafft sie uns?

14. November 2013: Katrin Gül spricht über "Gesund bis zur Rente in der ITK-Branche? Chancen einer lebensphasensensiblen Personalpolitik" auf der Betriebsversammlung der Deutschen Telekom Training GmbH in Frankfurt.

14. November 2013: Tobias Kämpf  referiert zu "Gesund bis zur Rente? Perspektiven alter(n)sgerechter Arbeit in der ITK-Branche" auf der Betriebsversammlung der Deutschen Telekom AG – Technischer Service Süd in Augsburg.

7. November 2013: Hans Pongratz und Lisa Abbenhardt sprechen über "Fiktion und Substanz. Interaktionsanalysen zur Gründungsförderung" bei der 17. Interdisziplinären Jahreskonferenz zur Gründungsforschung ("G-Forum 2013") in Koblenz.

7.-8. November 2013: An der Uni Stuttgart findet die erste gemeinsame Herbsttagung der DGS-Sektionen "Arbeits- und Industriesoziologie" und "Wissenschafts- und Technikforschung" statt. Das Thema ist "Neue Arbeits-Technik-Welten? Digitalisierung, mobiles Internet und der Wandel der Arbeit". Vom ISF München sind aktiv beteiligt Andreas Boes, Tobias Kämpf und Sabine Pfeiffer. Programm

Prof. Dr. Norbert Altmann wird am 3. November 80 Jahre alt.
Er hat das ISF München mit aufgebaut und als Forschungsdirektor über viele Jahre entscheidende Impulse für die weitere Entwicklung gegeben. Leider können wir wegen seiner Erkrankung den Geburtstag nicht gemeinsam mit ihm feiern und seine Verdienste angemessen würdigen. Wir wünschen Ihm alles Gute zu seinem Geburtstag.
Die Kolleginnen und Kollegen des ISF München

31.10.-03.11.2013: Sabine Pfeiffer spricht auf Einladung der Alexander von Humboldt Stiftung auf dem 10th Japanese-German Frontiers of Science Symposium in Kyoto (Japan) über "Management of Uncertainty". Programm

30. Oktober 2013: Dieter Sauer spricht über „Crowdsourcing und Indirekte Steuerung – Kernfragen gewerkschaftlicher Interessenvertretung“ auf einer Sitzung des Arbeitskreises „Neue Steuerung“ der IG Metall in Frankfurt.

24. Oktober 2013: Tobias Kämpf referiert über "Zeitenwende im Büro. Der Wandel der Angestelltenarbeit und die Perspektive der Beschäftigten" bei einem Seminar der IG Metall OV in Albstadt.

24. Oktober 2013: Sabine Pfeiffer spricht über "Berufsbildung als Auslaufmodell?" auf dem DGB-Tag der Berufsbildung "Attraktivität beruflicher Bildung – Perspektiven für die Fachkräfte von morgen" in Berlin. Programm

22. Oktober 2013: Dieter Sauer referiert über „Krisenerfahrungen und Politikvertrauen“ beim DGB-Bundesvorstand in Berlin.

18. Oktober 2013: Sabine Pfeiffer referiert über "Gerechte Verteilung – wenn Arbeit arm und krank macht" auf der gleich lautenden Veranstaltung des KAB-Bildungswerk in Freising. Programm

Das RKW veröffentlicht in den  "Eschborner Thesen zur Arbeitsforschung" Überlegungen zur Bedeutung der Arbeitsforschung für die Zukunftsfähigkeit der Gesellschaft. Unterzeichner aus dem ISF sind Fritz Böhle, Andreas Boes, Nick Kratzer, Sabine Pfeiffer, Hans Pongratz, Dieter Sauer, Petra Schütt.

17. Oktober 2013: Kira Marrs spricht über "Globalisierung in der IT-Branche. Strategische Herausforderungen für den IT-Mittelstand" beim RKW Expertenkreis.

16. Oktober 2013: Tobias Kämpf referiert zum Thema „Globalisierung in der IT-Branche. Erfolgsfaktoren für eine nachhaltige Globalisierung“ auf der Betriebsversammlung T-Systems International GmbH, Region NRW Ost in Münster.

10. Oktober 2013: ExpertInnenforum des Projekts Frauen in Karriere im Literaturhaus in München.

11. Oktober 2013: Abschlusskonferenz des Projekts Frauen in Karriere im Literaturhaus in München. Einladung. Pressemitteilung

11. Oktober 2013: Karrierechancen von Frauen erfolgreich gestalten. Erfahrungen aus fünf Jahren Forschung. Vortrag von Andreas Boes und Anja Bultemeier auf der Abschlusskonfernenz des Projekts "Frauen in Karriere" im Literaturhaus in München. Folien

10. Oktober 2013: Boes, Andreas und  Bultemeier, Anja referieren über "Fünf Jahre 'Frauen in Karriere'. Zentrale Ergebnisse und Erfahrungen" auf dem ExpertInnenforum des Projekts „Frauen in Karriere" im Literaturhaus in München.

8. Oktober 2013: Sabine Pfeiffer spricht über "Digital Labour and the Use Value of Human Work" auf der Tagung der EU-COST Action "Dynamics of Virtual Work" in Athen. Programm

30. September 2013: Andreas Boes hält vor Führungskräften der Sanofi-Aventis Deutschland GmbH einen Vortrag zum Thema „Führung im Umbruch" in der Casino Jahrhunderthalle Hoechst in Frankfurt am Main.

19. September 2013: Nick Kratzer spricht auf dem BALANCE-Workshop "Zukunftslinien der Arbeitsgestaltung" in Nürnberg zum Thema "Forschung und Gestaltung entgrenzter Arbeit".

30. August 2013: Wolgang Menz und Sarah Nies sprechen über "Crisis Corporatism and the Legitimation of the Political System" auf der 11th Conference of the European Sociological Association (ESA): Crisis, Critique and Change, Universität Turin, Italien. Programm

25. Juli 2013: Andreas Boes hält auf der Klausurtagung des Ministeriums für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg in Bad Mergentheim den Impulsvortrag zum Themenfeld „(Gender-)Diversity und Wirtschaft - welche Förderungsmöglichkeiten gibt es?” 

18. Juli 2013: Hans Pongratz und Lisa Abbenhardt sprechen über "Konfigurative Forschungsstrategien. Erfahrungen aus einem Multimethoden-Projekt zur Gründungsforschung" am Soziologischen Institut der LMU in München.

17. Juli 2013: Andreas Boes und Anja Bultemeier präsentieren "Karriere in modernen Unternehmen. Chancen und Risiken für Frauen" bei der Fachtagung der Personalleiterinnen und Personalleiter des Sparkassenverbands Bayern in Landshut.

15. Juli 2013: Fritz Böhle spricht über "Handeln mit Ungewissheit" beim Forum Denk-Aktiv der Audi-AG Ingolstadt.

13. Juli 2013: Daniela Wühr präsentiert "Innovation und Arbeit. Überlastungsgefahren für Ingenieure in der betrieblichen Praxis" auf der Klausurtagung des Verdi Landesfachgruppenvorstands Industrie Bayern und des AIN (Arbeitskreis Ingenieure und Naturwissenschaftler) Landesbezirksvorstands Bayern.

8. Juli 2013: Deadline zum Call for Papers der gemeinsamen Sektionstagung von Technik- und Arbeits- und Industriesoziologie der DGS zum Thema "Neue Arbeits-Technik-Welten?". Info

3. Juli 2013: Tobias Kämpf referiert im Rahmen des Projekts "Lean im Büro" über "Lean und der Wandel der Angestelltenarbeit" bei dem Werkstattgespräch "Zeitenwende im Büro?!" der IG Metall in Stuttgart.

27. Juni 2013: Andreas Boes referiert auf der Konferenz "Vorgeschichte der Gegenwart. Dimensionen des Strukturbruchs nach dem Boom" des Instituts für Zeitgeschichte München – Berlin über "Computerwelten als Arbeitswelten – Arbeit und Informatisierung in historischer Perspektive" in München. Programm

28. Juni 2013: Dieter Sauer spricht auf der Konferenz "Vorgeschichte der Gegenwart. Dimensionen des Strukturbruchs nach dem Boom" des Instituts für Zeitgeschichte München – Berlin über "Permanente Reorganisation. Unsicherheit und Überforderung in der Arbeitswelt" in München Programm.

25. Juni 2013: Boes, Andreas; Baukrowitz, Andrea; Kämpf, Tobias; Lühr, Thomas; Marrs, Kira; Steglich, Steffen (2013): Globalisierung in der IT-Branche. Strategische Herausforderungen für Arbeit und Qualifikation. Vortrag auf der 1. Fachtagung des ver.di-Projekts "Innovations- und Weiterbildungspartnerschaft zur Förderung der Qualifizierung von Beschäftigten in der IT-Branche" (IWP IT) in F.a.M.

24.-25. Juni 2013: Das ISF München veranstaltet zusammen mit der Evangelischen Akademie Tutzing, dem kirchlichen Dienst in der Arbeitswelt der Evangelischen Kirche und dem DGB Bildungswerk Bayern eine Tagung zum Thema „Unter Druck. Arbeiten gesund organisieren“ in der Evangelischen Akademie in Tutzing. Programm

20.-21. Juni 2013: Andreas Boes referiert anlässlich des ITK-Symposium der IG Metall: "ITK-Industrie im Wandel" zum Thema "Entwicklung der ITK-Industrie und Wandel der Arbeitsbeziehungen in Deutschland" in Frankfurt. Programm, Folien

19. Juni 2013: Andreas Boes nimmt an der Podiumsdiskussion „Mixed Leadership – Was sagt die Theorie? Was macht die Praxis?” der Tagung „Führung von morgen - Erfolgreich in gemischten Teams” teil, organisiert von der EAF Berlin, des Deutschen Führungskräfteverbands ULA und der Evonik Industries AG in Essen. 

4. Juni 2013: Boes, Andreas; Bultemeier, Anja; Langes, Barbara (2013): Wandel der Karrierestrukturen bei Bosch. Ergebnisbericht des Projekts „Frauen in Karriere“  bei der Bosch AG in Abstatt.

4. Juni 2013: Boes, Andreas; Bultemeier, Anja; Langes, Barbara (2013): Wie funktionieren Karrieren bei Bosch?. Vortrag bei der Bosch AG in Abstatt.

16. Juni 2013: Vortrag von Sabine Pfeiffer über soziologische Aspekte des "cradle to cradle"-Ansatzes bei der Hans-Böckler-Tagung "Energie & Verantwortung" in Grainau.

14. Juni 2013: Hans Pongratz referiert über "Risiken der Selbstständigkeit in unterschiedlichen Erwerbsfeldern" auf der Tagung "Selbstständigkeit im Lebenslauf. Zur Flexibilisierung von Arbeit und Geschlechterverhältnissen" an der Hochschule für Wirtschaft und Recht in Berlin.

14. Juni 2013: Andreas Boes spricht im Rahmen des Management-Workshops „Mobil, flexibel und ständig erreichbar - wie gestalten wir den Arbeitsplatz der Zukunft?” bei der Jahrestagung des Bundesverbands Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. (BITKOM) in Köln.

14.-15. Juni 2013: Sabine Pfeiffer referiert über "Im Kern und doch nicht sichtbar? Narrative der Arbeit in der Arbeits- und Industriesoziologie" beim Wissenschaftsworkshop "Arbeit als Narration" an der Universität Leipzig.

11. Juni 2013: Andreas Boes spricht am Diversity-Tag bei VWFS in Braunschweig zum Thema "Frauenförderung".

6. Juni 2013: Andreas Boes präsentiert im Rahmen des Entwicklertags 2013 in Karlsruhe "Agile Methoden,Lean Development und der Wandel der Arbeit in der Softwareentwicklung". Mitschnitte: www.youtube.com, www.parleys.com

3. Juni 2013: Sabine Pfeiffer spricht beim Expertengespräch "Für eine humane Arbeitswelt – Handeln und Forschen" der Friedrich-Ebert-Stiftung zum Thema "Forschung für eine humane Arbeitswelt" in Berlin. Programm

Wir trauern um unseren Gründer, langjährigen Leiter und hochgeschätzten Kollegen Prof. Dr. Dr. h.c. Burkart Lutz, * 27. Mai 1925 + 17. Mai 2013.
Burkart Lutz hat das Institut für Sozialwissenschaftliche Forschung e.V. München (ISF) im Jahr 1965 in Kooperation mit der LMU München gegründet und bis zu seinem 65. Lebensjahr 1990 geleitet. Seine intellektuelle Schärfe, visionäre Kraft und unerschöpfliche Energie haben unser Institut nachhaltig geprägt und zu seinen Erfolgen verholfen. Seine Forschungen machten ihn zu einem der renommiertesten Sozialwissenschaftler Deutschlands. Sein Buch „Der kurze Traum immerwährender Prosperität“ zählt zu den wegweisenden soziologischen Analysen der Nachkriegszeit. Nach seinem Abschied als Direktor des ISF München widmete er sich neuen Herausforderungen und spielte dabei weiterhin eine wichtige Rolle in der deutschen soziologischen Forschung. Aber seine Verbindungen zu unserem Institut sind über die Jahre immer erhalten geblieben. Die Begeisterung und das Engagement, mit denen Burkart Lutz seiner Arbeit nachging, waren stets ein Vorbild für uns. Wir verlieren eine faszinierende Persönlichkeit und einen herausragenden Wissenschaftler. Jeder hier im ISF München, der das Glück hatte mit Burkart Lutz zusammenzuarbeiten, aber auch diejenigen, die erst nach seiner aktiven Zeit ans Institut kamen, haben ihm sehr viel zu verdanken. Wir bemühen uns, sein Erbe aufrecht zu erhalten, wohl wissend, dass er sehr hohe Maßstäbe gesetzt hat.
Vorstand und Mitarbeiter des Instituts für Sozialwissenschaftliche Forschung e.V. München. Laudatio für Burkart Lutz

25. Mai 2013: Daniela Wühr spricht zu "Communication Networks and Innovation Success: Comparing the Cases of German Mechanical Engineering Companies" auf dem XXXIII. Sunbelt des International Network for Social Network Analysis in Hamburg. Programm

16. Mai 2013: Nick Kratzer spricht über "Work-Life-Balance – auch eine Frage der Leistungspolitik" bei der Fachtagung des BMBF „Innovationsfähigkeit im demografischen Wandel“ im Berliner Congress Center.

14. Mai 2013: Fritz Böhle referiert über das Thema "Management von Ungewissheit" im Rahmen des Management Kollegs 2013/1 der Deutschen Hochschule für Polizei in Münster.

3. Mai 2013: Das Projekt GlobePro veranstaltet im Kontext des Arbeitskreises „Herausforderung Unternehmen 2.n – Nachhaltige Strategien für eine global vernetzte Welt“ bei der SAP AG in Walldorf das dritte Zukunftsforum zum Thema „Unternehmen der Zukunft“. Programm, Pressemitteilung

3. Mai 2013: Nick Kratzer spricht bei der 13. Konferenz der German Society of Anti-Aging-Medicine im Forum „Burn-Out: Individuelle Krankheit oder Massenpsychose – Eine Klarstellung“ über das Thema „Fehldiagnose oder Epidemie?“

30. April 2013: Dieter Sauer referiert beim DGB Bundesvorstand zum Thema „Krisenerfahrungen und Politik. Der Blick von unten: auf Betrieb, Staat und Gewerkschaft“ in Berlin.

26. April 2013: Fritz Böhle spricht "Vertrauen in der reflexiven Moderne" auf der Tagung "Das Ende der Sicherheiten. Perspektiven der Theorie reflexiver Modernisierung" an der Universität Augsburg.

26. April 2013: Das Projekt Pinowa veranstaltet ein Transferforum zum Thema "Herausforderung Demographie. Arbeitslebenphasensensibles Personalmanagement als Chance nutzen" im Kardinal Wendel Haus in München. Einladung, Pressemitteilung

24. April 2013: Fritz Böhle hält die Keynote zu Forum A3 "Interaktionsarbeit" auf der Tagung "Dienstleistungsforschung und Dienstleistungspolitik" der Hans-Böckler-Stiftung.

24. April 2013: Stefan Sauer spricht über "Die Praxis der Scrum Teams und Scrum Master – und die Folgen" im Rahmen der Jahrestagung der User Group „Agile Methoden in der Softwareentwicklung“  in Leipzig.

24. April 2013: Andreas Boes hält die Keynote "Arbeit im globalen Informationsraum und die Folgen für die Mitarbeiter – das Beispiel IBM" im Forum Digitalisierung und Internationalisierung auf der Tagung „Dienstleistungsforschung und Dienstleistungspolitik“ der Hans-Böckler-Stiftung in Kooperation mit ver.di in Düsseldorf. Programm

19. April 2013: Wolfgang Dunkel hält den Einführungsvortrag zum Forum "Psychische Erkrankungen bei Mitarbeiter/innen" auf dem 3. Caritas Kongress in Berlin. Programm

Das ISF München wurde von der Strukturkommission Bayern 2013 des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst evaluiert. Aus dem Bericht: „Nach Einschätzung der Evaluierungskommission zählt das Institut für Sozialwissenschaftliche Forschung (ISF) zu den führenden deutschen Instituten im Bereich der anwendungs- und problemorientierten Forschung auf dem Gebiet der Arbeits- und Industriesoziologie.“ Den ganzen Evaluierungsbericht lesen: Evaluierungsbericht

11. April 2013: Nick Kratzer spricht über "Burn-Out: Fehldiagnose oder Epidemie? Ein arbeitssoziologischer Blick auf die Entwicklung psychischer Belastungen"  im Rahmen der Mittwochsreihe des Universitätsklinikums Göttingen.

9. April 2013: Fritz Böhle referiert über die "Möglichkeiten und Grenzen wissenschaftlicher Politikberatung" auf dem Symposium "Politikbeartung und Praxisgestaltung als Aufgabe der Wissenschaft? im BIBB Bonn.

5. April 2013: Daniela Wühr und Henry Johns veranstalten den Workshop "Die Macht der sprachlichen Bilder in Kundenbeziehungen - Teil 2" bei der Base-Net Informatik AG, Schweiz.

21. März 2013: Andreas Boes referiert auf der BR-Fachtagung der Deutschen Telekom AG zum Thema: „Alternsgerechtes Arbeiten – Anforderungen an die zukünftige Personalpolitik“ in Berlin.

25. März 2013: Andreas Boes spricht über "Neue Konzepte der Globalisierung in der IT-Branche und die Folgen für die Mitarbeiter“ auf der Betriebsrätekonferenz der Lufthansa Systems AG in Seeheim.

20. März 2013: "Die Macht der sprachlichen Bilder in Kundenbeziehungen" Workshop von Henry Johns und Daniela Wühr bei der Base-Net Informatik AG, Schweiz.

19. März 2013: Hans Pongratz hält einen Vortrag zum Thema "Nachhaltiges Arbeiten - gesellschaftliche Bedingungen" bei der Tagung "Wandel und Zukunft der Arbeit in der Landwirtschaft" in Kassel.

12. März 2013: Tobias Kämpf hält einen Vortrag bei der Bombardier AG im Rahmen des Workshops des GBR „Neue IT-Arbeitswelt“ in Monheim zum Thema: „Die digitale Arbeitswelt. Die permanente Verfügbarkeit und ihr Preis.“

11. März 2013: Nick Kratzer referiert über die "Systematische Überlastung als arbeitspolitisches Syndrom: Von der finanzmarktgetriebenen Vermarktlichung zur Reproduktionskrise?" bei der SOFI-Konferenz „Work in Progress“ 2013, Finanzmarktkapitalismus – Arbeit – Innovation, Göttingen.

6. März 2013: Nick Kratzer spricht über „Arbeit und Leben im Konflikt? - Thesen zur Entwicklung von Arbeit in neuen Steuerungsformen" bei der Personalversammlung der Sparkasse Göttingen.

4. März 2013: Nick Kratzer referiert bei der 17. Jahrestagung Personalmanagement des Ostdeutschen Sparkassenverbandes zum Thema „Gefordert oder überfordert? – Lösungsansätze für eine balanceorientierte Leistungspolitik?“ in Potsdam.

1. März 2013: Andreas Boes und Tobias Kämpf sprechen auf dem Frühjahrskongress 2013 der Gesellschaft für Arbeitswissenschaften über "Zeitenwende im Büro – Neue Belastungskonstellationen im Angestelltenbereich" in Krefeld. Programm

Hans Pongratz wurde zum apl. Professor am Institut für Soziologie der Ludwig-Maximilians-Universität München ernannt.

Die Alexander von Humboldt Foundation lädt Sabine Pfeiffer ein als introductory speaker für das 10th Japanese-German Frontiers of Science Symposium, das im Herbst in Kyoto stattfinden wird. www.humboldt-foundation.de

22. Februar 2013: Das Projekt GlobePro veranstaltet im Kontext des Arbeitskreises „Herausforderung Unternehmen 2.n – Nachhaltige Strategien für eine global vernetzte Welt“ bei der IG Metall in Frankfurt a. M. das zweite Zukunftsforum zum Thema „Neue Formen der Industrialisierung“. Programm, Pressemitteilung

1. Februar 2013: Hans Pongratz hält einen Vortrag über "Fallstudien in Betrieben - Grundlagen, Potenziale, Erfahrungen" im Workshop "Betriebliche Qualifizierung für Veränderung" in Olten, Fachhochschule Nordwestschweiz.

Sabine Pfeiffer wurde in den Editorenkreis des International Journals of Action Research berufen.

22. Januar 2013: Andreas Boes spricht über "Wandel der Karrierestrukturen bei der BEG. Wie können die Chancen für Frauen besser genutzt werden?" bei der Bosch Engineering GmbH (BEG).

16. Januar 2013: Andreas Boes spricht über "Nachhaltige Strategien für eine global vernetzte Ökonomie" auf der Konferenz „Globale IT-Liefermodelle“ in Wolfsburg. Flyer

2012

Der Projektträger DLR  berichtet auf seiner Internetseite über die Abschlusstagung des Projekts Lanceo - balanceorientierte Leistungspolitik. Bericht“. 

Das Projekt GlobePro veranstaltet im Kontext des Arbeitskreises „Herausforderung Unternehmen 2.n – Nachhaltige Strategien für eine global vernetzte Welt“ am 18. Dezember 2012 bei der DB Systel GmbH in Frankfurt am Main das erste Zukunftsforum zum Thema „Globalisierung nachhaltig gestalten“. Pressemitteilung, Programm

3. Dezember 2012: Fritz Böhle spricht über "Brauchen wir mehr Erfahrungswissen?" auf der Veranstaltung "Jung und alt gemeinsam im Betrieb" des Erzbischöflichen Jugendamts in Freising.

30. November 2012: Nick Kratzer spricht über „Leben im Konflikt: Wo Ursachen und Gestaltungsansätze zu verorten sind“ auf  der FVAO-Transfertagung „Arbeitest du noch oder lebst du schon?“ in Freiburg.

29. November 2012: Andreas Boes hält auf der Betriebsratsversammlung der DB-Systel einen Vortrag zum Thema "Neue Konzepte der Globalisierung und die Auswirkungen für die Mitarbeiter".

27. November 2012: Fritz Böhle hält einen Impulsvortrag zum Thema "Ungewissheit" in der Forschungswerkstatt der Dresdner Gesellschaft für Projektmanagement.

20. November 2012: Fritz Böhle spricht über "Handeln mit Ungewissheit" auf  der Abschlussveranstaltung des Verbundprojekts "Innovationsdramaturgie nach dem Heldenprinzip" in Berlin.

19. November 2012: Fritz Böhle referiert über "Wissenschaft und nichtwissenschaftliches Denken und Handeln - eine arbeitssoziologische Perspektive" auf dem Symposion "Kunst fördert Wissenschaft" in Dortmund.

Norbert Huchler erhält auf dem Kongress für Soziologie 2012 in Bochum den Dissertationspreis der Sektion für Arbeits und Industriesoziologie (AIS) der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS).

19. November 2012: Andreas Boes, Tobias Kämpf, Steffen Steglich halten in Walldorf einen Vortrag über "Lean in einer neuen Phase. Forschungsergebnisse zur Entwicklung der Gesundheits- und Belastungssituation".

15. November 2012: Das Projekt Lanceo präsentiert seine Forschungsergebnisse auf der Abschlusstagung "Arbeit und Leben unter Druck. Analysen und Ansätze für eine balanceorientierte Leistungspolitik" im Kardinal-Wendel-Haus in München. Einladung, Pressemitteilung

14. November 2012: Fritz Böhle hält die Laudatio auf Prof. Dr. Dr. hc. Burkhart Lutz bei der Festveranstaltung anlässlich des Ausscheidens von Burkhart Lutz als Geschäftsführender Direktor der ZSH in Halle.

10. November 2012: Fritz Böhle spricht über "Vereinseitigung des Sehens bei der Computerarbeit" auf dem Symposium "Mit brennendem Auge: Kann PC-Arbeit gesund sein?" in Oberursel.

6. November 2012: Hans Pongratz spricht über "Das Konzept des 'Arbeistskraftunternehmers' revisited" auf dem Forschungskolloquium des Instituts für Soziologie der Friedrich-Schiller-Universität Jena.

30. Oktober 2012: Andreas Boes und Anja Bultemeier referieren über "Karriere in modernen Unternehmen. Chancen und Risiken für Frauen" bei der Gothaer Systems GmbH in Köln. 

29. Oktober 2012: Thomas Lühr referiert mit Rainer Burckhardt (Software AG) zum Thema „Arbeit ohne Grenzen – Zeitenwende im Büro“ im Rahmen der interdisziplinären Ringvorlesung „Entgrenzung der Arbeit: Zeitdiagnosen und Zukunftsperspektiven“ der Kooperationsstelle Wissenschaft und Arbeit und der TU Darmstadt. Programm

25. Oktober 2012: Hans Pongratz spricht über "Die Professionalität des Arbeitskraftunternehmers" in der Ringvorlesung "Organisation und Interkulturalität" des Fachbereichs Sozial- und Kulturwissenschaften der Hochschule Fulda.

20. Oktober 2012: Fritz Böhle hält einen Vortrag über "Währung: Vertrauen" auf  Bundestagung "Währung: Vertrauen" der Arbeitsgemeinschaft Handwerk und Kirche in München.

18. Oktober 2012: Andreas Boes hält einen Vortrag zum Thema "Produktentwicklung: agil, vernetzt und international" auf der Tagesveranstaltung für Betriebsräte zum Thema: Ganzheitliche Produktionssysteme im Büro - Trends und Gestaltungsmöglichkeiten, Frankfurt.

17. Oktober 2012: Wolfgang Menz spricht über "Partizipatives Gesundheitsmanagement. Ziele, Methoden und Erträge" auf dem Workshop "Betriebliche Gesundheitsförderung - Beispiele aus der Wissenschaft" beim KNP-GKV Spitzenverband in Berlin.

Sabine Pfeiffer wird in den Beirat des BMBF-Projekts "’Gute Arbeit’ nach dem Boom. Ein Pilotprojekt zur Längsschnittanalyse arbeitssoziologischer Betriebsfallstudien mit neuen e-Humanities-Werkzeugen" berufen.

Der StrategyCircle Maschinen- und Anlagenbau nominiert Sabine Pfeiffer für die Wahl zum "Influencer of the Year 2013". www.managementevents.de

4. Oktober 2012: Wolfgang Dunkel und Margit Weihrich referieren zum Thema "Klienten unter Professionalisierungsdruck" im Rahmen der Sektionsveranstaltung "Professionelle Leistung im Imperativ der Eigenverantwortung" beim DGS-Kongress 2012 in Bochum.

4. Oktober 2012: Sabine Pfeiffer, Tobias Ritter und Petra Schütt sprechen über "Organisationales Arbeitsvermögen" im Rahmen der ad-hoc-Gruppe "Lebenszusammenhänge in Armut und Grundsicherungsbezug (Hartz IV)" beim DGS Kongress 2012 in Bochum.

4. Oktober 2012: Fritz Böhle spricht über "Bewältigung der Ungewissheit durch Lernen" auf der Veranstaltung der Arbeitsgemeinschaft für Weiterbildung "Weiterlernen als Lebensprinzip" in Berlin.

3. Oktober: Sabine Pfeiffer moderiert die ad hoc-Gruppe „Innovation im 21. Jahrhundert: sozial, reflexiv und verteilt?“ beim DGS Kongress 2012 in Bochum.

3. Oktober 2012: Norbert Huchler, Judith Neumer, Stephanie Porschen und Stefan Sauer sprechen über Vertrauen als Produktionsprinzip bei der gemeinsamen Sektionsveranstaltung von Arbeits- und Industrie- und Organisationssoziologie beim DGS Kongress 2012 in Bochum.

2. Oktober 2012: Wolfgang Dunkel und Nick Kratzer referieren zum Thema "Vom Vereinbarkeitsproblem zur Reproduktionskrise - Fallstudien zu den Grenzen der Vereinbarkeit von Beruf und Familie" im Rahmen der Sektionsveranstaltung "Vereinbarkeit von Beruf und Familie? Bilanz einer soziologischen und politischen Schlüsselfrage" beim DGS-Kongress 2012, Bochum.

2. Oktober 2012: Andreas Boes und Petra Schütt diskutieren auf der Veranstaltung "Wettbewerbsfaktor gesunde Mitarbeiter" des VDMA aktuelle Forschungsergebnisse u.a. aus den Projekten DILI und GlobePro.

27. September 2012: Das Projekt Lanceo veranstaltet eine Tagung zum Thema "Personalpolitische Ansätze für die Arbeitswelt von morgen: Gesund leben und (trotzdem) arbeiten" im Kulturzentrum PFL der Stadt Oldenburg mit Vorträgen von Wolfgang Dunkel, Wolfgang Menz und Nick Kratzer.

25. September 2012: Andreas Boes spricht über "Agile Methoden, Lean Development und der Wandel der Arbeit in der Softwareentwicklung" auf der Tagung "Futur Búsiness Software" in St. Leon-Rot. Programm

21. September 2012: Stefan Sauer und Christian Schilcher sprechen "Zur Untrennbarkeit von personalen und systemischen Dimensionen von Vertrauen: Wider vereinseitigender Differenzierungen" im Rahmen der Tagung "Vertrauen innerhalb von Organisationen" in Bochum.

18. September 2012: Dieter Sauer referiert auf einem Workshop der pro mente Akademie zum Thema „Entgrenzte Arbeit“ in Wesenufer/Oberösterreich.

18. September 2012: Nick Kratzer spricht in der politischen Akademie in Tutzing über "die Bedeutung von Zielen und Zielvereinbarungen im Rahmen neuer Managementkonzepte".

17.-18. September: Beitrag von Sabine Pfeiffer über Ernährungsarmut zum Scientific Advisory Board von "Food in Turbulent Times" in Copenhagen.

Sabine Pfeiffer wurde in den wissenschaftlichen Beraterkreis der Gewerkschaften IG Metall und ver.di berufen.

Sabine Pfeiffer wurde in den wissenschaftlichen Beirat des HBS-Projekts "Ganzheitliche Produktionssysteme in der deutschen Wirtschaft" berufen.

17. September 2012: Fritz Böhle hält die Keynote "Welche Bedeutung hat Interaktion für die Dienstleistungsarbeit und was ist der Unterschied zur Industriearbeit" bei dem Workshop "Interaktionsarbeit" des Center for leading  innovation and corporation in Leipzig.

14. September 2012: Dieter Sauer spricht auf einer Veranstaltung der Ferienuniversität Kritische Psychologie in Berlin zu Thema „Krise ohne Konflikt“. Programm

14. September 2012: Thomas Birken und Wolfgang Menz referieren auf der 3. Rostocker Dienstleistungstagung zum Thema "Wem dienen Dienstleistungsunternehmen? Kundenkonstellationen und ihre Konsequenzen für die Praxis interaktiver Arbeit".

14. September 2012: Abschlussveranstaltung des Projekts Verred im ISF München.

13. September 2012: Kira Marrs hält die Keynote "Frauen in Karriere - Chancen und Risiken für Frauen in modernen Unternehmen" auf der Tagung "Frauen in Führung" an der Deutschen Hochschule der Polizei Münster. 

Neues Forschungsprojekt des ISF München: DILI - Digitales Lernen in der Instandhaltung. Pressemitteilung

5. und 6. September 2012: Daniela Wühr spricht über „"Metaphoric Deliberation Method. A holistic innovation approach to create, deliberate and realize ideas" in der Crealab summer school der Lucerne University of Applied Sciences and Arts.

6. September 2012: Sabine Pfeiffer spricht über "Social Media in Organizations" auf der ESA-Conference "Culture, Communication and Creativity in Berlin. Programm

Pam Meil und Sabine Pfeiffer sind als deutsche Repräsentantinnen für die EU-COST Aktion "Dynamics of Virtual Work" benannt. www.cost.eu

21. August 2012: Norbert Huchler und Judith Neumer referieren zum Thema "Healthy and sustainable work organization beyond the ambivalences of self-organization: Trust as a basis and result of self-controlled management and informally organized action fields" auf der internationalen Tagung "Ergonomics for sustainability and growth" in Stockholm.

1. August 2012: Klaus Schmierl moderiert und leitet die Veranstaltung zu „Innovative approaches to informal work“ auf der ISA-Konferenz (International Sociological Association) in Buenos Aires

2. August 2012: Klaus Schmierl spricht über "Correspondence of new work requirements with vocational training in cross-company alliances in the German Metal Industry" auf der ISA-Konferenz (International Sociological Association) in Buenos Aires. 

9.-10- Juli 2012: Fritz Böhle und Stephanie Porschen veranstalten einen Expertenworkshop zum Thema "Vertrauen und implizites Erfahrungswissen" im Rahmen des Projektes "Verred - Vertrauen in flexiblen Unternehmen. Reflexiv, erfahrungsbasiert, dynamisch". Programm

11. Juli 2012: Dieter Sauer hält einen Vortrag zum Thema „Krise ohne Konflikt? auf der Klausurtagung des DGB Bayern in Bad Wörishofen.

11. Juli 2012: Judith Neumer referiert über "Experience-based work action and worklace innovation" auf der internationalen Summer School "Social Innovation in Europe and Beyond" in Wien.

24. Juli 2012: Nick Kratzer spricht bei der Betriebsversammlung der Infineon Technologies AG über die „Balance von Arbeit und Gesundheit“.

6. Juli 2012: Sabine Pfeiffer spricht über "Food and poverty in Germany" auf dem internationalen Expertenworkshop "Household Food Security Securing in the Gobal North" an der University of Warwick.

6. Juli 2012: Wolfgang Menz und Thomas Birken veranstalten am Institut für interdisziplinäre Arbeitswissenschaft der Leibniz Universität Hannover einen Kurs zum Thema "Neue Formen von Leistungssteuerung, Belastungen und Gestaltungsansätze".

5. Juli 2012: Sabine Pfeiffer und Stefan Sauer tragen vor zu "Designing the Design Process: Exploring Organizational Paradoxes of Scrum and Stage-Gate" auf dem 28th Colloqium der European Group of Organization Studies in Helsinki. Programm

29. Juni 2012: Das Projekt Frauen in Karriere veranstaltet bei SAP in Walldorf eine Konferenz zum Thema "Karrierechancen von Frauen erfolgreich gestalten". ProgrammPressemitteilung

Jahresrückblick 2011 des ISF München ist erschienen.

29. Juni 2012: „Gesundes Unternehmen. Erfahrungsbasierte Ansätze zur Balance von Flexibilität und Stabilität in einer innovativen Arbeitswelt.“ Abschlusstagung des Projekts Balancearbeit in Mannheim mit Vorträgen u.a. von Sabine Pfeiffer und Stefan Sauer. Weitere Informationen unter www.balancearbeit.de

28. Juni 2012: Fritz Böhle hält die Keynote "Organisation mit Ungewissheit – neue Herausforderungen und Perspektiven für die Theorie und Praxis der Selbstorganisation" auf  der "Konferenz für Wirtschafts- und Sozialkybernetik 2012" in Aachen. Programm

22.-24. Juni 2012: Daniela Wühr hält einen Vortrag über "Communication Networks and Innovation Success" auf der International Science Conference zu Networks in the Global World in Sankt Petersburg. Programm und Abstract

20.-21. Juni 2012: Nick Kratzer spricht beim 7. Sparkassenforum in Potsdam zum Thema „Alternsgerechte Beratung – es lohnt sich, neue Wege zu gehen“.

18. Juni 2012: Tobias Kämpf spricht über "Restrukturierung ohne Ende? Outsourcing, Offshoring, cloud working. Aktuelle Entwicklungstrends in der IT/TK-Branche und ihre Folgen für Arbeit und Beschäftigte" beim Ver.di-Seminar "Perspektiven für Interessenvertretungen in Zeiten von betrieblichen Umstrukturierungen".

15. Juni 2012: "Vertrauen und Teamarbeit in der unternehmerischen Praxis". Abschlusstagung des Projekts Trust in Darmstadt mit Vorträgen u.a. von Sabine Pfeiffer und Stefan Sauer. Nähere Informationen unter www.trust-teamwork.de.

15. Juni 2012: Andreas Boes spricht über die "Informatisierung der Gesellschaft und Zukunft der Arbeit" auf dem Kongress der SPD-Bundestagsfraktion "Leben und Arbeiten in der digitalen Gesellschaft" in Berlin. Einladung, Video (Teil 2, 0:54)

15. Juni 2012: "Vertrauen und Teamarbeit in der unternehmerischen Praxis". Abschlusstagung des Projekts Trust in Darmstadt mit Vorträgen u.a. von Sabine Pfeiffer und Stefan Sauer. Nähere Informationen unter www.trust-teamwork.de.

14. Juni 2012: Fritz Böhle nimmt an einer Podiumsdiskussion zum Thema "Personenbezogene Dienstleistungen - innovatives Gestaltungselement und ihre Bedeutung für Zukunftsfelder in Wirtschaft und Gesellschaft" auf  dem Hauptstadtkongress 2012 "Medizin und Gesundheit" in Berlin teil.

14. Juni 2012: Petra Schütt und Daniela Wühr referieren über "Ingenieure und Innovation" beim Workshop "Theorie und (betriebliche) Praxis im Ingenieurstudium" des Gewerkschaftlichen Gutachternetzwerks zur Gestaltung und Akkreditierung von neuen Studiengängen bei Infineon Technologies in München.

1. Juni 2012: Stefan Sauer und Sabine Pfeiffer sprechen über die "Informalität von Entwicklungsarbeit" auf der 20. internationalen Tagung der sozialwissenschaftlichen Automobilforschung (Gerpisa International) in Krakau. Abstract

29.-30. Mai 2012: Pamela Meil spricht über "The skilled labor crisis - between facts and feelings: The European picture" auf der 2012 Annual Conference Industry Studie Association in Pittsburgh, PA.

14.-16. Mai 2012: Das Projekt Lanceo wird beim 17. Workshop Psychologie der Arbeitssicherheit und Gesundheit: "Sichere und gesunde Arbeit erfolgreich gestalten“ in Maikammer vertreten sein.

10. Mai 2012: Das Projekt GlobePro veranstaltet ein Expertenforum in München mit dem Titel „Eine global vernetzte Ökonomie braucht die Menschen. Globalisierung in der IT-Branche: Forschungsergebnisse & Praxisberichte – Erfahrungsaustausch – Buchpräsentation“. Programm, Pressemitteilung

10. Mai 2012: Dieter Sauer hält einen Vortrag auf einer Veranstaltung des DGB Waldkirch/Elztal zum „Arbeiten ohne Ende“ in Waldkirch.

7. Mai 2012: Nick Kratzer spricht beim 20. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Personalführung in Frankfurt über "Leistung und Leben im Konflikt: Ursachen und Gestaltungsansätze".

4. Mai 2012: Fritz Böhle spricht "Von der formellen Organisation zum informellen Organisieren" auf der Tagung der DGS "Auf dem Papier und zwischen den Zeilen" in Hagen.

4. Mai 2012: Dieter Sauer referiert in Jena auf der Tagung "Arbeitnehmerbewusstsein und Demokratie" der Hans-Böckler-Stiftung und Rosa-Luxemburg-Stiftung über das Thema  "Krise ohne Konflikt". Programm 

3. Mai 2012: Petra Schütt hält den Impulsvortrag zum Thema "Geschäftsmodell-Innovation" bei der Forschungsvereinigung Antriebstechnik e.V., Arbeitskreis "Innovationsmanagement" in Friedrichshafen.

17. April 2012: Sabine Pfeiffer hält die Einführungskeynote zum Thema "Ende der Planbarkeit" auf der gleichnamigen Tagung der Evangelischen Akademie Tutzing. Programm

18. April 2012: Sabine Pfeiffer referiert zum Thema Web 2.0 bei BOS (Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben) im Rahmen des BMBF-Innovationsforum "Zivile Sicherheit" in Berlin. Programm

27. April 2012: Sabine Pfeiffer spricht über "Neue Formen der Wissens(ver?)Nutzung bei agilen Methoden" im Rahmen der Tagung "Widersprüche von Wissensarbeit" des "Forum Neue Politik der Arbeit" in Berlin. Programm

Andreas Boes, Tobias Kämpf, Thomas Lühr: „Arbeit im Unternehmen 2.n – Arbeits- und industriesoziologische Einblicke in Theorie und Praxis einer modernen Ökonomie“. Seminar an der TU Darmstadt im SS 2012

11. April 2012: Nick Kratzer hält bei der Fachtagung „Leistungs- und erfolgsbezogene Entgelte“ in Frankfurt einen Vortrag über "Leistungs- und erfolgsbezogene Entgelte in der Praxis".

20. März 2012: Nick Kratzer und Wolfgang Menz stellen im Workshop „Verfahren und Instrumente zur Gestaltung der Work-Life-Balance“ auf der Multikonferenz Arbeitsgestaltung in Nürnberg ein Fallbeispiel aus dem Projekt Lanceo vor und diskutieren die Frage „Alternierendes Arbeiten (e-working) – ein Weg zur Work-Life-Balance?“

20. März 2012: Fritz Böhle und Judith Neumer stellen im Rahmen des Workshops "Vertrauen in Innovationsprozessen" auf der Multikonferenz Arbeitsgestaltung 2012 das Projekt Verred - Vertrauen in flexiblen Unternehmen vor.

22. März 2012: Dieter Sauer diskutiert auf dem Fortschrittsforum der Friedrich Ebert Stiftung in Berlin über „Nachhaltige Arbeitswelten. Wie kann (Erwerbs-)Arbeit Teil eines guten Lebens werden?“

23. März 2012: Thomas Lühr, Andreas Boes und Anja Bultemeier sprechen über "Karriere in modernen Unternehmen – Chancen und Risiken für Frauen" auf dem „Career Day“ bei Novartis Consumer Health in München.

23. März 2012: Nick Kratzer spricht bei der Tagung „Partizipation und Gesundheit“ im Wissenschaftszentrum Berlin über „Partizipation in Unternehmen zwischen Leistungsanforderung, Entscheidungsautonomie und Gesundheit“.

Klaus Schmierl wurde von der HBS in den Beirat des Projekts "Problemlagen und Durchsetzungsbedingungen alter(n)sgerechter Arbeitspolitik" berufen.

16. März 2012: Petra Schütt referiert zum Thema "Fachkräftemangel im Handwerk" beim Treffen des Landesarbeitskreises Handwerk der Vizepräsidenten der Handwerkskammern in Bayern auf der Internationalen Handwerksmesse.

7. März 2012: Sabine Pfeiffer spricht im Technoseum Mannheim unter dem Titel "Niemand muss verhungern!?" über Ernährungsarmut in Deutschland im Rahmen der Sonderausstellung „Unser täglich Brot … Die Industrialisierung der Ernährung“. Programm

2. März 2012: Wolfgang Menz spricht über "Neue Arbeitsbelastungen und Burn Out" auf dem 2. Netzwerktreffen WissenschaftlerInnen und verdi.bayern im DGB Haus Nürnberg.

Fritz Böhle wurde in die Arbeitsgruppe "Potentialentfaltung und selbstverantwortliche Lebensgestaltung" berufen. Experten diskutieren im Auftrag der Bundeskanzlerin über die Zukunft Deutschlands. Internetplattform

22. Februar 2012: Stephanie Porschen und Judith Neumer tragen zu "Vertrauen durch Handlung: Betriebliche Felder in flexiblen Unternehmen stabilisieren" auf der GfA-Frühjahrskonferenz 2012 in Kassel/Baunatal vor. Programm

23. Februar 2012: Norbert Huchler und Stephanie Porschen sprechen über "Aktuelle Erfolgskultur Vertrauen. Die Wirtschaft simuliert den dritten Sektor" auf der Tagung "Erfolgskulturen der Gegenwart" des WZB Berlin. Programm

10. Februar 2012: Dieter Sauer referiert über "Guter Arbeit - Gerade in Zeiten der Krise" auf der ISW-Veranstaltung "Hauptsache in Beschäftigung? Arbeitsbedingungen unter Druck!" in Linz. Programm

27. Januar 2012: Im Rahmen der Tagung "Sozialwissenschaftliche Dienstleistungsforschung - Beiträge zu einer Service Science" referiert Eckhard Heidling zum Thema "Produktion mit Dienstleistungen" und Thomas Birken zum Thema "Interaktive Arbeit: Arbeit im Angesicht des Anderen und in Echtzeit". Programm

31. Januar 2012: Daniela Wühr spricht über "Smarte Innovation im Maschinen- und Anlagenbau" im "Forum Innovation. Innovation erfolgreich stimulieren - Best Practices im Innovationsmanagement" im Technologie Centrum Westbayern. Programm

2011

19. Dezember 2011: Sabine Pfeiffer spricht bei der Voith AG über "Enterprise 2.0 - ein Werkzeug zur Steigerung der Innovationsfähigkeit?"

22. November 2011: Petra Schütt präsentiert "Strategien und Maßnahmen gegen den Fachkräftemangel" auf der ERFA-Tagung "Personalmanagement und Arbeitsrecht" des VDMA Bayern.

25. November 2011: Hans Pongratz hält einen Impuls-Vortrag zum Thema "Prekarisierungsrisiken für Akademiker" auf  der Podiumsdiskussion „Arm und hochqualifiziert – die neue Armut trifft auch Akademiker." in der evangelischen Stadtakademie in München

29. November 2011: Nick Kratzer hält bei der IG Metall-Fachtagung „Entgrenzung von Arbeitszeit und Arbeitsort“  in München einen Vortrag zum Thema "Entgrenzung von Arbeit".

21. November  2011: Sabine Pfeiffer spricht bei der Betriebsräte-Tagung des IG Metall Bezirks Bayern zu „Ganzheitliche Produktionssysteme menschengerecht gestalten – Risiken erkennen – Chancen nutzen“ in Bad Gögging. Folien

18. November 2011: Stefan Sauer und Sabine Pfeiffer referieren über "Empowerment durch Scrum?!" auf den xp-days Germany in Karlsruhe.

10.-11. November 2011: In Ulm findet das vierte Treffen der Fokusgruppe „Work-Life-Balance“ statt – u.a. mit einem Beitrag des Projekts Lanceo. Programm

12. November 2011: Wolfgang Dunkel referiert (mit Margit Weihrich) über "From Emotional Labour to Interactive Service Work" im Rahmen eines Workshops mit der amerikanischen Soziologin Arlie Hochschild an der Zeppelin University Friedrichshafen. Programm

17. November: Dieter Sauer hält einen Vortrag auf der Fachtagung „Neue Zeiten, neue Arbeitszeiten“ der  BAUA in Berlin zum Thema „Arbeitszeit und betriebliche Leistungspolitik“.

10. November 2011: Das Projekt KES-MI präsentiert seine Forschungsergebnisse mit Vorträgen von Fritz Böhle (9:05), Eckhard Heidling (13:30), Stephanie Porschen (14:15) und Judith Neumer (14:45). Programm  

8. November 2011: Die Unabhängige Sozialforschung München lädt im ISF München zur Gesprächsreihe ‚In guter Gesellschaft‘ ein, mit einem Vortrag von Petra Schütt und Daniela Wühr zum Thema  "Innovation und Arbeit". Flyer

2. November 2011: Dieter Sauer referiert auf einer Sitzung des Arbeitskreises Arbeitspolitik und Arbeitsforschung des IG Metall-Vorstandes in Frankfurt zum Thema „Arbeitsbewusstsein und Interessenorientierung – Schlussfolgerungen für Arbeitspolitik“.

27. Oktober 2011: Katrin Gül spricht zum Thema "Arbeitszeiten im Spannungsfeld von Verfügbarkeit, Tempo und Leistungsdruck“ auf dem 5. VSW-Arbeitszeitforum für Unternehmer und Führungskräfte „Innovative Arbeitszeiten – eine Chance für Ihr Unternehmen“ der IHK Bayern und des Verbund Strukturwandel (VSW).

27. Oktober: Dieter Sauer hält einen Vortrag auf der Herbsttagung der DGS-Sektion Arbeits- und Industriesoziologie zum Thema „Krise ist immer“ - Zum Verhältnis von Finanz- und Wirtschaftskrise und „permanenter betrieblicher Krise“ in München.

26. Oktober 2011: Wolfgang Menz und Tatjana Fuchs präsentieren "Thesen zur beteiligungsorientierten Arbeitspolitik" auf dem 1. Netzwerktreffen von ver.di Bayern und WissenschaftlerInnen in Bayern.

17. Oktober 2011: Stefan Sauer referiert über "Trust in International Teams. Cultural, Spatial, and Organizational Issues" auf der Annual Conference der IABE (International Academy of Business and Economics) in Las Vegas.

20. Oktober: Dieter Sauer spricht auf der Delegiertenversammlung der Mitarbeitervertretungen im Bereich der Evangelischen Landeskirche in Baden und des Diakonischen Werkes der Evangelischen Landeskirche in Baden e.V.  zum Thema „Arbeitswelt unter Druck“ in Bad Herrenalb.

14. Oktober 2011: Hans Pongratz hält einen Vortrag über die "Permanente Reorganisation als „schöpferische Zerstörung“ innerhalb von Organisationen" auf der Tagung „Organisationen im Chaos?“ der DGS-AG Organisationssoziologie in Potsdam.

9. Oktober 2011: Fritz Böhle spricht über die "Bewältigung von Ungewissheit jenseits von Ohnmacht und Kontrolle" auf der Konferenz "Exploring Uncertainty" der RWTH Aachen.

7. Oktober 2011: Fritz Böhle spricht über den "Menschlichen Faktor" auf den Cluster-Tagen 2011 "Resilienz und Ressourceneffizienz in der Wasser- und Kreislaufwirtschaft" in Nürnberg.

7. Oktober 2011: Andreas Boes referiert beim Workshop der Firmenpartner der EAF "Karrieren im 21. Jahrhundert" in Berlin über das Thema "Neue Karrieren - neue Chancen für Frauen?" Folien

6. Oktober 2011: Tobias Kämpf  hält einen Vortrag über die "Zukunft der IT- und TK-Branche" auf der Ver.di-Betriebsrätekonferenz in Hannover.

Wolfgang Dunkel ist in den Wissenschaftlichen Beirat der Hans-Böckler-Stiftung berufen worden.

28.-29.September 2011: Das Projekt Lanceo veranstaltet die Tagung: "Work-Life-Balance - Eine Frage betrieblicher Leistungspolitik? in Freiburg, u.a. mit Beiträgen von Nick Kratzer und Wolfgang Menz. Programm

29. September 2011 Andreas Boes, Katrin Gül und Tobias Kämpf referieren bei der Veranstaltung "1. Wissenschaftliches Forum Essen, wirtschaftliche Implikationen des demografischen Wandels" zum Thema "Gesund arbeiten in allen Lebensphasen: Eine neue Belastungskonstellation und die Eckpunkte einer nachhaltigen Gesundheitsförderung".

29. September 2011: Daniela Wühr und Petra Schütt Wühr halten ein Weiterbildungsseminar für Lehrkräfteüber zum Thema "Industriearbeit heute - vielfältig, zukunftsweisend, anspruchsvoll"  am Pädagogisches Institut der Landeshauptstadt München.

15. September 2011: Vortrag von Nick Kratzer zum Thema "Neue Steuerungsformen bei Dienstleistungsarbeit - Folgen für Arbeit und Gesundheit. Ergebnisse des Projekts PARGEMA" bei der Fachtagung "Immer schneller, immer mehr - Psychische Belastungen und Gestaltungsperspektiven bei Wissens- und Dienstleistungsarbeit" der BAuA in Berlin. Programm

15. September 2011: Tobias Kämpf und Kira Marrs referieren über "Eine global vernetzte Ökonomie braucht die Menschen -Strategische Herausforderungen für Arbeit und Qualifikation" auf dem Inhouse Symposium des Projekts "GlobePro" bei Allianz Managed Operations & Services SE (AMOS SE).

15. September  2011: Andreas Boes referiert im Rahmen eines "Workshops der IG Metall, Ffm," zum Thema "Veränderung des strategischen Settings bei der Interessensvertretung kaufmännischer Angestellter". 

9. September 2011: Thomas Birken spricht über "Online-Qualitätsbewertung: Neue Herausforderung für Beschäftigte und Führungskräfte" auf dem Workshop "Arbeit und Betrieb im Web 2.0" an der TU Chemnitz.

8.-9. September 2011: Eckhard Heidling referiert über "Verteilte Arbeit und Arbeitsmärkte in Netzwerken" bei der Herbsttagung der Sektion Soziologische Netzwerkforschung der Deutschen Gesellschaft für Soziologie an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.

8. September 2011: Sabine Pfeiffer spricht "Vom schweren Loslassen. Unternehmen in der Umsetzung von Web 2.0" auf dem Workshop "Arbeit und Betrieb im Web 2.0" an der TU Chemnitz.

8. September 2011: Fritz Böhle, Stephanie Porschen und Daniela Wühr sprechen zu “Tacit-Knowing and experience-based Subjectifying Action “ & “Tacit Knowing & More – Hidden Qualities of Innovational Action” auf der 10. Konferenz der European Sociological Association „Social relations in turbulent times“ in Genf.

25. Juli 2011: Nick Kratzer referiert beim Seminar „Demographischer Wandel – Unsere Zukunftsaufgabe!“ in Niederpöcking.

14.-15. Juli 2011: Das Projekt  PiA – Professionalisierung interaktiver Arbeit  präsentiert seine Ergebnisse auf der Abschlusstagung "Interaktive Arbeit erfolgreich gestalten" im Kardinal Wendel Haus in München. Einladung und Programm

Umfrage des Projekts SInn zum Thema "Innovationsaktivitäten im Produktlebenszyklus". Online-Umfrage

9. Juli 2011: Sarah Nies und Dieter Sauer referieren über "Krise ohne Protest. Warum gibt es keine machtvolle Sozialprotestbewegung?"auf dem Kongress "Wo bleibt mein Aufschwung?"  bei Ver.di Stuttgart. Programm

10. Juli 2011: Sarah Nies und Dieter Sauer gestalten die Arbeitsgruppe "Wie hat sich die Krise auf das Bewusstsein der Beschäftigten ausgewirkt? Welche Schlussfolgerungen ergeben sich für die Politisierung der Gewerkschaftsarbeit?" auf dem Kongress "Wo bleibt mein Aufschwung?" bei Ver.di Stuttgart. Programm

14. Juli 2001: Lühr, Thomas; Boes, Andreas; Bultemeier, Anja (2011): "Neue Spielregeln in modernen Unternehmen – Chancen und Risiken für Frauenkarrieren. Vortrag beim Betriebsrätinnentreffen der IG BCE in München.

2. Juli 2011: Sabine Pfeiffer spricht zum Thema "Bewegung stillgelegt? Innovation in Arbeit und Gesellschaft und ihre Standardisierung"auf dem Symposium "Arbeitswelten in Bewegung" veranstaltet zu Eheren von Rudi Schmiede in Darmstadt.  Programm

2. Juli 2011: Andreas Boes referiert auf dem Symposium "Arbeitswelten in Bewegung", veranstaltet zu Eheren von Rudi Schmiede, über  "Von der »großen Industrie« zur informatisierten Produktionsweise – zum Verständnis des aktuellen Umbruchs in der Arbeit". Programm

6. Juli 2011: Sabine Pfeiffer spricht zum Thema "Arbeitsmaschinen und Serviceroboter. Die Zukunft der Arbeitswelt" im Rahmen der Ausstellung "Elementa 3. Zukunftswerkstatt 2000" des Technoseums in Mannheim.

7. Juli 2011: Sabine Pfeiffer spricht vor dem BR und dem Technikvorstand von Bosch Rexroth über Innovation und Grenzen ihrer Standardisierung.

30. Juni 2011: Eckhard Heidling präsentiert Ergebnisse des Projektes KES-MI "Innovationsarbeit und die Organisation von Innovationsprozessen - künstlerisch, erfahrungsgeleitet, spielerisch" im Forum VII: "Der Mensch im Mittelpunkt: Subjektivität und Kreativität im Arbeitsprozess" im Rahmen der MANTRA-Abschlusstagung zum Förderschwerpunkt des BMBF "Innovationsstrategien jenseits traditionellen Managements" im Kongresszentrum der Westfalenhalle Dortmund. Programm

23.-24. Juni 2011: 3. Synergieforum des Verbundprojektes Verred - Vertrauen in flexiblen Unternehmen mit Beiträgen von Fritz Böhle, Judith Neumer, Sabine Pfeiffer, Stefan Sauer und Stephanie Porschen.

29. Juni 2011: Katrin Gül spricht über "Permanente Verfügbarkeit im Informationsraum." auf der Tagung "Permanent Online!?" in der Evangelischen Akademie in Tutzing. Programm

29. Juni 2011: Stephanie Porschen spricht über "Anwendungsbezogene Konzeptentwicklung und die arbeitswissenschaftliche Begleitung betrieblicher Vorhaben im Projekt KES-MI" auf der MANTRA-Veranstaltung "Werkstatt transdisziplinäre Arbeits- und Innovationsforschung - Herausforderungen und Erträge von Verbundprojekten zwischen Wissenschaft und Anwendungskontext" im Vorfeld der MANTRA-Abschlusstagung zum Förderschwerpunkt des BMBF "Innovationsstrategien jenseits traditionellen Managements" im Kongresszentrum der Westfalenhalle Dortmund. Programm

9. Juni 2011: "Arbeit neu denken". Konferenz des "Jenaer Zentrums für interdisziplinäre Gesellschaftsforschung" mit Beiträgen von Andreas Boes (Panel 4), Wolfgang Menz (Panel 2) und Dieter Sauer (Podiumsdiskussion). Programm

3. Juni 2011: Nick Kratzer diskutiert über „Das Kreuz mit der Arbeit“ beim 33. Deutschen Evangelischen Kirchentag in Dresden.

30. Mai 2011: Wolfgang Dunkel moderiert auf der Förderschwerpunkttagung "Dienstleistungsqualität durch professionelle Arbeit" das Forum "Unverzichtbar, aber unsichtbar: Zur Wertschätzung von Dienstleistungsarbeit im Hintergrund." und spricht über "Interaktive Arbeit als (unsichtbarer?) Kern von Pflege". Programm

30. Mai 2011: Nick Kratzer spricht auf der Tagung "Dienstleistungsqualität durch professionelle Arbeit" in Leipzig über "Die unsichtbaren Leistungen von Beschäftigten und Kunden".

30. Mai 2011: Tobias Kämpf referiert bei der Förderschwerpunkttagung "Dienstleistungsqualität durch professionelle Arbeit" über "Globalisierung 2.0 - Internationale Fachkompetenz als Herausforderung für die Aus- und Weiterbildung". Programm

27. Mai 2011: Stefan Sauer und Sabine Pfeiffer sprechen auf dem  Karlsruher Entwicklertag 2011 über "Trust@Teamwork". Programm

27. Mai 2011: Andreas Boes hält auf den Karlsruher Entwicklertagen 2011 "Software Made in Germany"die Keynote "Agilität verändert die Welt der Arbeit". Programm, Folien

27. Mai 2011: Tobias Kämpf hält auf dem Workshop "Vereinbarkeit von Karriere und Familie - Sozialromantik oder echte Alternative?!" an der Europäischen Akademie für Frauen in Politik und Wirtschaft e.V. einen Vortrag über die "Risikogruppe Management - Belastungen und Verfügbarkeitserwartungen an Führungskräfte"

20. Mai 2011: Abschlusstagung des Projekts SInn: Smarte Innovation - Analysen und Strategien zur Innovationspraxis" im Technoseum Mannheim. Programm

26. Mai 2011 Tobias Kämpf referiert beim Verbund Strukturwandel München über das Thema "Arbeitszeit und Belastung".

Der Abschlussband "Macht und Herrschaft in der reflexiven Moderne" des SFB 536 ist mit Beiträgen des ISF München erschienen.

13. Mai 2011: Andreas Boes und Anja Bultemeier referieren über die "Karrierewege von Frauen" auf dem Wirtschaftskongress "Spitzenfrauen - Wege ganz nach oben". Programm, Folien

12.-13. Mai 2011: Auf der Frühjahrstagung der DGS-Sektion Arbeits- und Industriesoziologie in Kassel spricht Hans Pongratz zu Arbeit und Markt.

Herausforderung Globalisierung 2.0. Basisheft zur Internationalisierung von Dienstleistungen des Projekts GlobePro erschienen.

11. Mai 2011: Hans Pongratz spricht über "Die Angestellten als Vorreiter eines neuen Leistungsprinzips? Anforderungen an die Interessenvertretung" beim 1. AngestelltenForum 2011 der IG Metall in Erlangen.

11. Mai 2011: Dieter Sauer referiert beim Kirchlichen Dienst in der Arbeitswelt (KDA) Südbaden in Freiburg zu Thema: "Schneller, besser, mehr – Entwicklungen und Gestaltungsräume in einer Arbeitswelt unter Druck."

11. Mai 2011: Petra Schütt hält das Impulsreferat "Fachkräftesicherung in KMU. Betriebliche Handlungsstrategien & Haltefaktoren" auf der ESF Jahrestagung "Europäische Beschäftigungspolitik made in Brandenburg" im Panel "Berufliche Bildung, Lebenslanges Lernen, Fachkräftesicherung" in Frankfurt/Oder.

9. Mai 2011: Petra Schütt referiert zum Thema "Fachkräfte und Ingenieure - Schon (bald) Mangelware?" auf der Fachtagung "Fachkräfte und Ingenieurmangel - Wie können mittelständische Unternehmen den Kampf um Fachkräfte gewinnen?" des OTTI in Lichtenfels.

Zum Erdbeben in Japan und den Folgen eine Studie von Norbert Altmann und Koshi Endo (1996), Das nächste Beben kommt bestimmt.

6. Mai 2011: Sabine Pfeiffer spricht bei den Textilmaschinentagen in Frankfurt/M. über Innovationsprozesse.

6. Mai 2011: Nick Kratzer stellt beim 2. Berufsorientierungstag des Instituts für Soziologie an der LMU München das Berufsfeld der außeruniversitären arbeits- und industriesoziologischen Forschung vor.

Strukturen und Spielregeln in modernen Unternehmen und was sie für Frauenkarrieren bedeuten (können). Arbeitspapier 2 des Projekts Frauen in Karriere erschienen.

13. April 2011: Nick Kratzer referiert bei der BTQ-Fachtagung 2011 in Hannover zum Thema "Leistungsentgelt als Instrument von Leistungspolitik?"

Broschüre "Leistungspolitik und Work-Life-Balance" des Projekts Lanceo erschienen.

8. April 2011: Stephanie Porschen referiert über "Kontrolle durch die (Selbst-)Objektivierung von lebendigem Erfahrungswissen" auf der Tagung 'Kulturen und Regimes von Wissensarbeit und Arbeitswissen' in Friedrichshafen. Programm

8. April 2011: Sabine Pfeiffer und Stefan Sauer präsentieren "(Erfahrungs-)Wissen als Planungsressource. Neue Formen der Wissens(ver?)nutzung im Unternehmen am Beispiel agiler Entwicklungsmethoden" auf der Tagung 'Kulturen und Regimes von Wissensarbeit und Arbeitswissen' in Friedrichshafen. Programm, Folien

8. April 2011: Auf dem 8. Fachkongress im Rahmen der Hannover Messe „WoMenPower 2011 - Karrieren antreiben - steuern -bewegen“ stellt Andreas Boes das Projekt Frauen in Karriere vor. Programm

1. April 2011: Nick Kratzer spricht über "Raubbau oder Rückzug. Die systematische Überlastung in den Unternehmen und ihre Folgen" bei der Tagung "Hard to Reach – Lebenskünstler, Erschöpfte, Verweigerer, Profiteure des Status Quo" des TOPS München Berlin e.V. in Berlin.

1. April 2011: Sabine Pfeiffer moderiert mit Jürgen Glaser das Panel zu Interaktionsarbeit auf dem 3. Zukunftsforum des BMBF "Innovation im Dienste der Gesellschaft"  im bcc Berlin. Programm

1. April 2011: Andreas Boes spricht über "Demografiefreundliche Unternehmenskultur und Partizipation" auf dem 3. Zukunftsforum des BMBF "Innovation im Dienste der Gesellschaft"  im bcc Berlin. Programm, Folien, Text

1. April .2011: Sabine Pfeiffer spricht über Fachkräftemangel und Karrierestrategien bei einer Veranstaltung der HBS in Niederpöcking.

Sabine Pfeiffer wird in den Beirat des BiBB-Projekts "Betriebliche Aus- und Weiterbildungsaktivitäten als Handlungsfeld von Arbeitnehmervertretungen" berufen.

1. April 2011: Fritz Böhle moderiert Forum 11 "Diversity Management. Chancen durch Vielfalt" auf der 3. Zukunftskonferenz Innovationsfähigkeit des BMBF im bcc Berlin.

25. März 2011: Das Projekt GlobePro veranstaltet ein Expertenforum zum Thema  "Herausforderung Globalisierung 2.0 – Qualifikation und Fachkräfteentwicklung in der globalen IT-Branche" in München. Programm, Pressemitteilung, Folien

11. Februar 2011: "Internationalisierung im IT-Mittelstand". Aktuelle Umfrage im Rahmen des Projekts GlobePro, durchgeführt vom ISF München und dem Bundesverband IT-Mittelstand.
Pressemitteilung, Umfrage

Wir beglückwünschen Burkart Lutz, den ehemaligen Forschungsdirektor des ISF München, zur Verleihung des Bundesverdienstkreuzes am 24.2.2011.

24. März 2011: Nick Kratzer referiert bei der Betriebsversammlung der Infineon Technologies AG in München-Neubiberg über das Thema „Arbeit und Gesundheit im Konflikt?“

23. März 2011: Fritz Böhle spricht über "Ambivalenz und Widersprüche der Ökonomisierung und Formalisierung sozialer Arbeit" auf dem Symposium "Vom Wiedergewinn der sozialen Sprache in Zeiten der Verwaltungszentrierung" in Marburg.

Februar-Ausgabe der AIS-Studien, Online-Journal der DGS (Sektion Arbeits- und Industriesoziologie), erschienen.

2. März 2011: Petra Schütt präsentiert Ergebnisse aus dem Projekt "Smarte Innovation" auf dem überregionalen Erfa des VDMA "Aus- und Weiterbildung in der Produktionstechnologie" in Frankfurt a.M. 

28. Februar 2011: Petra Schütt referiert zum Thema "Fachkräftesicherung in Ostdeutschland. Betriebliche Handlungsstrategien & Haltefaktoren" im Rahmen des Expertengesprächs "Fachkräftesicherung in Ostdeutschland – am Beispiel Brandenburg" des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Frauen und Familie des Landes Brandenburg in Kooperation mit der Otto Brenner Stiftung in Potsdam.

24. Februar 2011: Fritz Böhle und Stephanie Porschen erläutern auf der 3. Tagung des Forschungsnetzwerks Implizites Wissen (FORIM) im Österreichischen Kulturforum in Budapest "Michael Polanyis' Spuren und darüber hinaus … Implizites Erfahrungswissen als leiblicher Erkenntniszugang".

Das ISF München trauert um Karl Martin Bolte, Gründungsmitglied des Instituts, verstorben am 14.2.2011.

18. Februar 2011: Sabine Pfeiffer und Stefan Sauer sprechen über "Arbeitsvermögen und Vertrauen als Ressourcen von Balancearbeit und Flexability" auf dem Experten-Workshop des Projekts balance.arbeit in Freiburg.

16. Februar 2011: Tobias Kämpf referiert im Workshop "Wissensarbeit und Gewerkschaft" über "Neue Zeiten im Büro: Angestelltenarbeit im Sog
der Globalisierung" auf dem Forum "Neue Politik für Arbeit" in Berlin. Folien

Neues Forschungsprojekt: POWer.net - Planung und Optimierung wandlungsfähiger globaler Wertschöpfungsnetzwerke. Projektdetails

15. Februar 2011: Andreas Boes diskutiert mit Dr. Karl-Ludwig Kley (CEO Merck), Brigitte Zypries (Bundestagsabgeordnete des Wahlkreises Darmstadt) und Monika Rühl (Change Management und Diversity-Beauftragte, Lufthansa) das Thema "Weibliche Potenziale fördern - eine Frage der Unternehmenskultur? auf einer Podiumsdiskussion bei der Firma Merck in Darmstadt. Die Moderation übernimmt Eva Kaiser-Nolden von way2vision.

Sabine Pfeiffer wurde als Fachgutachterin für die BMBF-Initiative zur Einrichtung von Forschungskollegs berufen.

27.-28. Januar 2011: Das Projekt Lanceo veranstaltet zusammen mit den anderen drei Projekten der Fokusgruppe "Work-Life-Balance" an der Universität Trier einen Workshop zu den Themen "Perspektiven auf Work-Life-Balance" und "Möglichkeiten und Grenzen betrieblicher Gestaltung".

27. Januar 2011: Sabine Pfeiffer und Daniela Wühr sind mit dem Projekt "Smarte Innovation" beim Treffen der Fokusgruppe "Technologie- und Netzwerkmanagement"  beim DLR in Berlin vertreten.

2010

Neues Forschungsprojekt: Selbstständig statt hilfebedürftig? Die Gründungsförderung durch Einstiegsgeld. Projektdetails

1.-2. Dezember 2010: Andreas Boes referiert über "Grenzenloses Arbeiten - digital, vernetzt, jederzeit mobil und flexibel" auf der Konferenz für Betriebs- und Personalräte "Betrieblicher Datenschutz: Quo Vadis" in Göttingen. Programm, Folien

Interview mit Tobias Kämpf im IT Magazin der IG Metall über die "Folgen der Globalisiserung für die ITK-Beschäftigten".  Interview

Neues Forschungsprojekt: Selbstständig statt hilfebedürftig? Die Gründungsförderung durch Einstiegsgeld. Projektdetails

29. November 2010: Bei der Tagung "Leistungsorientierte Vergütung als Bestandteil der Personalsteuerung" an der Universität Oldenburg referieren Nick Kratzer und Sarah Nies über "Leistungspolitik bei Angestellten in der Metall-/Elektroindustrie: Probleme, Fragestellungen, Ansätze".

SWR2 Wissen interviewt in dem Bericht "Seelische Gesundheit im Betrieb" u.a. Wilfried Köning und Wolfgang Menz zu Ergebnissen aus dem Projekt „Pargema“. Sendung

Abschlussbericht des Sonderforschungsbereichs "Reflexive Modernisierung" der LMU München ist erschienen. Teilprojekte des ISF München: A3, C1, C2.

23. November 2010: Sabine Pfeiffer referiert zum Thema „Vernetzt denken – Vernetzt arbeiten!“ auf der 4. VDMA Innovationsmanagementtagung in Frankfurt a.M. Programm

25.-26. November 2010: 2. Synergieforum des Projekts VERRED mit Vorträgen von Fritz Böhle, Judith Neumer, Stephanie Porschen und Sabine Pfeiffer in Pinneberg. Programm

Das Projekt Smarte Innovation wurde vom Projektträger DLR zum Projekt des Monats Oktober 2010 gewählt.

23. November 2010: Vortrag von Andreas Boes und Tobias Kämpf beim ITK-Arbeitskreis Rhein-Main der IG Metall: „Offshoring und eine neue Phase der Internationalisierung von Arbeit“. Folien

17. November 2010: Daniela Wühr spricht auf dem Transferworkshop „Smarte Innovation im Maschinen- und Anlagenbau“ bei der manroland AG in Augsburg.

18. November 2010: Tobi Kämpf spricht über "Belastungsentwicklung und Gesundheitsmanagement im Bereich produktionsnaher Dienstleistungen" auf dem Seminar für Betriebsräte "Neue Produktionssysteme - Mindestbedingungen der Arbeitsgestaltung" in Frankfurt a.M. Programm

18.-19. November 2010: Andreas Boes präsentiert auf der BMBF-Tagung "Fit für die Zukunft-Frauenkarrieren in Unternehmen" in Workshop 5 "Strukturen und Spielregeln in modernen Unternehmen - Werden die Karten für Frauen neu gemischt?" das Projekt "Frauen in Karriere". Programm

10.-11. November 2010: Dieter Sauer spricht auf dem 6. ver.di Sparkassenforum (Forum 3: "viel gearbeitet - wenig geschafft - Ziel nicht erreicht") in Potsdam.

9. November 2010: Wolfang Menz und Barbara Wilde sprechen üver Gesundheit als Führungsaufgabe – Ergebnisse aus dem Projekt „Pargema – partizipatives Gesundheitsmanagement“ auf dem 3. VSW-Arbeitszeitforum für Unternehmer und Führungskräfte, veranstaltet vom Verbund Strukturwandel (VSW) und der IHK München und Oberbayern.

10. November 2010: Andreas Boes referiert beim Fachtag „Männer unter Druck - Geschlechtsspezifische Verarbeitung von Krisen und Möglichkeiten der Prävention“ zum Thema: "Druck, Belastungen und Burnout bei Fachkräften der IT-Branche". Flyer

4. November 2010: Wolfgang Dunkel stellt auf dem con sozial-Kongress in Nürnberg gemeinsam mit Dagmar Grabner (AWO) Ergebnisse aus dem Projekt PiA - Professionalisierung interaktiver Arbeit vor. Programm

4. November 2010: Dieter Sauer referiert zu "Gute Arbeit - Unternehmenssteuerung und Leistungspolitik" auf der Betriebsräte-Tagung des DGB-Bildungswerkes Bayern in Beilngries.

27. Oktober 2010: Dieter Sauer spricht zum Thema "Chancen für gute Arbeit - gerade in Zeiten der Krise" auf der Norddeutschen Betriebsräte-Konferenz in Bremen.

2. November 2010: Dieter Sauer hält einen Vortrag über "Arbeitspolitik und menschengerechte Leistungsgestaltung" auf der Tarifpolitischen Konferenz der IG Metall, Bezirk Küste in Jesteburg

Wir begrüßen den renommierten Arbeits-marktforscher Prof. Dr. Hans J. Pongratz als neuen Kollegen im ISF München. Mitarbeiterprofil

20. Oktober 2010: Andreas Boes spricht über "Informatisierung der Gesellschaft, Zukunft der Arbeit und Entwicklung der IT-Industrie" auf der Betriebsräteversammlung des Gesamtbetriebsrates der Deutsche Telekom AG in Bremen. Folien

20. Oktober 2010: Petra Schütt referiert zum Thema "Fachkräfte und Ingenieure - Schon (bald) Mangelware?" auf der Fachtagung "Fachkräfte und Ingenieurmangel - Wie können mittelständische Unternehmen den Kampf um Fachkräfte gewinnen?" des Ostbayerischen Technologie-Transfer-Instituts e.V. in Regensburg. Folien

21. Oktober 2010: Daniela Wühr referiert als Gastrednerin zu „Smarte Innovation im Maschinen- und Anlagenbau“ auf dem Treffen der Unternehmensbereiche Industrietechnik bei der Robert Bosch GmbH in Stuttgart-Feuerbach.

14. Oktober 2010: Thomas Birken, Wolfgang Dunkel, Nick Kratzer, Margit Weihrich sprechen über "Steuerung von Eigensinn: Beschäftigten-Kunden-Interaktion aus kontroll- und interaktionstheoretischer Perspektive" im Rahmen der Ad-Hoc-Gruppe Soziologische Dienstleistungsforschung - Worin besteht der Beitrag der Soziologie zu "Service Science" beim 35. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Frankfurt.

14. Oktober 2010: Margit Weihrich und Tom Birken sprechen über "Jenseits des Rationalen? Über den organisationalen Umgang mit Demenz" im Rahmen der Veranstaltung "Gefühle, Beziehungen, Irrationalitäten - die andere Seite von Organisationen" der Arbeitsgemeinschaft Organisationssoziologie beim 35. Kongress der DGS in Frankfurt.

15. Oktober 2010: Klaus Schmierl spricht über "Internationaler Personaleinsatz im Mittelstand: Wandel der Arbeit jenseits von Arbeitsregulierung und Normierung" im Rahmen der Sektionsveranstaltung der Arbeits- und Industriesoziologie "Der Wandel des Arbeitskonflikts: Neue internationale Arbeitsbeziehungen oder individualisierte Interessenvertretung" beim 35. Kongress der DGS in Frankfurt.

13. Oktober 2010: Andreas Boes spricht über "Chancen und Riskien der Internationalisierung (Produktion/Kunden) im IT-Sektor" auf der Konferenz der TRANSMIT GmbH "Zukunft der DB Systel als ICT-Dienstleister in der internationalisierten Bahn“ in Fulda. Programm

6. Oktober 2010: Nick Kratzer moderiert zusammen mit Guido Becke (artec, Bremen) das Themenforum II "Stabil UND flexibel: Wie können sich in Organisationen Kulturen des Vertrauens, des Lernens und der Work-Life-Balance entwickeln, um nachhaltig innovativ zu sein?" bei der BALANCE-Jahreskonferenz in Nürnberg.

6. Oktober 2010: Daniela Wühr und Petra Schütt referieren zum Thema "Greening fängt beim Menschen an"  im Fachforum Produktionsmanagement "Grüne Fabriken für grüne Produkte" beim Produktionskongress 2010 des münchener kolloquiums - Innovationen für die Produktion an der TU München in Garching. Programm

2. Oktober 2010: Tobias Kämpf referiert auf der Jahrestagung des Forums Neue Politik der Arbeit zum Thema "Orientierungen von Hochqualifizierten im IT-Bereich" in Berlin.

24. Septmeber 2010: Tom Birken, Nick Kratzer und Wolfgang Menz sprechen über "Die unsichtbare Professionalität interaktiver Arbeit" auf der 2. Rostocker Dienstleistungstagung. Programm

24. September 2010:  Vortrag von Bernd Bienzeisler und Wolfgang Dunkel  über "Social Science Service Research: Schlüsselelement einer Service Science" auf der 2. Rostocker Dienstleistungstagung. Programm

27. September 2010: Tobias Kämpf spricht über "Zeitenwende für Hochqualifizierte. Offshoring und eine neue Phase der Globalisierung" auf der Betriebsräteversammlung der CSC Deutschland Solutions GmbH. Folien

23. September 2010:  Andreas Boes, Tobias Kämpf und Katrin Trinks referieren zum Thema "Gesundheit am seidenen Faden - Eine neue Belastungskonstellation in der IT-Industrie und die Notwendigkeit nachhaltiger Gesundheitsförderung" im Workshop "Betriebliche Gesundheitsförderung in flexiblen Arbeitsformen" auf der Gemeinsamen Jahrestagung von DGEpi, DGSMP und EUMASS "Individualisierte Prävention und Epidemiologie: Die moderne Medizin" in Berlin. Programm, Folien

23. September 2010: Tobias Kämpf hält auf der Engineering-Tagung der IG Metall "Umweltfreundliche Technik. Gute Arbeit. Mehr Nachhaltigkeit durch Mitbestimmung" in Sindelfingen einen Vortrag zum Thema "Global Engineering".

Das ISF München gratuliert Sabine Pfeiffer zu ihrem Ruf an die Hochschule für Angewandte Wissenschaften München (HM) und ihrem 10-jährigen Jubiläum als Wissenschaftlerin am Institut.

22.-23. September 2010: Workshop des Verbundprojekts Trust zum Thema "Arbeit und Vertrauen in unternehmensübergreifenden Konstellationen" mit einem Vortrag von Andreas Boes über "Arbeit im globalen Informationsraum - Neue Koordinaten für Hochqualifizierte". Programm

15. September 2010: Joachim Jaudas hält einen Vortrag über die "via carpatica  - A concept for the sustainable development of the Carpathians" auf dem Karpaten-Forum "Integrating Nature and Society towards Sustainability" der internationalen Forschungsgruppe "Science for the Carpathians" in Krakau (Polen).

15.09.2010: Sabine Pfeiffer spricht über "Elektronische Mobilität und Erfahrungswissen" auf der Tagung "Betriebliche Mobilitätsregime – die Auswirkungen von Dienstreisen auf Arbeit und Leben" in München. Folien

30. Juli 2010: Petra Schütt und Elke Oestreicher stellen Ergebnisse zum Thema "Armutsdynamik: Was passiert mit unserem Arbeitsvermögen in Arbeitslosigkeit?" auf einer Fachtagung im Referat für Arbeit und Wirtschaft der Landeshauptstadt München vor.

19. Juli 2010: Nick Kratzer stellt unter dem Titel “Viel gearbeitet – Wenig geschafft” in Niederpöcking Ergebnisse aus aktuellen Studien zum Wandel der Leistungspolitik vor und diskutiert die Folgerungen mit Personalräten aus Sparkassen.

17. Juli 2010: Dieter Sauer ist Referent beim Seminar des DGB-Bildungswerks Bayern: Entwicklungstendenzen moderner Lohnarbeit – eine Herausforderung für die Gewerkschaften.

15.-16. Juli 2010: Das Projekt PiA veranstaltet in der Seidl-Villa in München eine wissenschaftliche Tagung zu "Professionalisierung interaktiven Arbeit". Programm

13. Juli 2010: Klaus Schmierl präsentiert das Teilvorhaben „Unternehmensübergreifende Lernallianzen“ aus dem BOPS-Projekt mit dem Titel "Inter-company Learning Alliances in the German Metal and Electrical Industries“ beim XVII ISA WORLD CONGRESS OF SOCIOLOGY in Gothenburg/Sweden. Folien

8. Juli 2010: Stephanie Porschen präsentiert "Phänomene und Austausch impliziten Wissens bei versteckten und offiziellen Repräsentanten der Wissensgesellschaft" in der Session 2 Forum II (Der tacit knowing-Ansatz - Grundlage der Berufsbildungsforschung?) auf der 2. Österreichischen Konferenz für Berufsbildungsforschung in Steyr. Programm

08. Juli 2010: Sabine Pfeiffer hält ein Impulsstatement zu Perspektiven der sozialwissenschaftlichen Technik- und Innovationsforschung bei der Klausurtagung der DGS-Sektion Wissenschafts- und Techniksoziologie in Stuttgart.

5. Juli 2010: Sabine Pfeiffer und Tobias Ritter sprechen über "Hunger as a topic in the German Society?!" auf der 2nd BSA Food Study Group Conference in London. Folien

29. Juni 2010: Andreas Boes und Anja Bultemeier halten einen Vortrag über "Frauen in Karriere - Chancen und Risiken für Frauen in modernen Unternehmen" im Oberseminar des Instituts für Soziologie der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Programm

15.- 16. Juni 2010: Das Projekt LANCEO veranstaltet einen Transferworkshop über "Grenzprobleme im Verhältnis von ,Arbeit & Leben' - Interpretationen, Leitbilder, Perspektiven" im DGB-Bildungswerk München. Programm

Neues Forschungsprojekt: Demografiesensible Entgeltpolitik Projektbeschreibung

10. Juni 2010: Das Projekt "Smarte Innovation" ist mit dem Panel "Jeder ist Innovationskraft!" auf der 5. IG Metall Fachtagung für berufliche Bildung "Wohin geht die Bildungsreise" am 10./11. Juni 2010 in Berlin vertreten. Mit Fachleuten werden die Chancen und Möglichkeiten von Weiterbildung zur Unterstützung von Innovationsarbeit diskutiert. Programm

11. Juni 2010: 1. Synergieforum des Projekts VERRED mit Vorträgen des ISF München in Karlsruhe.

18.-19. Mai 2010: Abschlusstagung des Projekts DIWA-IT "Neue Wege der Prävention in der IT Wirtschaft - Unternehmensressource Gesundheitskultur" im Kongresszentrum Westphalenhallen Dortmund mit Vorträgen von Andreas Boes und Tobias Kämpf. Programm

18. Mai 2010: Sabine Pfeiffer teilt sich mit Prof. Th. W. Malone vom MIT das Podium beim Telekom Austria Business Talk zur Zukunft der Arbeit in Wien. Bericht

20. Mai 2010: Stephanie Porschen stellt das Projekt  mit dem Vortrag "Vertrauen in flexiblen Unternehmen. Neue Verfahren zur Bewältigung des Wandels" auf dem Workshop "Vertrauen im (nicht in) Unternehmen" im Rahmen der Darmstädter Kongresse 2010 der exousia Management GmbH vor. Programm 

In der Übung "Arbeits- und Industriesoziologie: Einblicke in die Praxis arbeitssoziologischer Forschung" im SS 2010 an der LMU München bieten Judith Neumer, Sarah Nies und Wolfgang Menz Studierenden u.a. Einblick in das Projekt Lanceo.

Digitalisierungsprojekt des ISF München abgeschlossen. Publikationen

10.-12. Mai 2010: Wolfgang Menz, Nick Kratzer, Barbara Wilde und Stephan Hinrichs präsentieren auf dem 16. Workshop Psychologie der Arbeitssicherheit und Gesundheit  "Sicher bei der Arbeit und unterwegs– wirksame Ansätze und neue Wege" in Dresden das Projekt Lanceo. Programm

Fritz Fiehler, Dieter Sauer, Frank Seiß (2010): "Indirekte Steuerung - Eine gewerkschaftspolitische Herausforderung". Broschüre der IGM. Broschüre

05. Mai 2010: Sabine Pfeiffer referiert beim Fachgespräch Maschinenbau der HBS über Umbrüche der Branche und interessenpolitische Konsequenzen. Folien

5. Mai 2010: Auf der Betriebsversammlung von Finanz Informatik in München hält Tobias Kämpf einen Vortrag zum Thema: Gesundheit am seidenen Faden - Arbeitsbelastungen in der IT-Branche. Folien

4. Mai 2010: Andreas Boes hält einen Vortrag über "Psychische Belastungen am Arbeitsplatz, insbesondere im Angestelltenbereich" beim Treffen des Arbeitskreises Arbeits- und Gesundheitsschutz/Schwerbehinderte der IG Metall in Darmstadt.

22. April 2010: Drittes Kooperationstreffen der Projekte KES-MI und HELD (Innovationsdramaturgie nach dem Heldenprinzip) unter dem Titel "Generierung neuer Beschreibungsansätze von personellen Kompetenzen für innovative Projektarbeit" an der Universität der Künste in Berlin.

22.-23. April 2010: Wolfgang Dunkel stellt auf der 8. Dienstleistungstagung des BMBF in Berlin gemeinsam mit Matthias Afting (DB AG) Ergebnisse aus dem Projekt "PiA - Professionalisierung interaktiver Arbeit " vor (Forum 4) und diskutiert in Forum 12 die Frage: "Wohin geht die Dienstleistungsforschung?" Programm

22.-23. April 2010: Anne Hacket referiert beim Werkstattgespräch "Erwerbsteilhabe: Beschäftigungssystem und betriebliche Produktionsmodelle" der Sozioökonomischen Berichterstattung in Göttingen zum Thema "Arbeitszeit und Lebenszeit: Alles eine Frage der Zeit!?" Programm

22. April 2010: Erster SInn-Kreis: Daniela Wühr präsentiert auf der Hannover Messe im Tech-Tranfer-Forum (Halle 2) Ergebnisse aus dem Projekt "SInn - Smarte Innovation ".

April 2010: Andreas Boes wurde von der HBS in den Beirat des Projekts "Going-offshore für mittlere Unternehmen" berufen.

18. Februar 2010: Erste Treffen der Fokusgruppe „Work-Life-Balance“ in München. Teilnehmer: ALLwiss (Koordination: Inmit, Trier), ENWIBE (Koordination: ZNL, Ulm), GeMiNa (Koordination: Prospektiv, Dortmund), Lanceo (Koordination: ISF München). Ebenfalls beteiligt ist der Projektträger (DLR /Arbeitsgestaltung und Dienstleistungen) und das Metaprojekt „BALANCE“ (Uni Erlangen-Nürnberg). Fokusgruppensprecher ist Dr. Nick Kratzer vom ISF München.

April 2010: Andreas wird in den Beirat des Projekts "Globale Komponentenproduktion - Herausforderungen für deutsche Standorte in globalen Produktions- und Innovationsstrukturen der Zulieferindustrie" der HBS berufen.

18.-19. März 2010: Kick-Off-Veranstaltung der Lanceo-Verbundpartner in Freiburg. 

Das Projekt Lanceo präsentiert sich auf der der 56.  Frühjahrstagung der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft vom 24.03.- 26.03.2010 in Darmstadt.

23. März 2010: Andreas Boes spricht auf einer Betriebsversammlung vor 350 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Cirquent GmbH München. Thema: Gesundheit am seidenen Faden - Arbeitsbelastungen in der IT-Branche.

25. März 2010: Sabine Pfeiffer hält den Chair zur Session über Diversity beim 56. Frühjahrskongress der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft (GfA) unter dem Motto "Neue Arbeits- und Lebenswelten" in Darmstadt.

18. März 2010: Sabine Pfeifer, Petra Schütt und Daniela Wühr präsentieren "Fachkräftemangel mal anders – eine Einstimmung. Input zur matchING-Tagung "Know-how sichern – trotz Krise?!" am 18. März 2010 beim VDMA in Frankfurt/M. Folien

18. März 2010: Abschlusstagung des Projekts "matchING - Ingenieure finden, binden und entwickeln" : "Know-How sichern - trotz Krise" beim VDMA in Frankfurt. Programm

18. März 2010: Andreas Boes referiert beim Expertengespräch des Arbeitskreises Dienstleistungen der Friedrich-Ebert-Stiftung in Berlin, "Internationalisierung von Dienstleistungen: Chancen und Herausforderungen" über "Dienstleistungen global!? Die Herausforderungen einer neuen Phase der Globalisierung für den Standort Deutschland". Programm, Vortragsfolien

15.-17. März 2010: Pamela Meil spricht über "Chain reactions: the role of workplace representation in changing conditions of employment an work" auf der 28. International Labour Process Conference "Work matters" in New Brunswick. Programm

09. - 10. März 2010: Sabine Pfeiffer präsentiert zusammen mit dem VDMA das Projekt matchING auf der BMBF-Tagung "Produktion in Deutschland hat Zukunft – 10. Karlsruher Arbeitsgespräche Produktionsforschung 2010". Programm

9. März 2010: Wolfgang Dunkel hält ein Impulsreferat zum Thema "Pflege im Spannungsfeld unterschiedlicher Kundeninteressen - ein Forschungsprojekt zur Professionalisierung interaktiver Arbeit" auf der Tagung "Brennpunkt Pflege" des Landesfachausschusses Altenhilfe in der Meistersingerhalle Nürnberg.  Programm

2. März 1010: Andreas Boes referiert mit Jan Grasshoff von SAP über "Globalisierung aktiv gestalten" und die Ergebnisse des Projekts "Export IT" auf dem BITKOM-Forum der CeBIT in Hannover. Programm 

4. März 2010: Daniela Wühr und Sabine Pfeiffer sprechen über Standardisierung in FuE und Produktion beim "16th International Working Seminar on Production Economics" in Innsbruck.

26. Februar 2010: Zweites Kooperationstreffen der Projekte KES-MI (Künstlerisch, Erfahrungsgeleitet, Spielerisch - Managemnt des Informellen zur Förderung innovativer Arbeit) und HELD (Innovationsdramaturgie nach dem Heldenprinzip) unter dem Titel "Generierung neuer Beschreibungsansätze von personellen Kompetenzen für innovative Projektarbeit" am ISF München.

24.-25. Februar 2009: Stephanie Porschen referiert über "Phänomene impliziten Wissens" auf dem 2. FORIM-Expertentreffen zum Thema "Implizites Wissen" an der Johannes Kepler Universität in Linz.

26. Februar 2010: Tobias Kämpf spricht auf dem Workshop der IGM "Junge Generation - Workshop junge Angestellte" in Frankfurt über "IGM-Strategien zur Interessenvertretung junger Angestellter: Übereinstimmungen und Widersprüche zu IGM-Positionen und -Handlungsformen; Weiße Flecken in der IGM-Programmatik". Programm

27. Februar 2010: Andreas Boes spricht beim Ersten Hessischen IT-Tag von ver.di "Gesundheitsförderung in der IT-Branche" in Frankfurt zum Thema: Die Gesundheitssituation in der IT-Branche - Umdenken gefordert. Programm

Porschen, Stephanie (2010): Soziologie und Essen - Geschmacksfragen. Vortrag auf dem Dozententreffen der VHS Fachbereich Kochkultur und Weinkunde am 10. Februar 2010 in München.

3. Februar 2010: Konferenz der Hans Böckler Stiftung "Zeitenwende für Hochqualifizierte - Veränderte Koordinaten derAngestelltenarbeit?" Andreas Boes und Tobias Kämpf präsentieren Forschungsergebnisse des Projekts "Offshoring" und diskutierten sie mit Helga Schwitzer (Vorstand IG Metall), Volker Wittke (SOFI) und Betriebsräten. Programm, Folien  

28.-29. Januar 2010: 2. Synergieforum des Projekts KES-MI an der Katholischen Akademie Bayern in München mit Vorträgen von Fritz Böhle, Eckhard Heidling, Judith Neumer und Stephanie Porschen. Programm

29. Januar 2010: Dieter Sauer spricht über  "Chancen für „Gute Arbeit – gerade in Zeiten der Krise?" auf der Tagung „Gute Arbeit - in der Krise. Verbesserung der Arbeitsbedingungen in Zeiten der Wirtschaftskrise“ der Universität Oldenburg, Kooperationsstelle Hochschule/ Gewerkschaften am 29.01.2010 in Oldenburg.

17. Januar 2010: Erstes Kooperationstreffen der Projekte KES-MI (Künstlerisch, Erfahrungsgeleitet, Spielerisch - Managemnt des Informellen zur Förderung innovativer Arbeit) und HELD (Innovationsdramaturgie nach dem Heldenprinzip) unter dem Titel "Generierung neuer Beschreibungsansätze von personellen Kompetenzen für innovative Projektarbeit" am ISF München.

8. Januar 2010: Fritz Böhle spricht über "Arbeit als Interaktion, Interaktion als Arbeit - Die Besonderheiten personenbezogener Dienstleistungen" auf dem Symposium "Service erfolgreich gestalten". Abstract, Programm

2009

3.-5. Dezember 2009: Nick Kratzer und Dieter Sauer sprechen über "Veränderungen der Arbeitswelt" auf der Konferenz "Rückkehr der Gesellschaftstheorie. Kritische Theorie im Widerstreit" (Veranstalter: Hamburger Institut für Sozialforschung; Institut für Sozialforschung, Frankfurt; SFB "Reflexive Modernisierung", München). Programm

27. November 2009: Andreas Boes referiert auf den XP-Days 2009 in der IHK Karlsruhe zum Thema „Agile Methoden als Wegbereiter eines neuen Typs der Industrialisierung in der Softwareentwicklung“. Programm, Folien

26. November 2009: Tobias Kämpf referiert beim Arbeitskreis Techniker, Ingenieure und Naturwissenschaftler der IG Metall München über "Offshoring und die neue Phase der Globalisierung".

18.-19. November 2009: Referate von Nick Kratzer zu den Themen "Leistungspolitische Entwicklungstrends" und "Mit Zielen Leistung gestalten - Erfahrungen und Probleme" beim Workshop "Einführung, Anwendung und Änderung von Entlohnungsmethoden" in Sprockhövel.

20. November 2009: Petra Schütt spricht über "Fachkräfte finden und binden - ein zukunftsträchtiges beschäftigungspolitisches Konzept im Maschinenbau auch unter Bedingungen der Krise? auf der SAMF-Jahrestagung 2009 "Kapitalmarkt, Gütermarkt, Arbeitsmarkt - beißen den Letzten die Hunde?" in Dortmund.

23. November 2009: Dieter Sauer spricht auf einer ver.di - Tagung der Tarifkommissionen im bayerischen Handel in München zum Thema „Arbeiten unter (Markt-)Druck - Probleme, Hintergründe und arbeitspolitische Konsequenzen“

24. November 2009: Daniela Wühr hält beim Engineering-Day der IG Metall bei der EADS in Manching einen Vortrag über "Innovation versus Standard?"“

24. November 2009: Sabine Pfeiffer spricht bei der VDMA-Tagung "Innovationsmanagement" über "Smarte Innovation im Maschinenbau". Programm

18. November 2009: 2. Meilensteintreffen des Projekts " SINN – Smarte Innovation ". Zum Thema "Menschen machen Innovationen" trifft sich das Projekt bei Trumpf in Ditzingen.

13. November 2009: Anne Hacket moderiert das Panel  "Sozial ist, was Arbeit schafft" auf der Veranstaltung "Teilhabe im Umbruch" - Präsentation und Diskussion ausgewählter Ergebnisse des Zweiten Berichts zur sozioökonomischen Entwicklung in Deutschland in der Humboldt-Universität Berlin organisiert, vom Forschungsverbund Sozialökonomische Berichterstattung. 

13. November 2009: Petra Schütt spricht über "Mythos Arbeit, Mythos Betrieb - vom Arbeitsvermögen benachteiligter Jugendlicher" auf der Fachtagung "Jugendsozialarbeit an Schulen", veranstaltet vom Bayerischen Landesjugendamt und der Akademie für Lehrerfortbildung und Personalführung in Augsburg. Folien

12.-13. November 2009: Pamela Meil nimmt als Experte am Forum ""Restructuring and the crisis - Building Partnerships for anticipating and managing restructuring in a socially responsible way" der European Commission for Employment, Social Affairs and Equal Opportunities in Brüssel teil. 

12. November 2009: Fritz Böhle spricht über "Mitarbeiter als Gestalter von Veränderungen - Warum TQM und andere Managementansätze häufig scheitern" auf dem  Flow Kongress Celler Impulse "Wie beweglich ist Ihr Unternehmen?" in Celle. Programm

5. November 2009: Vortrag von Andreas Boes bei der Betriebsräteversammlung der Deutschen Telekom Geschäftskunden. Bonn. Titel: Arbeitsbelastungen in der ICT-Branche - was sind die Lösungen?

22. – 27. September 2009 : "Nachhaltige Bewirtschaftung von Berghütten und Berggaststätten". Qualifizierungsmaßnahme in Bran (Rumänien) für Beschäftigte im Bergtourismus mit Teilnehmern aus allen Karpatenländern.

22.– 29. August 2009:  "EcoParang 2009". Kampagne zur Sensibilisierung von Bergtouristen für umweltfreundliches Verhalten. in den Rumänischen Karpaten.

Sabine Pfeiffer ist in den wissenschaftlichen Beirat des INQUA-Projekts "Präventive Arbeitsgestaltung – §§90/91 BetrVG" berufen.

28. Oktober 2009: Nick Kratzer spricht zum Thema: "Der nächste Schritt: ERA, Angestellte und Leistungspolitik" auf der Fachtagung "Modernisierung von Tarifstrukturen: Zwischenbilanz der ERA-Einführung" in Frankfurt.

31. Oktober 2009: Fritz Böhle hält einen Vortrag über die "Paradoxie des Spiels" auf der Tagung des Arbeitskreises Spielquadrat "Spiele als Instrumente im Entwicklungs- und Veränderungsprozess" in Berlin. Programm

Neues Forschungsprojekt: BOPS - Beruflichkeit, Organisations- und Personalentwicklung im Spannungsfeld von Restrukturierung und Kompetenzsicherung. Projektdetails

Sabine Pfeiffer hat an der FeU Hagen habilitiert. Die Venia Legendi für Soziologie wird ihr am 21.10.09 verliehen.

27.-28. Oktober 2009: Impulsreferat von Andreas Boes zum Thema "Gute Arbeit im Büro. Anforderungen an einen zeitgemäßen Gesundheitsschutz" auf der Veranstaltung "Werkstatt Gute Arbeit 2009: Gesundheit und gute Arbeit kein Schönwetterthema" von IG Metall und BAuA in Sprockhövel. Folien

GlobePro vom Projektträger "Arbeitsgestaltung und Dienstleistungen" im DLR zum Projekt des Monats September 2009 gewählt. Info

"Lanceo – Balanceorientierte Leistungspolitik. Ansätze zur leistungspolitischen Gestaltung der Work-Life-Balance" gestartet. Projektdetails

21. Oktober 2009: Vortrag von Sabine Pfeiffer zu "Chance und Risiko 2.0" und Beteiligung am Abschlusspodium auf der Fachkonferenz  "Enterprise 2.0" im Rahmen des IT-Events "discuss & discover. beyond bits and bytes", Messe München. Fachkonferenz

12. Oktober 2009: Andreas Boes hält im Rahmen der "Sustainability Week - Schwerpunktwoche Health" bei SAP in Walldorf einen Vortrag zum Thema "Arbeitsbelastung und nachhaltige Gesundheitsförderung bei SAP. Bericht aus einem gemeinsamen BMBF-Projekt".

13. Oktober 2009: Joachim Jaudas spricht über die "Zukunft der Karpaten" beim Deutschen Alpenverein in München (Alpenvereinshaus, Praterinsel 5).

14. Oktober 2009: Andreas Boes nimmt als wissenschaftlicher Experte an einem Workshop zur Vorbereitung des Vierten Nationalen IT-Gipfels teil. Thema: "Der IT-Standort Deutschland im internationalen Vergleich".

6. Oktober 2009: Transferworkshop des Projekts DIWA-IT in München. "Gesundheitsförderung in der IT-Industrie - Erfolgreiche Konzepte und Instrumente für die Praxis" mit einem Vortrag von Andreas Boes, Tobias Kämpf und Katrin Trinks. Pressemitteilung, Vortrag

7.-8. Oktober 2009: FSU Jena, ISF München und SOFI Göttingen veranstalten die Tagung "Bringing capitalism back in!" mit Beiträgen des ISF München von Andreas Boes, Tobias Kämpf, Wolfgang Menz, Sabine Pfeiffer und Dieter Sauer. 

Neues Forschungsprojekt: balance.arbeit. Vom reaktiven Störungs- zum prospektiven Ressourcen-Management. Projektdetails

16. September 2009: Verbundübergreifendes Treffen im Projekt KES-MI  mit den Verbundprojekten MICC und THINK am ISF München. Themen

25.-26. September 2009: Petra Schütt und Daniela Wühr sprechen zu “Innovation, Market, Networks – Interdependencies, synergies and contradictions in technical innovation processes”auf der Konferenz „Markets as Networks“ in der Sofia University, Bulgarien, Department of Sociology.

Neues Forschungsprojekt zu „Evaluation der Leistungen zur Beschäftigungsförderung nach § 16e SGB II“ gestartet. Projektdetails

25. September 2009: Beitrag von Dieter Sauer auf dem Arbeitskreis „Arbeitspolitik und Arbeitsforschung“ des Vorstandes der IG Metall in Frankfurt.

17.-18. September 2009 - Vortrag von Sabine Pfeiffer und Daniela Wühr über “Expectation in innovation – Interdependencies, synergies and contradictions in technical innovation processes” auf dem Workshop "Expectation-building and innovation processes" in Dübendorf (Zürich), Schweiz. Veranstalter: Cirus/Eawag, Dübendorf und ARC systems research, Wien.

15.-16. September 2009 - Nick Kratzer hält auf der Konferenz "Leistungsentgelt und Leistungsdruck" einen Vortrag über "Leistungsentgelt als Instrument von Leistungspolitik?" und nimmt am Workshop "Mit Leistungsentgelt Leistung regulieren und begrenzen?" teil. 

9.-11. September 2009 - Wolfgang Dunkel spricht über "Psychische Belastungen durch neue Steuerungs- und Organisationsformen -  individuelles Coping und seine Grenzen (Ergebnisse aus dem Projekt PARGEMA)" auf der 6. Tagung der Fachgruppe Arbeits- und Organisationspsychologie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie in Wien. Programm

11. September 2009 - Norbert Altmann und Sabine Pfeiffer im Gespräch mit Prof. Shoichiro Sei, Prof. Katsuki Aoki (Universität Kanto Gakuin, Yokohama) und Prof. Yutaka Tamura (Universität Aichi Toho, Nagoya) zu Produktions- und Entwicklungssystemen in der Automobilindustrie.

Neues Forschungsprojekt: VERRED - Vertrauen in flexiblen Unternehmen. Projektdetails

Das Forschungsprojekt "TRUST" zu Vetrauen und Teamwork in der Automobilentwicklung ist gestartet. Projektdetails

1. September 2009 - Sabine Pfeiffer hält an der FeU Hagen ihren Habilvortrag zu "Hunger in der Überflussgesellschaft".

3. September 2009 - Andreas Boes spricht auf der Betriebsversammlung der Deutschen Telekom AG in Hannover. Er nimmt dort neben Renee Obermann (Vorstandsvorsitzender der Telekom), Lothar Schröder (ver.di) u.a. an einer Podiumsdiskussion teil.

3. Newsletter des Projekts DIWA-IT erschienen. PDF

Neues Forschungsprojekt: "Frauen in Karriere - Chancen und Risiken für Frauen in modernen Unternehmen". Projektdetails

24. Juli 2009 - Wolfgang Dunkel spricht zu "Dienstleistungsorientierung in der Altenpflege" auf der Fachtagung der Hans-Weinberger-Akademie "Woher nehmen, wenn nicht stehlen - Personalgewinnung in der modernen Altenpflege" in Nürnberg. 

20.-22. Juli 2009 - Andreas Boes, Tobias Kämpf, Mascha Will-Zocholl. Hochqualifizierte und Ingenieure in einer globalen Arbeitswelt – Auf dem Weg zu „normalen“ Arbeitnehmern? Seminar an der TU Darmstadt. 

Sabine Pfeiffer am 10.07.2009: Moderation und wissenschaftliche Begleitung des IG Metall-Vorstand-Workshops "Ganzheitliche Produktionssysteme = 'einfache' Arbeit? Bildungs- und arbeitspolitische Antworten für Gute Montage" für die Daimler Werke Rastatt und Gaggenau.

6. Juli 2009 - Sabine Pfeiffer hält beim Bund der Selbständigen in Haimhausen einen Vortrag zum Thema "Wandel der Arbeitswelt".

8. Juli 2009 - Daniela Wühr und Sabine Pfeiffer veranstalten einen Workshop zum Fachkräftemangel beim Personaldienstleister Rundstedt.

22. Juni 2009 - Präsentation von Forschungsergebnissen aus dem Projektverbund ProPro zum Thema  „Produktbegleitende Dienstleistungsangebote und informelle Aspekte des Projektmanagements“. Transferveranstaltung im Rahmen des PM-Forums an der Universität Augsburg.

22. - 23. Juni 2009 - "Arbeit und Gesundheit in schwierigen Zeiten". Abschlusskonferenz des Projekts PARGEMA im Literaturhaus in München. Pressemitteilung.

23.06.2009 - Sabine Pfeiffer spricht über "Innovation vs. Standard?" auf der Engineering-Tagung „Zukunft sichern – Innovationskraft stärken" von HBS und IGM am 23. Juni 2009 in Hamburg. Folien, Tagung

23. Juni 2009 - Petra Schütt spricht über "Fachkräfteentwicklung in der Krise" auf der Engineering-Tagung „Zukunft sichern – Innovationskraft stärken" der Hans Böckler Stiftung in Kooperation mit der IG Metall bei Airbus in Hamburg. Folien, Tagung

23. - 24. Juni 2009 - Sabine Pfeiffer und Daniela Wühr präsentieren das Projekt "Smarte Innovation" auf der VDMA-Tagung "Intelligenter produzieren" in Mannheim.

24. Juni 2009 - Sarah Nies: "Leistungspolitik bei Angestellten - Leistung, Leistungssteuerung und Leistungsentgelte". Input-Referat im Forum 1 der Konferenz "Interessenhandeln von Hochqualifizierten und betriebliche Handlungsmöglichkeiten", veranstaltet von der HBS und der IG BCE am 24. Juni 2009 in Hannover.

24. Juni 2009 - Andreas Boes spricht auf dem Karlsruher Entwicklertag IT-Innovationen zu "Agilität und Gesundheitsförderung - Erfahrungen eines Praxisprojekts" und nimmt an der Podiumsdiskussion "Clash of Cultures – Agilität und hergebrachte Arbeitsmodelle – Beobachtungen aus USA, Europa, Naher Osten und Asien – Unterschiede und Gemeinsamkeiten" teil. Programm, Abstract

24. Juni 2009 - Stephanie Porschen hält gemeinsam mit dem KES-MI-Projektpartner Peter Maurer einen Vortrag über "Innovative Arbeit und Management des Informellen in der Software- und Systementwicklung" auf dem Karlsruher Entwicklertag IT-Innovationen. Abstract

25. Juni 2009 - Andreas Boes hält ein Referat zum Thema "Arbeitsbelastungen in der IT-Welt - Was sind die Lösungen?" bei der Betriebsversammlung der Deutschen Telekom AG, Geschäftskunden Süd, Ingolstadt.

Kick-off des Projekts "Frauen in Karriere" am 18. Juni 2009 in München. Agenda

28. - 29. Mai 2009: Abschlusstagung des SFB 536 "Reflexive Modernisierung" mit Vorträgen von Fritz Böhle über "Handlungstheorie" und Dieter Sauer über "Arbeit und Industrie" in der Evangelischen Akademie Tutzing. Programm

28. - 29. Mai 2009 - Pamela Meil organisiert auf der "Annual Conference Industry Studies 2009" in Chicago ein Panel zum Thema "Value chain restructuring and impacts on work and employment in Europe". Vortrag: "How value chains grow in the IT sector - R&D, software development and IT support services - and how this affects work". Abstracts

22. Mai 2009 - Fritz Böhle diskutiert über "Arbeit der Zukunft - Verteilt, vernetzt, interaktiv" auf der Fachtagung "Arbeits- und Dienstleistungsforschung als Innovationstreiber" vom Fraunhofer Institut Arbeitswirtschaft und Organisation.

15. - 17. Mai 2009 - Fritz Böhle: Verdrängung und (Wieder-) Entdeckung des Informellen und Impliziten in der Arbeitswelt – Grenzen der Objektivierung und Formalisierung. Vortrag auf dem XVII. Symposium der Gesellschaft  für neue Phänomenologie "Grenze des Konstruierenden Denkens – Phänomenologie als Grundlage einer Kulturkritik" in Rostock 

15. - 16. Mai 2009 - Vorträge des ISF München auf der Frühjahrstagung der Sektion Arbeits- und Industriesoziologie (AIS) in der DGS in München.  Wolfgang Dunkel, Nick Kratzer, Wolfgang Menz: Zwischen Ertragsdruck und professioneller Selbstbehauptung – Neue Steuerungsformen von Arbeit im Finanzsystem. Sabine Pfeiffer: Die (Ohn-) Macht der Zahl – Controlling als Arbeit. 

13. Mai 2009 -  Sabine Pfeiffer spricht über "Innovation im Produktlebenszyklus" beim VDMA-Ausschuss "Forschung und Innovation".

12. Mai 2009 - Andreas Boes und Katrin Trinks referieren beim zentralen Arbeitskreis Gesundheit der Deutschen Telekom Geschäftskunden (DTGK) über die gesundheitliche Situation von Beschäftigten in der ITK-Industrie und Ansatzpunkte für eine nachhaltige Gesundheitsförderung.

12. Mai 2009 - Fritz Böhle und Stephanie Porschen halten einen Vortrag zu „Erfahrungswissen in der Wissensgesellschaft - Relevanz für die berufliche Bildung“ im Bundesinstitut für berufliche Bildung (BIBB) in Bonn.

12. - 13. Mai 2009 - Zweiter Transferworkshop des Projekts "matchING – Ingenieure finden, binden und entwickeln" in Mannheim. Einladung

7. - 8. Mai 2009 - Erster Transferworkshop des Projekts „matchING – Ingenieure finden, binden und entwickeln“ im VDMA Hauptstadtbüro Berlin. Einladung

7. - 8. Mai 2009 - Pamela Meil hält auf der " WORKS European Conference: Global restructuring and transformations in work quality and work organisation" in Athen einen Vortrag zum Thema "European policies for the quality of work: findings of WORKS".

Fritz Böhle gibt am 18. April 2009 ein Interview zum Thema "Alkohol am Arbeitsplatz" in der Thüringer Allgemeinen. Pressespiegel

Projekt zur Digitalisisierung von ISF-Publikationen gestartet. Projektdetails

29. April 2009 -  Das SInn-Projektteam präsentiert Forschungsergebnisse zum Thema Innovation im Produktlebenszyklus im Maschinenbau auf dem Meilensteintreffen beim VDMA in Frankfurt. Pressemitteilung

23.- 24. April 2009 -  Das ISF München veranstaltet einen Workshop zum Thema "Arbeit im Übergang - Arbeit in der Krise? Zeitdiagnosen zur gegenwärtigen und küftigen Entwicklung von Arbeit" in der Seidl Villa in München. Ansprechpartner: Nick Kratzer und Wolfgang Menz. 

22. April 2009 - Sabine Pfeiffer: "Open Source-Einsatz in produzierenden Unternehmen". Vortrag  auf dem Kongress "Open Source meets Industry" auf der Hannover-Messe 2009.

3. April 2009 - Vorträge auf dem 2. Zukunftsforum Innovationsfähigkeit des BMBF, "Arbeiten - Lernen - Kompetenzen entwickeln", am 2.-3. April 2009 im bcc Berlin: Fritz Böhle: "Grenzen der Planbarkeit von Innovation" (Forum 3). Sabine Pfeiffer: "Enterprise 2.0 - Ein Weg zu neuen Formen von Innovations- und Wertschöpfungsprozessen" (Forum 8). Programm

Das Projekt BergUmwelt organisiert am 23.-26.3.200 in den Bayerischen und Österreichischen Alpen die Train-the-trainer-Exkursion  "Sustainable management of mountain huts" als Basis für einen Innovationstransfer aus den Alpen in die Karpaten.

23. März 2009 -  Sabine Pfeifer: "Montage, Produktionssysteme und arbeitspolitische Konsequenzen". Vortrag beim Gesamtbetriebsrat der Daimler AG.

19. März 2009 -  Pamela Meil referiert über "Neue Kompetenzanforderungen im Dienstleistungsnetzwerk" auf dem Kongress "Wachstumspotentiale - Integration von Sachgütern und Dienstleistungen", veranstaltet von BMBF und VDMA am 18 - 19 März 2009 in Esslingen.

19. März 2009 - Andreas Boes: "1x1 des IT-Dienstleistungsexports". Vortrag auf dem Dienstleistungsforum IT-Dienstleister International - Bayern 2009, veranstaltet vom Außenwirtschaftszentrum Bayern in der IHK-Akademie in München. Flyer

18.-19. März 2009 - Fritz Böhle: Moderation des Forums "Kompetenzentwicklung" auf der Tagung "Wachstumspotentiale, Integration von Sachgütern und Dienstleistungen" im Rahmen der vom BMBF geförderten "Forschung für die Produktion von morgen" in Esslingen.

18. März 2009 - Andreas Boes: "Wie gesund sind die Beschäftigten der T-Systems Business Systems in Nord-Ost? Was sind die Hauptrisikofaktoren? Was sollte sich ändern?" Vortrag auf der Betriebsversammlung der T-Systems Hannover.

Neues Forschungsprojekt: BergUmwelt - Grenzüberschreitende Qualifizierungsmaßnahmen durch Innovationstransfer - Schulung und Beratung zur nachhaltigen Bewirtschaftung von Berghütten und Berggasthöfen in den Karpaten. Projektdetails

14. März 2009 - Tobias Kämpf: "Hochqualifizierte in der globalisierten Arbeitswelt". Vortrag zum Thema "Offshoring und eine neue Phase der Internationalisierung von Arbeit" auf der IT/TK Klausur der IG Metall Stuttgart in Sindelfingen. Folien

12. März 2009 - Kick-off-Meeting des Projekts PiA in München. Pressemitteilung

06. März 2009 - Fritz Böhle, Stephanie Porschen: "Körperwissen – leibliche Erkennntnis". Vortrag auf der internationalen Fachtagung "Körperwissen" der DGS in Landau.

17.-18. Februar 2009 - Dieter Sauer: "Ende der Maßlosigkeit? Leistungspolitik in der Krise"; Nick Kratzer: "Leistungspolitik in der 'Steuerungslücke'"; Wolfgang Menz: "Arbeit und Leben gestalten – durch eine 'balanceorientierte Leistungspolitik’". Vorträge auf der tarifpolitischen Fachtagung der IG Metall "’Zeit, dass wir was drehen!’ – Leistungs- und Arbeitszeitpolitik unter den Bedingungen der Krise" in Sprockhövel.

18. Februar 2009 - Tobias Kämpf: "Offshoring und die Folgen der Globalisierung für hochqualifizierte Arbeitnehmer". Vortrag auf dem Workshop des F&E Arbeitskreises der IG Metall in Ladenburg. Folien

Andreas Boes referiert bei der Buchvorstellung von  "Matrix der Welt - SAP und der neue globale Kapitalismus", verfasst von Ludwig Siegele und Joachim Zepelin, in der Hertie School of Governance, Berlin, 13. Februar 2009, 11 Uhr. Pressemitteilung, Video

Sabine Pfeiffer spricht im Rahmen des AK Automobilindustrie der IG Metall bei der Porsche AG am 11.2.09 zu "Montage und Erfahrung".

Pamela Meil nimmt am 11. Februar 2009 an dem "Experts' workshop on restructuring management" der EU, Abteilung Employment, Social Affairs and Equal Opportunities, mit 40 geladenen Experten aus allen europäischen Ländern teil. Thema: Social Dialogue, Social Rights, Working Conditions, Adaptation to Change.

Pamela Meil nimmt an einem Diskussionsforumder auf der "2nd International Conference on Foresight Studies on Work in the Knowledge Society"  am 26.-27. Januar 2009 in Lissabon teil.

Am 15./16. Januar findet in München die Tagung  "PRAGDIS. Das erschöpfte Selbst. Psychische Belastungen und Präventionsmöglichkeiten bei Wissensarbeitern" mit Vorträgen des ISF München statt. Fritz Böhle: "Die veränderte Arbeitsgesellschaft - erhöhte Anforderungen an das Subjekt?" Wolfgang Dunkel: "Präventionserfahrung aus anderen Branchen - Was ist auf den IT-Bereich übertragbar und was ist anders?" 

2008

Neues Forschungsprojekt: PiA - Professionalisierung interaktiver Arbeit. Dienstleistungsqualität als kooperative Leistung von Kunde und Fachkraft. Projektdetails

Die IG Metall hat eine Broschüre zum Toyota Produktionssystem  herausgegeben, die sich in weiten Teilen auf das Buch von Sabine Pfeiffer "Montage und Erfahrung" bezieht: "Toyota Produktionssystem – TPS. Schafft Toyota die heile Arbeitswelt? Fünf Missverständnisse zurechtgerückt." Broschüre

Unser Mitarbeiter Wofgang Menz ist promoviert. Die Dissertation "Die Legitimität des Marktregimes: Leistungs- und Gerechtigkeitsorientierungen in neuen Formen betrieblicher Leistungspolitik" erscheint 2009 im VS-Verlag.

Die Dissertation von Tobias Kämpf, "Offshoring und Internationalisierung aus der Perspektive hochqualifizierter Beschäftigter“, wurde mit dem Promotionspreis 2008 des Bundes der Freunde der Technischen Universität München e.V. ausgezeichnet.

Am 17. Dezember 2008 fand der 2. Empirieworkshop des Projekts SInn an der RWTH Aachen statt.

Stefanie Weimer und Petra Schütt halten am 13.12.2008 einen Fachbeitrag auf der Weiterbildungsveranstaltung "Tatort Region" der Universität St. Gallen - Institut für öffentliche Dienstleitungen und Tourismus (IDT-HSG www.idt.unisg.ch) - in Hittisau (Vorarlberg) zum Thema "Demografischer Wandel und regionale Arbeitsmärkte". Informationsflyer (pdf)

Am 1. Dezember 2008 fand die Auftaktveranstaltung des Projekts PIA im ISF München statt.

Am 25. November 2008 organisierte das Projekt "DIWA-IT  - Gesund arbeiten, gesund bleiben in der IT" einen Transferworkshop zum Thema "Herausforderung Gesundheitsförderung - Bedarfe und Best Practices in der IT".

Am 20.-21.11.2008 fand im ISF München der Workshop des SFB 536 "Reflexive Moderniserung" statt.

Am 19. November 2008 fand der Initialworkshop des Projekts SInn bei der Trumpf Werkzeugmaschinen GmbH statt.

Am 6. November fand die Auftaktveranstaltung des Projekts KES-MI bei euro engineering in München statt.

Am 23.-24. Oktober 2008 fand das 1. Treffen des Aktionsfeldes "Management der Ungewissheit" im ISF München statt.

Am 23. Oktober 2008 fand der 1. Empirie-Workshop des SInn-Projektteams in München statt.

Burkart Lutz, ehemaliger geschäftsführender Direktor des ISF München, wird im Rahmen des DGS-Kongresses in Jena für sein Lebenswerk geehrt. Die Sektion Arbeits- und Industriesoziologie lädt aus diesem Anlass am 9.10.08 dort zu einer Diskussion mit Burkart Lutz ein. Informationsflyer (pdf)

Wolfgang Dunkel leitet die Session "Tertiarization of the Economy and Dynamics of Services" im Rahmen der XVIII. International RESER Conference "New Horizons for the Role and Production of Services" am 26.9.08 in Stuttgart. www.reser2008.de

Am 18.09.2008 findet in Berlin der dritte Regionale Initialworkshop im Rahmen des Projekts "matchING - Ingenieure finden, binden und entwickeln" statt. Sabine Pfeiffer, Petra Schütt und Daniela Wühr veranstalten diesen Workshop zusammen mit dem VDMA (Kompetenzzentrum Bildung), der sich in erster Linie an klein- und mittelständische Unternehmen aus dem Maschinen- und Anlagenbau richtet. Der vierte Regionale Initialworkshop findet am 23.09.2008 in Ulm statt. www.match-ing.org/news.html

Der 34. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie findet vom 6. bis 10. Oktober 2008 in Jena statt. Thema: „Unsichere Zeiten. Herausforderungen gesellschaftlicher Transformationen“. Vom ISF referieren: Andreas Boes gemeinsam mit Anja Bultemeier in der ad-hoc-Gruppe „Unsichere Anerkennung“; Wolfgang Dunkel gemeinsam mit Margit Weihrich im Rahmen einer Sitzung der Sektion Professionssoziologie „Turbulenzen in der Werkstatt“; Dieter Sauer in der ad-hoc-Gruppe "Theoretische Konzeptualisierung der nachfordistischen Periode". Abstract Boes/Bultemeier: Anerkennung im System permanenter Bewährung, Abstract Dunkel/Weihrich: Der semiprofessionelle Kunde - Zur Professionalisierung interaktiver Arbeit

Unser Mitarbeiter Tobias Kämpf ist promoviert worden. seine Dissertation erscheint im Herbst 2008 im Campus Verlag unter dem Titel "Die neue Unsicherheit – Folgen der Globalisierung für hochqualifizierte Arbeitnehmer".

Vom 24.-26. September 2008 findet in Rom eine Konferenz des "European Workplace Participation Forum" unter dem Titel "New ways to effective forms of worker participation" statt. In Workshop 2 hält Nick Kratzer (ISF) einen Vortrag aus dem Projekt PARGEMA: "Work performance and health policies in enterprises - new areas for an interlocking of direct participation and collective representation of interests?". Karina Becker (Uni Jena, PARGEMA) referiert in Workshop 7 über "Fading Powers of Resistance? Market Capitalism and the Micropolitics of Health".

Am 17.-18. September fand der 4. Workshop der Fokusgruppe "Partizipation und Führung" des Projekts PARGEMA im ISF München statt.

Vom 17. -24. August organisierte das ISF München die Informationskampgne "EcoAvrig. Aktion für nachhaltigen Tourismus in den Karpaten" in Zusammenarbeit mit der rumänischen Organisation "Ecouri Verzi".

Neuerscheinung: Adami, Wilfried; Lang, Christa; Pfeiffer, Sabine; Rehberg, Frank (Hrsg.) (2008): Montage braucht Erfahrung. Erfahrungsbasierte Wissensarbeit in der Montage. Rainer Hampp Verlag, München/Mering. ISBN 978-3-8618-274-5. Verlagsvorstellung.

Unsere Mitarbeiterin Anne Hacket ist promoviert worden. Ihre Dissertation erscheint im Herbst 2008 im VS Verlag für Sozialwissenschaften unter dem Titel „Lohnt sich Mobilität? Einkommensperspektiven in internen und externen Arbeitsmärkten in den ersten Berufsjahren“.

Am 22. Juli 2008 fand am ISF München das Kick-Off-Meeting des Projekts SInn statt.

Vom 2. bis 4. Juli 2008 fand in Greifswald eine interdisziplinäre Fachtagung des Alfried Krupp Wissenschaftskollegs statt. Thema ist: "Leutenot" und Not der Leute" - Lebensverhältnisse im ländlichen Raum Nordostdeutschlands. Dort hielten Tobias Ritter und Petra Schütt einen Vortrag mit dem Titel: Typisch Land? Typisch Stadt? Arbeitsvermögen, Arbeitslosigkeit und sozialer Raum. 

Vom 30. Juni bis 1. Juli 2008 fand in der Evangelischen Akademie Tutzing eine Tagung mit dem Titel "Wieviel Wandel verträgt der Mensch? Veränderungsfähigkeit und die Grenzen produktiven Wandels in Betrieben" statt. Dort führte Stephanie Porschen einen Workshop durch, Thema: "Lernende Organisation - Von der Hierarchie zur Selbststeuerung".

Am 19. und 20. Juni 2008 fand in Rouen ein internationales Kolloquium zu "Mondialisation et recomposition des relations professionnelles" statt. Dort hielt Eckhard Heidling einen Vortrag zum Thema "Les relations professionnelles face à la financiarisation des entreprises internationales". 

Am 18. und 19. Juni 2008 fand in Düsseldorf die von der Hans-Böckler-Stiftung und der IG BCE veranstaltete Konferenz "Hochqualifizierte Angestellte: Zwischen erhöhten Anforderungen und verminderten Berufsperpektiven" statt. Dort hielt Nick Kratzer im Forum 6 ein Inputreferat zum Thema: Leistung, Leistungssteuerung und Leistungsentgelt aus der Sicht von Führungskräften und Hochqualifizierten

Am 12. Juni 2008 referierten Sabine Pfeiffer und Petra Schütt auf einem Workshop des Münchener Instituts für Zeitgeschichte "Die Krise der Arbeitsgesellschaft 1973-1989" (Programm) zum Thema "Der Beitrag der Soziologie zur Arbeitslosenforschung"

SInn-Initalworkshops, am 10.6., 30.9., 12.9., bei der Hauni AG Hamburg, der H.P. Kaysser GmbH Nellmersbach und der Wittenstein AG.

Am 3. Juni 2008 hielt Nick Kratzer beim Jahresempfang von pro familia München einen Vortrag über die "Entgrenzung von Arbeit und Leben"

Am 28.-29. Mai 2008 fand im ISF München der Workshop des SFB 536 "Reflexive Modernisierung" statt.

Beim "Forum Mittelstand" des Bundesverbands Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. (BITKOM) am 27. Mai 2008 in Hamburg stellte Andreas Boes Ergebnisse des Projekts Export IT vor - unter der Fragestellung "Hat der IT-Mittelstand die falsche Internationalisierungsstrategie?  Folien des Vortrags

Beim 21. Deutschen Montagekongress vom 6.-7. Mai 2008 in München, der das Thema "Konzentration auf Wertschöpfung - eine ganzheitliche Aufgabe" behandelt, hielt Sabine Pfeiffer am 6. Mai den Abendvortrag, der den Titel "Mensch. Montage. Missverständnis?" trug. Programm des Montagetages

Am 24. und 25. April fand in Jena ein Expertenworkshop zum Stand des betrieblichen Umwelt- und Gesundheitsschutzes statt. Es handelte sich um eine öffentliche Veranstaltung des Projekts PARGEMA.

Am 18. April 2008 fand die Expertentagung "Industriesoziologische Fallstudien - Praxis einer Forschungsstrategie, veranstaltet von TU München, ISF München und SOFI Göttingen im IBZ in München statt.

Am 11. und 12. April 2008 fand die Frühjahrstagung der Sektion Arbeits- und Industriesoziologie in Berlin statt. Thema: "Interessen in der globalisierten Arbeitswelt". Es referierten Andreas Boes und Tobias Kämpf über das Thema: Unsicherheiten einer globalisierten Arbeitswelt - Vom "Bedrohungsszenario" Globalisierung zu neuen Formen des Interessenhandelns? Nick Kratzer, Wolfgang Menz und Sarah Nies hielten einen Vortrag mit dem Titel: Die Interessenpolitik des "nutzbringenden Individuums". Programm

Vom 9. bis 11. April 2008 fand in München der 54. Frühjahrskongress der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft e.V. statt. Nick Kratzer stellte mit dem Vortrag "Von der partizipativen Arbeitsgestaltung zum partizipativen Gesundheitsmanagement" Zwischenbefunde aus dem Projekt PARGEMA vor. Homepage des Veranstalters

Am 19. März 2008 stellten Annegret Bolte, Judith Neumer und Stephanie Porschen im Rahmen der ver.di-Vortragsreihe "sicht.weisen" in der ver.di-Bundesverwaltung Berlin ihr neues Buch "Die alltägliche Last der Kooperation - Abstimmung als Arbeit und das Ende der Meeting-Euphorie" vor. Veranstaltungshinweis

Am 8. März 2008 fand von 9 bis 14 Uhr auf der CeBIT in Hannover das Dritte Expertenforum des Projekts Export IT statt. Titel: Der IT-Standort Deutschland und die Chancen einer nachhaltigen Internationalisierung. Neben Wissenschaftlern aus dem ISF München nahmen Vertreter von SAP, Software AG, T-Systems und ABAS Software AG sowie von BITKOM, IG Metall und ver.di teil. Es schloss sich eine gut besuchte Pressekonferenz an. Agenda des Forums, Pressemitteilung, Arbeitspapier mit Ergebnissen der Veranstaltung

Am 22. Februar 2008 veranstalteten das DGB-Bildungswerk, die Volkshochschule und die Evangelische Stadtakademie München einen Abend zum Thema "Indien - Das Dienstleistungszentrum der globalisierten Welt". Er schloss eine Filmvorführung sowie Vorträge der Soziologin Shalini Randeria vom Ethnologischen Institut der Universität Zürich sowie von Tobias Kämpf, Andreas Boes, Kira Marrs und Katrin Trinks zum Thema "Eine neue Phase der Internationalisierung - Der Aufstieg Indiens zum Silicon Valley für IT-Dienstleistungen" ein. Folien des Vortrags von Kämpf et al.

Am 21. Februar 2008 fand die Abschlussveranstaltung des Projekts Integrunt - Die Integration von unten an der Universität Augsburg statt. Dort wurden auch die Forschungsergebnisse des ISF München präsentiert, ebenso zwei aktuelle Veröffentlichungen aus diesem Projekt: Böhle et al., Die Integration von unten und Pfeiffer et al., Work Based Usability. Siehe auch unter Neuerscheinungen (Link)

Am 13.-15. Februar fand die SAP-Fachtagung in Berlin statt. Titel der Tagung: "SAP im betrieblichen Spannungsfeld - Möglichkeiten aktiver Mitgestaltung". Katrin Trinks und Tobias Kämpf referierten zum Thema: "Vom Offshoring zur Internationalisierung mit SAP?" Veranstalter der Fachtagung war das TBS-Netz. Folien

Am 7. Februar 2008 fand die Auftaktveranstaltung des Projekts DIWA-IT in Gelsenkirchen statt. Veranstalter waren: Institut für Arbeit und Qualifikation Gelsenkirchen, ISF München, Büro Moderne Arbeitszeiten. Vorträge

Am 1.-2. Februar 2008 fand die 14. Fachtagung der Gesellschaft für Angewandte Wirtschaftspsychologie an der Hochschule für Angewandte Psychologie in Olten/Schweiz statt. Dort hielt Annegret Bolte einen Vortrag zu "Modellen zur Unterstützung informeller Kooperation im Arbeitsalltag" und Stephanie Porschen einen Vortrag zu "Belastungen durch Kooperation als Folge widersprüchlicher Abstimmungskulturen"

Am 28. Januar 2008 hielt Kira Marrs einen Vortrag auf dem internationalen Workshop der Japanisch-Deutschen Gesellschaft "Path Dependency and Path Plasticity: Innovation Processes in the Software Sector" in Berlin. Titel des Vortrags: The "social fix" of internationalisation and informatisation in the development of IT-services